Unterer Jura (Lias)

Pathologische Ammoniten aus der Tongrube Mistelgau

In den letzten Jahren habe ich eine große Anzahl der bekannten pyritisierten Ammoniten aus dem Oberen Toarcium (Lias zeta) der Tongrube Mistelgau bei Bayreuth/Oberfranken zusammengetragen. Leider ist die Tongrube mittlerweile geschlossen worden und es herrscht Sammelverbot, welches teilweise durch einen Wachdienst kontrolliert wird.

 

Bei der gesamten Anzahl, der von mir in Mistelgau gefundenen Ammoniten, waren nur eine handvoll mit pathologischen Gehäusen dabei. Dies zeigt, dass solche Pathologien, bzw. Gehäuseanomalien in Mistelgau scheinbar seltener vorkommen, als in Tongruben wie Kalchreuth, wo derartige pathologische Veränderungen der Gehäuse von Ammoniten wesentlich häufiger zu beobachten sind.

 

Pathologische Veränderungen von Ammonitengehäusen wurden meißt durch Verletzungen, Krankheiten wie Parasitismus oder Epökie verursacht. Unter dem Begriff Epökie versteht man den Bewuchs der Schale durch Organismen.

 

Nachfolgend ein paar Bilder unterschiedlicher Verformungen der Gehäuse:

 

armin_hudlestonia_serrodens_patho_01.jpg
Hudlestonia serrodens, Durchmesser 2 cm. Evtl. durch Epökie verursachte Gehäuseanomalie

armin_hudlestonia_serrodens_patho_02.jpg
Ventralansicht.


armin_hudlestonia_serrodens_patho_01_2.jpg
Eine weitere Hudlestonia serrodens, Größe 1,5 cm.

armin_hudlestonia_serrodens_patho_03.jpg

armin_hudlestonia_serrodens_patho_02.jpg
deutlich "verbogenes" Gehäuse


armin_pleydellia_aalensis_patho_01.jpg
Pleydellia aalensis. Man erkennt, dass die Rippen über den Venter drüber gehen. Größe 2,5 cm.

armin_pleydellia_aalensis_patho_02.jpg
Deutlich zu erkennen, dass hier der Kiel seitlich verlagert
wurde. Vermutlich ist dies nach einer starken Beschädigung
der Gehäusemündung geschehen.

armin_pleydellia_aalensis_patho_03.jpg
direkte Rückenansicht

armin_pleydellia_aalensis_patho_04.jpg
Seitenansicht


armin_pleydellia_aalensis_patho_04_1.jpg
Pleydellia cf. aalensis mit komplett fehlendem Kiel. Größe 1,8 cm.

armin_pleuroceras_aalensis_patho_05.jpg
Ventralansicht


armin_pleydellia_leura_patho_01.jpg
Pleydellia leura. Größe 2 cm.Scheinbar ohne Pathologie...

armin_pleydellia_leura_patho_02.jpg
...aber am Kiel doch eindeutig die Verkrümmung zu erkennen


armin_pleydellia_cf.aalensis_patho_01.jpg
Pleydellia aalensis, Größe 2,5 cm.

armin_pleydellia_cf.aalensis_patho_03.jpg
Wieder mit seitlich verlagerten Kiel.

armin_pleydellia_cf.aalensis_patho_02.jpg
Ventralansicht

 

Alle Photos wurden von Sammlerfreund Berthold Weber gemacht.

 

Verwendet wurde eine Kodak DCS14n (14 Megapixel) mit

 

Nikon Macro 105mm Objetiv