Unterer Jura (Lias)

Passaloteuthis Rostrum mit Pyritkristallen


Gut 9 cm langes Rostrum eines Passaloteuthis paxillosus mit Pyritkristallen

Dieser Belemnit (Passaloteuthis paxillosus) kommt aus Zell unterm Aichelberg. Vor einigen Jahren gab es dort ein Neubaugebiet mit tollen Fundmöglichkeiten für Fossilien aus dem Lias delta (Domerium). Neben den Fossilien gab es auch viele Pyrite, oft auch in Kombination miteinander, was die ganze Sache natürlich nochmal um einiges interessanter machte!


Links: Ein interessanter Pyrit; rechts: Eine größere Aufnahme des Pyrites auf dem Paxillosus

Aus vielen schwäbischen Fundstellen sind Pleuroceraten und Amaltheen, sowie Begleitfauna in Kombination mit Pyriten bekannt. Mittlerweile ist man bei der Suche aber auf Baustellen wie die in Zell u. A. angewiesen, da bedeutende Aufschlüsse wie das "Goldbächle" bei Reichenbach nicht mehr existieren.

Die wohl bedeutendste Baustelle Schwabens in den letzten Jahren war Eislingen.
Dort war Lias gamma bis Lias zeta erschlossen, dabei wurde an der Grenze zwischen epsilon und zeta ein Saurierfriedhof geborgen. Ausführliches dazu unter:
http://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,2812.0.html