Lausitzer Inklusen

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

Antworten
Benutzeravatar
Otti
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 1. Juli 2011, 13:50
Wohnort: Rathenow

Lausitzer Inklusen

Beitrag von Otti » Freitag 3. Juli 2020, 21:47

Hallo an Alle Bernsteinfreunde,

ich bin seit ca 2-3 Jahren zur Bernsteinsuche in der Lausitz unterwegs. Dabei entwickel man sich unweigerlich vom Anfänger zum interessierten Laien. Nachdem man dann das erste eingeschlossene Insekt entdeckt hat und das erste Mikroskop erworben wurde, kommt man davon nur noch schwer wieder los. Ich bin ursprünglich seit ungefähr 15 Jahren auf der Jagdt nach Fossilien unterwegs. Im Moment bin ich jedoch der Wunderwelt der Inklusen erlegen. Ich habe mittlerweile eine kleine Sammlung von Insekten und jetzt kommt der schwierige nächste Schritt der Bestimmung.
Vielleicht kann ja jemand helfen...
Ich fange mal mit einem Käfer nebst einem ??? Bernsteinschwimmer (event.Springschwanz oder Silberfischen) an.

Gruß,
Otti
Dateianhänge
Käfer Ufo1.png
Käfer Ufo1.png (1.31 MiB) 1378 mal betrachtet
Käfer Ufo2.jpg
Käfer Ufo2.jpg (55.31 KiB) 1378 mal betrachtet
Käfer und Schwimmer.jpg
Käfer und Schwimmer.jpg (35.53 KiB) 1378 mal betrachtet
Schwimmer 1.png
Schwimmer 1.png (473.53 KiB) 1378 mal betrachtet

Benutzeravatar
RM96
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 20:51
Wohnort: Sarstedt

Re: Lausitzer Inklusen

Beitrag von RM96 » Samstag 4. Juli 2020, 19:47

Moin Otti,

die zweite Inkluse ist ein Thrips oder auch Fransenflügler
(Thysanoptera). Die übersieht man schnell, da sie immer recht klein sind.

Viele Grüße
Robin

Benutzeravatar
Otti
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 1. Juli 2011, 13:50
Wohnort: Rathenow

Re: Lausitzer Inklusen

Beitrag von Otti » Sonntag 5. Juli 2020, 16:35

Hallo Robin,

vielen Dank für die Bestimmung! Den kleinen Knirps hab ich tatsächlich erst spät entdeckt. Der relativ "große" Käfer lenkt die Aufmerksamkeit auf sich...

Grüße,
Otti

Benutzeravatar
Otti
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 1. Juli 2011, 13:50
Wohnort: Rathenow

Re: Lausitzer Inklusen

Beitrag von Otti » Sonntag 5. Juli 2020, 16:36

Ich leg gleich noch eine Spinne und ein weiteres "Flugobjekt" nach.

Die Spinne ist leider von unten verlumt und ist von der anderen Seite Aufgrund einer Schichtläche ebenfalls nicht besser zu sehen...

Das zweite Objekt hab ich leider auch noch nicht besser Aufnehmen kann, vielleicht reicht es ja trotzdem für eine Einschätzung

Grüße
Dateianhänge
Spinne 1.png
Spinne 1.png (1.47 MiB) 1229 mal betrachtet
Unbenannt3.png
Unbenannt3.png (1.28 MiB) 1229 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“