Fossil des Monats - Regularieren

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Benutzeravatar
Armin
Redakteur
Beiträge: 1672
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 15:57
Wohnort: Pressath

Beitrag von Armin » Mittwoch 28. März 2007, 11:46

nochmal mein letzter Beitrag zu dem ganzen. Lieber Greiling, wenn Du mal zwischen den Zeilen lesen würdest, dann hättest Du verstanden um was es geht und wie ich es gemeint habe.

Gruß Armin

Greiling

Beitrag von Greiling » Mittwoch 28. März 2007, 22:19

Ich habe jetzt extra nochmal nachgeschaut, da steht nix!

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13850
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Mittwoch 28. März 2007, 22:34

*gääääähn*
Lass(t) mal gut sein ... :roll: Alles Weitere zu diesem topicfremden Thema bitte per privater Nachricht an den/die gewünschten Gesprächspartner oder auch an admin@steinkern.de (Anregungen, Lob & Kritik sind immer willkommen).

---

Also letztmals der Aufruf Stellung dazu nehmen:

"Getauschtes aber selbst präpariertes Material soll künftig zugelassen werden, wenn es im entsprechenden Zeitraum fertiggestellt wurde."
Ja/Nein (warum?)

Wer etwas gegen die Freigabe hat, berücksichtige bitte die Tatsache, dass die Userschaft das Regulativ darstellt - wer also gekauften Stücken weniger zuneigt, stimmt im Zweifel halt für Selbstgefundenes.


Gruß
Sönke

georg
Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: Donnerstag 22. September 2005, 03:13
Wohnort: Schwäb.Alb

Beitrag von georg » Donnerstag 29. März 2007, 01:13

" ja "

Gruß Georg

Greiling

Beitrag von Greiling » Donnerstag 29. März 2007, 09:00

ja, und zugekaufte Rohlinge auch, allerdings nur mit Foto vorher, nachher! zwecks Dokumentation

So hat jeder die Möglichkeit beim Wettbewer mitzumachen. Auch wenn er ausschließlich kanadische Panzerfische sammelt, oder Leute mit Handicap, die z.B. keinen Steinbruch aufsuchen können.

Greiling

Benutzeravatar
Pseudodusa
Redakteur
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 28. Januar 2006, 22:04
Wohnort: 89150 Laichingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pseudodusa » Donnerstag 29. März 2007, 09:27

Schließe mich Greiling an !!!

Benutzeravatar
amaltheus
Redakteur
Beiträge: 5127
Registriert: Freitag 1. April 2005, 08:48
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitrag von amaltheus » Donnerstag 29. März 2007, 10:26

Ja, diese Formulierung reicht.
Ein Vorher-Nachher Bild halte ich aber für nicht notwendig.

So weit sollte man den Leuten noch trauen können dass diese keine
fertig präpariert gekaufen Stücke einstellen.

Wenn jemand irgendwelche Zweifel an einem Stück oder Teilnehmer hat, der soll demjenigen bzw. dessen Stück halt keine Stimme geben.
Ganz doof sind wir ja alle nicht.

Das wird sich alleine regulieren.

Und außerdem ... Steinkern ist "Just for Fun" ... und mehr nicht.

Gruss Thomas



Sönke hat geschrieben: ...
"Getauschtes aber selbst präpariertes Material soll künftig zugelassen werden, wenn es im entsprechenden Zeitraum fertiggestellt wurde."
Ja/Nein (warum?)

Wer etwas gegen die Freigabe hat, berücksichtige bitte die Tatsache, dass die Userschaft das Regulativ darstellt - wer also gekauften Stücken weniger zuneigt, stimmt im Zweifel halt für Selbstgefundenes.
...

Benutzeravatar
Pseudodusa
Redakteur
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 28. Januar 2006, 22:04
Wohnort: 89150 Laichingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pseudodusa » Donnerstag 29. März 2007, 10:37

Mir gehts nicht ums vertrauen oder nicht sondern die Faszination des vorher und nacher ..............ist wirklich toll sowas zu sehen wie aus nem klumpen dreck (grob formulliert) etwas schönes wird !
Ausserdem gibts ja auch solche funde wo nur eine kleine staubschicht draufliegt aber auch welche wo ordentlich was draufliegt !
Da wo was ordentlich draufliegt ist meiner meinung nach höher zu bewerten evtl ?

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 982
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Donnerstag 29. März 2007, 10:49

Hallo zusammen,

für mich ist die Regelung auch ok. Ich bin aber mal gespannt wie viele Leute jetzt daran teilnehmen werden. Immerhin haben wir schon 490 registrierte Benutzer.
Wäre schön wenn 480 von denen nur kaufen würden. Die haben jetzt keine Ausrede mehr :baeh:

Bis dann mal,
Uwe

Benutzeravatar
amaltheus
Redakteur
Beiträge: 5127
Registriert: Freitag 1. April 2005, 08:48
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitrag von amaltheus » Donnerstag 29. März 2007, 11:43

Hallo Roger,

das war mir schon klar ... wie Du das gemeint hast.

Ich denke, die Vorher-Nachher-Geschichten sollten nicht
im FDM Wettbewerb untergehen.
Da würde ich mir wünschen, dass die "Präparatoren" das "normale"
Forum benützen. Da gibt es eine extra Rubrik dafür.

Da kann man dann auch trefflich diskutieren.
Im Wettbewerb soll man ja möglichst nicht zu viele Bilder einstellen,
und diskutieren soll man auch nicht ... also scheint mir der Wettbewerb
nicht so toll geeignet für Vorher-Nacher ... und so.

Gruss Thomas

Pseudodusa hat geschrieben:Mir gehts nicht ums vertrauen oder nicht sondern die Faszination des vorher und nacher ..............ist wirklich toll sowas zu sehen wie aus nem klumpen dreck (grob formulliert) etwas schönes wird !
Ausserdem gibts ja auch solche funde wo nur eine kleine staubschicht draufliegt aber auch welche wo ordentlich was draufliegt !
Da wo was ordentlich draufliegt ist meiner meinung nach höher zu bewerten evtl ?

Benutzeravatar
Pseudodusa
Redakteur
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 28. Januar 2006, 22:04
Wohnort: 89150 Laichingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pseudodusa » Donnerstag 29. März 2007, 11:45

Ahaaaaaaaaaaaaaa also gehts rein ums Fossil ........ :wink:
ok .......sobald ich was neues hab (Leider noch nicht im Revier gewesen ) werd ich was einstellen zum Wettbewerb !

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13850
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Donnerstag 29. März 2007, 16:02

Solange die Anzahl der 4 Bilder nicht überschritten wird und eine Gesamtansicht des fertig präparierten Fossils dabei ist, bleibt es jedem selbst überlassen, ob - und wenn ja wie - er die verbleibenden drei Bilder nutzt. Sie sollten natürlich schon das Fossil zeigen, ob Details oder Rohzustand ist egal. Ich schließe mich aber Thomas an, dass z.B. Präparationsberichte lieber im Forum unter "Funde&Bestimmung" oder unter "Kurzberichte" eingestellt werden sollten. Wenn etwas besonders ergiebig ist und ein schöner Text hinzu kommt, bitte diesen samt Bildern an admin@steinkern.de schicken - wir stellen ihn dann online!

Gekauftes Rohmaterial meinte ich auch, dumm, dass ich es nicht explizit noch mal geschrieben habe. Ob gekauft oder getauscht wird ja angegeben und der Abstimmende reguliert das ganze.

Gruß
Sönke

Benutzeravatar
bifer
Mitglied
Beiträge: 616
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2005, 12:33

Beitrag von bifer » Donnerstag 29. März 2007, 16:05

Hmmmm, ich arbeite gerade meinen Bestand an Funden auf (gaaaaanz langsam) der sich in 15 Jahren angesammelt hat. Wenn ich nun im letzten Jahrtausend mit der Präparation angegfangen, das Stück aber wegen unzureichendem Werkzeug wieder weggelegt habe und jetzt wieder damit Anfange, dann wäre keine echtes Vorher/Nachher-Bild als Nachweis mehr möglich. Manchmal ist nur ein Finish mit dem Sandstrahler nötig gewesen, wie z.B. bei einer devonischen Koralle, die ich 1995 in Spanien gefunden habe und die Ätzkalipräparation nicht zum erwünschten Erfolg geführt hatte um die Details zu zeigen, das Sandstrahlen konnte es.

Wenn man alles zuläßt, dann besser ohne Vorher/Nachher-Bild.

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13850
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Donnerstag 29. März 2007, 16:56

Sönke hat geschrieben:Solange die Anzahl der 4 Bilder nicht überschritten wird und eine Gesamtansicht des fertig präparierten Fossils dabei ist, bleibt es jedem selbst überlassen, ob - und wenn ja wie - er die verbleibenden drei Bilder nutzt. Sie sollten natürlich schon das Fossil zeigen, ob Details oder Rohzustand ist egal.
Hallo bifer,

ich denke da spricht nichts dagegen (siehe auch mein eigenes Zitat).
Ob Altfunde für das FDM aber unbedingt die interessantesten Kandidaten sind, ist aber sehr die Frage, unabhängig von Vorher- oder Nachherbildern.

Gruß
Sönke
Zuletzt geändert von Sönke am Donnerstag 29. März 2007, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3125
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Beitrag von Miroe » Donnerstag 29. März 2007, 18:05

Servus miteinander,

wenn man das "Fossil des Monats" nun öffnet, weg vom "Eigenfund des Monats" oder "Präparationsstück des Monats eines Eigenfunds" hin zum "Selbstpräparierten Fossil des Monats", sollte man nicht versuchen, die Regeln zu detailliert zu definieren.

Die neuen Regeln sollen, wie bereits mehrfach erwähnt, auch ein Versuch sein. Damit ist es ganz einerlei, ob Fund, Kauf, Tausch, Schenkung, ob Alt- oder Neufund (bei einem Kauf weiß man Letzeres eh nicht). Wichtig scheint zu sein, dass der Kandidat selbst präpariert ist.

Wir sollten jetzt also den groben Wurf machen, nach Bedarf kann verfeinert / nachgebessert werden.

Beste Grüße
Michael

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“