Oberer Jura (Malm)

Vorführeffekt mal anders: Ein Fisch zur rechten Zeit

Es war im Frühjahr 1995, als ich beschloss, mal wieder dem Sammlersteinbruch am Blumenberg in den Solnhofener Plattenkalken einen Besuch abzustatten. Ich war damals Student an der Uni Würzburg, und bei meinen Kommilitonen hatte sich schon längst herumgesprochen, dass es in ihren Kreisen einen Fossilienverrückten gibt, der an den Wochenenden anstatt auszuschlafen oder Fussball zu spielen Steinbrüche unsicher machte.

Dieses mal fragten mich zwei Kollegen, ob sie mitkommen könnten ins Land des Urvogels.

Ich hatte natürlich nichts dagegen, also quetschten wir uns in aller Herrgotts Frühe in meinen klapprigen Escort und fuhren nach Eichstätt.


Am Bruch angekommen, bot sich wie so oft ein trauriges Bild (aber im Vergleich zu den Verhältnissen heute viel besser). Das Anstehende war unter Zentimeter dickem Abraum versteckt. Also runter in den Bruch und einen Claim gesucht, an dem möglichst wenig Schaufelarbeit nötig war. Als jeder seinen Claim ausgewählt und freigeschaufelt hatte, gab ich meinen zwei Kollegen eine kleine Einführung, wie man am im Plattenkalk effektivsten arbeitet, wie man Platten aufspaltet und was man finden kann. Dann verzog ich mich in meinen Claim und hob mit der Spitzhacke das erste Schichtpaket an. Und traute meinen Augen kaum: Da lag in einer weichen mergeligen Lage, einer sogenannten Fäule, ein Fisch in erkennbar perfekter Erhaltung.
 
Das war natürlich reines Glück, und ich hab auch den ganzen Tag nichts anderes mehr gefunden, aber meine Freunde dachten natürlich, dass, wenn man es richtig angeht, der Erfolg garantiert kommt. Ein reverser Vorführ-Effekt, wie ich ihn leider seitdem auch nicht mehr erlebt habe.
 
Nach der Präparation, die übrigens aufgrund der Weichheit der Matrix ein Kinderspiel war, stellte sich der Fund als ein Spitzenexemplar eines Allothrisspos salmoneus heraus, der den Vergleich zu Museums-Stücken nicht zu scheuen braucht. Lediglich ein kleines Bauchstück war bereits im Bruch unauffindbar verlorengegangen.

Allothrissops_salmoneus.jpg