Interessengemeinschaft Geologie Paläontologie Münster

In diesem Forum haben Sammlergruppen und Vereine die Möglichkeit sich vorzustellen und über ihre Veranstaltungen zu informieren, auch um Hobby-Einsteigern die Möglichkeit zu geben, Gleichgesinnte aus ihrer Region kennenlernen zu können und einen guten Austausch mit erfahrenen Lokalsammlern zu ermöglichen.

Moderatoren: Sönke, Thomas_

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Interessengemeinschaft Geologie Paläontologie Münster

Beitrag von Voss-Fossilien » Mittwoch 5. August 2009, 21:12

Interessengemeinschaft Geologie Paläontologie Münster (IGP M)

Die rund dreißigköpfige Sammlergemeinde der IGP Münster, ist ein loser Verbund von Hobbyisten und Experten mit einem äußerst guten Fachwissen. Wer einen Fund näher bestimmt haben möchte oder Präparationshilfe benötigt, ist hier sicher eben so gut aufgehoben wie jemand, der einfach nur Gleichgesinnte sucht. Das mitbringen eigener Funde ist sehr erwünscht. Und wer einfach einmal ein paar Themen fixierte Vorträge zu Übungszwecken halten möchte, der findet hier sicher auch ein großartiges Publikum.

Das Treffen findet jeden ersten Montag im Monat statt. Ausgenommen sind Feiertage, dann verschiebt sich das Treffen jeweils um eine Woche.

Das Treffen mit Vorträgen steht jedem ab 20 Uhr offen und ist Beitragsfrei. Eine eigene Homepage der Gruppe, in der sich die aktiven Mitglieder vorstellen werden, ist in Arbeit.
Darüber hinaus ist die IGP Münster auch über Facebook zu finden. Ist hier jedoch nur als geschlossene Gruppe aktiv.

Da aber auch einige hier bei Steinkern aktiv sind, würde ich mich freuen. Wenn der ein oder andere sich hier in diesem Artikel über die Aktivitäten innerhalb der IGPM selber auslassen mag.

Ansprechpartner für Interessierte ist Herr Manfred Heising. Aber sicher kann auch jedes weitere Mitglied der IGP gut weiterhelfen. Wer mehr erfahren möchte, der darf mich gerne persönlich (PN) kontaktieren. Gerne helfe ich weiter. :)

Allen interessierten damit herzliche Grüße aus dem Münsterland
Euer Herby

Adresse (neu seit 2017): am LWL Museum für Naturkunde, Treffpunkt am Personal-Eingang zum Museum (mittig zwischen Mitarbeiterparkplatz und Haupteingang)



Bild: Exkursion in die Oberkreide von Westfahlen. Leiter der Exkursion ist der freischaffende Künstler T Stuwe aus Enningerloh. Gelegentlich kann man ihn auch persönlich auf dem Treffen in Münster kontaktieren.
Web: http://thostuwe.bplaced.de/
Dateianhänge
T Stuwe.JPG
Exkursion in die Oberkreide von Westfahlen. Leiter der Exkursion ist der freischaffende Künstler T Stuwe aus Enningerloh.
T Stuwe.JPG (110.97 KiB) 23504 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Voss-Fossilien am Montag 19. März 2012, 19:31, insgesamt 5-mal geändert.
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Voss-Fossilien » Dienstag 7. September 2010, 01:25

Ein Abend bei den Sammlern der IGP - Interessengemeinschaft Geologie Paläontologie Münster :)

- Gemütliches beisammen sitzen und repräsentieren der eigenen Funde
- Gelegentliche Vorträge auf freiwilliger Basis

Dank an Uwe B. und Manfred H. für die fleißige Organisation zur Umsetzung des Treffens :)
Dateianhänge
IGP Münster 011a.JPG
IGP Münster 011a.JPG (55.55 KiB) 23366 mal betrachtet
IGP Münster 005a.JPG
IGP Münster 005a.JPG (57.92 KiB) 23364 mal betrachtet
IGP Münster 002a.JPG
IGP Münster 002a.JPG (74.64 KiB) 23365 mal betrachtet
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Voss-Fossilien » Sonntag 17. Juli 2011, 23:14

Hi Leute

Ich hab mir mal überlegt hier mal wieder etwas beizutragen. Ich würde mich freuen wenn sich hier insbesondere weitere IGP'ler, ebenfalls beteiligen täten und Bilder der einzelnen persönlichen Exkursionen vorstellen würden.
Jeder interessierte darf sich bestimmt mal bei uns vorstellen, eigene Funde mitbringen und Fachsimpeln.

Ich gebe hier mal einen kleinen Einblick einer unserer letzten Exkursion in das Detmolder Land bei, wo wir einen Ausflug in das Jura und Trias machten mit vielen tollen Ergebnissen wie Marcel ja schon zum Teil präsentiert hat :) Im Übrigen danke ich nochmal M. Heising für die freundliche Mitnahme. Es war echt ein schöner Tag.

Gruß Herby
Dateianhänge
kIMG_0923.jpg
Marcel seine Kauplatte :D knapp 5 mm lang
kIMG_0923.jpg (136.86 KiB) 23252 mal betrachtet
kIMG_0917.jpg
Im Trias
kIMG_0917.jpg (165.42 KiB) 23254 mal betrachtet
kIMG_0911.jpg
Marcel k mit einem sehr netten Ammofund
kIMG_0911.jpg (136.73 KiB) 23254 mal betrachtet
kIMG_0909.jpg
Im Jura
kIMG_0909.jpg (180.47 KiB) 23258 mal betrachtet
kIMG_0907.jpg
kIMG_0907.jpg (116.55 KiB) 23260 mal betrachtet
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Voss-Fossilien » Samstag 10. Dezember 2011, 21:11

Hallo Freunde

Heute nur kurz ein paar Impressionen von unserer Weihnachtsfeier am letzten Treffen mit freiwilligem "Wichteln". Ein besonderes Dankeschön ging an diesem Abend an unserem Ansprechpartner Manfred Heising, der immer mit viel Eifer für einen strukturierten Ablauf sorgt.
Aber auch Udo F. für seine "Schriftführungsrolle", Uwe B. für die stehtigen Bemühungen zur Raumorganisation, sowie alle die sich für die IGP einsetzen möchte ich hier kurz noch ein herzliches Dankeschön aussprechen.

Und anbei auch ein herzliches Dankeschön an dem Wichtelgeschenkgeber, dem ich nun einen wirklich wahnsinnig tollen Fund für meine Sammlung zu verdanken habe. Und ich glaube auch zu wissen, von wem es ist, aber dazu sagt man ja nix ;)

Gruß Herby
Dateianhänge
k-IMG_2133.jpg
Eine wohl wahrliche Rarität mittlerweile. Kenner dürften den genauen Fo sicher wissen. Ich bitte aber dennoch um Diskretion ;)
k-IMG_2133.jpg (80.69 KiB) 23161 mal betrachtet
k-P1090991.jpg
Leider verdeckt der Weihnachtsstern, worum es da geht. Deshalb noch ein Bild davon hier darunter.
k-P1090991.jpg (160.54 KiB) 23161 mal betrachtet
k-IMG_2100.jpg
k-IMG_2100.jpg (153.99 KiB) 23163 mal betrachtet
k-IMG_2098.JPG
k-IMG_2098.JPG (134.21 KiB) 23163 mal betrachtet
k-IMG_2095.jpg
k-IMG_2095.jpg (154.1 KiB) 23165 mal betrachtet
k-IMG_2091.jpg
k-IMG_2091.jpg (145.54 KiB) 23166 mal betrachtet
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Voss-Fossilien » Donnerstag 22. Dezember 2011, 20:05

So liebe Leute

Ich habe soeben noch ein wenig das Infomaterial zum genauen Treffpunkt erweitert. Ab sofort gibt es neben der Anschrift und den Google-earth-Koordinaten, nun auch eine Übersichtskarte an der jeder wohl leicht den Treffpunkt unserer IGP einsehen kann.

Ich hoffe es gefällt euch :)

Gruß, Herby
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6770
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

.

Beitrag von Frank » Donnerstag 22. Dezember 2011, 20:19

Hallo Herby, nett, auf den Bildern erkenn ich ja noch den einen oder anderen... Habt Ihr ein Vortragsprogramm und kannst Du das posten? Vielleicht schaff ichs mal mit nem Besuch, bin ab und an in gewisser Nähe nach Ms, aber meist abends wieder auf dem Rücksturz nach Hessen...

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Voss-Fossilien » Donnerstag 22. Dezember 2011, 20:30

Hi Frank

Soweit ich weiß, gibt es kein richtig festes Programm. Es stehen zwar bestimmte Themen immer mal zur Tages-Diskussion, im Grunde aber ist das Treffen eher sehr flexibel gestaltet. :)
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Voss-Fossilien » Sonntag 17. Juni 2012, 00:30

Am vergangenen Treffen zeigte uns Manfred etwas zum Thema fluoreszenz bei Fossilien.
Zudem gab es ein kleinen Videobeitrag zum Thema "Goldsuche in Deutschland"

Interessant dabei fand ich, dass der Saurier Noah dabei im übrigen auch leuchtet. Allerdings nur schwach und augenscheinlich auch nur an den Stellen, wo noch keine festigung der Knochen statt gefunden hat.

Zudem freut mich, dass einige IGP'ler für Ihren Sommerurlaub auch mal einen Besuch und Informationsaustausch mit anderen Sammlergruppen, via der Sammlergruppen-Liste, eingeplant haben.

Ich hoffe auf einen weiterhin regen Austausch untereinander und auf natürlich viele weitere neue Kontakte :)

Gruß, Herby
Dateianhänge
IMG_3376-k.jpg
Praktische Anwendungstipps für jedermann: fluoreszenz bei Fossilien
IMG_3376-k.jpg (199.31 KiB) 23002 mal betrachtet
IMG_3373-k.jpg
Praktische Anwendungstipps für jedermann: fluoreszenz bei Fossilien
IMG_3373-k.jpg (208.99 KiB) 23000 mal betrachtet
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
Triassammler
Redakteur
Beiträge: 4513
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 02:03
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Triassammler » Sonntag 17. Juni 2012, 09:09

Hallo,
Voss-Fossilien hat geschrieben:Interessant dabei fand ich, dass der Saurier Noah dabei im übrigen auch leuchtet. Allerdings nur schwach und augenscheinlich auch nur an den Stellen, wo noch keine festigung der Knochen statt gefunden hat.
Dann wurde wohl ein UV-absorbierendes Festigungsmittel verwendet. Man kann den Spieß natürlich auch umdrehen und ein UV-aktives Mittel verwenden, dann fluoreszieren alle damit behandelten Stellen, egal ob Knochen oder nicht :wink:

Gruß,
Rainer
The way we win matters.
-- A. E. Wiggin

Lost|in|Spaces

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6770
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank » Sonntag 17. Juni 2012, 10:07

Voss-Fossilien hat geschrieben:
Interessant dabei fand ich, dass der Saurier Noah dabei im übrigen auch leuchtet. Allerdings nur schwach und augenscheinlich auch nur an den Stellen, wo noch keine festigung der Knochen statt gefunden hat.



Gruß, Herby
Vielleicht ist Noah doch ein Alien...

Danke für´s Update. Ist im August eigentlich auch ein Treffen?
Viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Voss-Fossilien » Sonntag 17. Juni 2012, 13:50

Frank Wittler hat geschrieben:Vielleicht ist Noah doch ein Alien...

Danke für´s Update. Ist im August eigentlich auch ein Treffen?
Viele Grüsse, Frank
So sehr ich deine Ausführung ja mag, ich befürchte aber Rainer trifft es besser auf dem Punkt :P *fg*

Klar... das treffen dort ist jeden Monat. Es sind halt immer mal mehr, mal weniger viele Leute mit dabei ;)
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6770
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank » Sonntag 17. Juni 2012, 20:38

Hi Herby
jo, gut zu hören, vielleicht schlag ich kurzfristig mal auf im August, hab dann tatsächlich mal ein paar Tage richtig frei ohne werweisswas, boa. Wenn ich dann in NRW zum watzen bin, ist Ms auf dem Radar.
Viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Interessengemeinschaft Geologie Paläontologie Münster

Beitrag von Voss-Fossilien » Montag 9. Oktober 2017, 16:51

Die IGP zieht um. Ab sofort findet das Treffen nicht mehr im Stadtzentrum statt, sondern etwas außerhalb:

am LWL Museum für Naturkunde.
Treffpunkt am Personal-Eingang zum Museum (mittig zwischen Mitarbeiterparkplatz und Haupteingang)

Hier sind die Räumlichkeiten und Parkmöglichkeiten entsprechend besser. Außerdem ist auch ein Vorziehen der Uhrzeit, von 20:00 Uhr auf 19:00 Uhr ab dem nächsten Termin beschlossen.


Ein dank an Dr Markus Bertling für die Bereitstellung der bisherigen Räumlichkeiten.
Und auch ein dank an Dr Achim Schwermann für die Bereitstellung der neuen Möglichkeiten!
Zuletzt geändert von Voss-Fossilien am Dienstag 10. Oktober 2017, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 954
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Re: Interessengemeinschaft Geologie Paläontologie Münster

Beitrag von nautilus » Dienstag 10. Oktober 2017, 08:55

schön war`s. Das erste Mal in neuer Umgebung im LWL Museum für Naturkunde.

Treffpunkt ist der " Verwaltungs " Haupteingang zum Museum. Für Leute die da schon so oft waren wie Herby :top: , ist klar was gemeint ist.

Ich musste erstmal ein bisschen suchen :roll: . Aber es war auch dunkel und regnete :lol:

Parkmöglichkeiten sind direkt am Verwaltungstrakt.

viele Grüße,
Uwe

Benutzeravatar
Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Interessengemeinschaft Geologie Paläontologie Münster

Beitrag von Voss-Fossilien » Dienstag 10. Oktober 2017, 19:54

Nun Uwe, ich wusste wo der Raum sein Soll, und da ist der Haupteingang nun mal am nächsten. Allerdings bedingt der Alarmsicherung, ist es wohl besser den Personaleingang zu nutzen. Das hatte ich nicht bedacht. :D

Da ich für den Artikel von mir, hier oben entmündigt bin, erwarte ich eine Korrektur durch einen Admin in nächster Zukunft. Bitte anpassen! Danke :)
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Antworten

Zurück zu „Sammlergruppen & Vereine“