Inhaltsangaben

Die Zeitschrift Nr. 45 (Ausgabe 2-2021) wurde am 9.4. an alle Abonnentinnen und Abonnenten abgeschickt.

heft38 der steinkern ----

Der Steinkern - Heft 45


• Fossilien sammeln im Posidonienschiefer (Unterjura) von Holzmaden

• Geologie und Fossilien des Steinbruchs Jakobsberg/Unteregg (Aargauer Jura, Schweiz)

Praechlamys reticulata – die „exotische“ Kammmuschel aus dem Oberen Muschelkalk

• Gejagt, entkommen, erlegt? Prädation an Bundenbacher Trilobiten

 

Neben diesen Themen enthält Heft 45 drei Kurzberichte und einen Nachruf.

 

Erscheinungsjahr: 2021 / ISSN: 1867-8858 / 68 Seiten, Format DIN A5, Farbdruck


Bestellen   Abonnieren

----    
Holzmaden  

Fossilien sammeln im Posidonienschiefer (Unterjura) von Holzmaden

Kristof Kontermann & Andi Fichtner, Umfang: 26 Seiten, 30 Abb.

 

Die Ablagerungen der Posidonienschiefer-Formation (Unteres Toarcium, Unterjura) im Gebiet um Holzmaden (Baden-Württemberg) bilden eine Konservatlagerstätte von Weltrang. Typische darin vorkommende Fossilien sind Belemniten und Ammoniten, während Ichthyosaurier und Schmelzschuppenfische bereits deutlich seltener sind. Meereskrokodile und Seelilienkolonien sind äußerst rar und werden im Seltenheitswert nur noch von Plesiosaurier- und Flugsaurierüberresten übertroffen. Im Bericht werden Sedimentation, Pyritentstehung, Petrografie, Stratigrafie und Fossilvorkommen des Posidonienschiefers behandelt. Ferner gehen die Autoren auf eigene Fossilfunde, deren Präparation sowie auf die Fundmöglichkeiten vor Ort ein.

----    
Illaenus  

Geologie und Fossilien des Steinbruchs Jakobsberg/Unteregg (Aargauer Jura, Schweiz)

Tim Haye & Ronald Ottiger, Umfang: 16 Seiten, 23 Abb.

 

Der Steinbruch Jakobsberg/Unteregg liegt im östlichen Faltenjura im Kanton Aargau zwischen Aarau und Brugg am Ufer der Aare. Die durch den Abbau aufgeschlossenen Gesteinsschichten reichen vom späten Bajocium bis zum mittleren Oxfordium und repräsentieren einen Zeitabschnitt von rund 10 Millionen Jahren. Sammler, die den Steinbruch kennen, wissen: Der Jakobsberg birgt großartige Fossilien, nur gibt er seine Schätze nicht so leicht preis. Neben Ammoniten stellen die Autoren mehrere Funde von Stachelhäutern vor. Besonders bemekerenswert: Bei einer Exkursion der Mineralien- und Fossilienfreunde des Aargaus im Oktober 2020 wurde ein artikuliertes Exemplar eines halbkugelförmigen Seesterns der Art Sphaeraster tabulatus zutage, das im Artikel abgebildet wird. 

     

Heft38 Placodus

 

Praechlamys reticulata – die „exotische“ Kammmuschel aus dem Oberen Muschelkalk

Robert Ernst & Oliver Schmid († 2015), Umfang: 9 Seiten, 7 Abb.

 

Praechlamys reticulata, eine Kammmuschel (Pectinidae) mit auffälliger und attraktiver Ornamentierung, gehört zu den eher seltenen und daher wenig bekannten Muscheln des Oberen Muschelkalks des mitteleuropäischen Triasbeckens. Kontinuierliche Arbeiten im Oberen Muschelkalk in den letzten zehn Jahren und insbesondere eine Grabungsaktion in Mühlhausen/Wern im September 2013 erbrachten mehrere Funde von Praechlamys reticulata, die Neues über diese Spezies liefern. Im Bericht werden erstmalig Fotos beider Klappen abgebildet und darüber hinaus die stratigrafische Einordnung präzisiert.

----    
 Bethel Bajocium Myophorella  

Gejagt, entkommen, erlegt? Prädation an Bundenbacher Trilobiten

Klaus Bartl, Umfang: 4 Seiten, 6 Abb.

 

Trilobiten zählten zu den Überlebenskünstlern des Paläozoikums. Bei Verletzung oder teilweisem Schalenverlust (z. B. lokale Ausbisse oder Häutungsdefekte) wurde erst der Außenrand des Panzers geschlossen (in abgerundeter, vereinfachter Form), um daran anschließend die Flächenelemente zu regenerieren. Man spricht von anomalen bzw. pathologischen Individuen. Scharfkantige Ausbrüche weisen dagegen auf ein tödliches oder postmortales Ereignis hin, da keine Regeneration mehr erfolgen konnte. Um pathologische und vor allem um letal beschädigte Trilobiten aus dem Unterdevon von Bundenbach (Hunsrück) und die möglichen Räuber geht es im Artikel.

     
Multi Green Charmouth

 

----

Weitere Inhalte von Heft 45:

 

• Nachruf: In memoriam Norbert Wannenmacher (* 1961 – † 2020), 3 Seiten

 

• Ichthyosaurier-Teilskelett aus der Spinatum-Zone (Oberes Pliensbachium) der Herforder Liasmulde, 3 Seiten

 

• Sonderausstellung „Hammerfunde! Fossiliensammler und ihre Schätze“ im Jura-Museum Eichstätt, 2 Seiten

 

Scaphites geinitzii und Yezoites bladenensis – ein ungleiches Paar aus dem Turonium, 1 Seite

----

 

Vorschauseiten:

 

12 13

 

 

Heft38 Lunzer Flora

 

 

Heft38 S 04 05 Notidanoides muensteri

 

 

Heft38 S 42 43 Ruedersdorf

 

----
bestellbutton

 

Diskutieren Sie über Heft 45 im Steinkern.de Forum!