Fossil des Monats Mai 2020

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Welches Stück soll Fossil des Monats Mai 2020 werden?

Umfrage endete am Dienstag 16. Juni 2020, 11:33

tbillert: Schnecke Pyrgotrochus sp. aus dem Weißjura, Malm Gamma, von Gräfenberg
8
6%
Schneckenhannes: Ammonit Pleuroceras salebrosus aus dem Lias, Ober-Pliensbachium, der Grube bei Buttenheim
3
2%
Alsatites: Ammonit der Art Pinacoeras leyeri aus der alpinen Trias vom Feuerkogel - Österreich
2
2%
pflasterzahn: Ammonit der Gattung Pleuroceras aus dem Lias, Amaltheenton, der Tongrube Mistelgau
1
1%
hubertus68: Schwamm, wahrscheinlich Elasmostoma subpeziza, aus der Oberkreide, oberstes Maastrichtium, aus der Grube ENCI, Maastricht (NL)
40
31%
Mimbeldon: Belemnitenschlachtfeld mit Ichthyosaurierknochen aus dem Lias der Tongrube Mistelgau
57
44%
entité: Nautiloidenstufe mit Rhiphaeoceras sp. und Agathiceras sundaicum aus dem Unterperm von Timor
12
9%
Fritz: Stufe mit Ammonit Harpoceras serpentinum aus dem Lias, unteres Toarcium, von von Postbauer-Heng, Landkreis Neumarkt i.d. OPf.
7
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 130

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13858
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Sönke » Freitag 1. Mai 2020, 00:32

Liebe Mitglieder,

die Abstimmung über das Fossil des Monats Mai 2020 läuft - und zwar bis Dienstag, 16. Mai 2020, 11:33 Uhr. :)

Viel Spaß beim Mitmachen!


Michael und Sönke

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5847
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von tbillert » Sonntag 3. Mai 2020, 22:54

Dann mach ich mal den Anfang :-) Nach langer Zeit komme ich auch mal wieder zum Präparieren. Den Anstoß dazu gab eigentlich mein kleinster Sohn (8), der neuerdings verrückt auf die Präparation ist. Also wühlte ich letztes Wochenende in ein paar Gräfenberg-Kisten nach Kinder-kompatiblen Stücken.

Eines zeigte einen halben Ammoniten, den er sticheln wollte. Leider entpuppte er sich als unvollständig, aber auf der anderen Seite lugte etwas heraus, was ich für ein Belemniten-Phragmokon hielt. Also setzte ich da mal an und merkte schnell, dass das kein Phragmokon, sondern eine Schnecke ist (letztes Bild). Hatten wir von dort noch nicht, große Freude! :-) Heute war das gute Stück dann fällig.

Die Präparation wurde mit HW 65 und HW 322 ausgeführt, Glättung der Matrix mittels Dremel mit Sismo-Kopf, Glättung der rauen Bereiche (Ersatzschale) auf dem Steinkern mit Glasfaser-Radierer. Final dünn eingelassen mit STH-101 Polierfluat.

Insgesamt habe ich wohl 3-4 Stunden an dem Stück zugebracht. Trennung nicht immer optimal wegen Resten der Ersatzschale, die Spitze flog im Prozess weg und musste zurück montiert und separat gestichelt werden.

Pyrgotrochus sp.
Malm Gamma
Fundort: Gräfenberg (Endress)
Gefunden Ostern 2018, präpariert 3. Mai 2020
Durchmesser ca. 35 mm, Höhe ca. 30 mm
Sammlung, Präparation und Fotos: Thomas Billert, Jena
Dateianhänge
4000DDC4-BC12-4F36-8199-63FC086FC1AE.jpeg
4000DDC4-BC12-4F36-8199-63FC086FC1AE.jpeg (2.53 MiB) 3339 mal betrachtet
3E692907-7618-4AD0-9714-038EDAB1506B.jpeg
3E692907-7618-4AD0-9714-038EDAB1506B.jpeg (2.32 MiB) 3339 mal betrachtet
CBE27C0D-E58D-44BF-87BF-16335BFE982A.jpeg
CBE27C0D-E58D-44BF-87BF-16335BFE982A.jpeg (2.27 MiB) 3339 mal betrachtet
94A9D249-7862-4F42-AC69-0FD34534E1A2.jpeg
94A9D249-7862-4F42-AC69-0FD34534E1A2.jpeg (2.11 MiB) 3339 mal betrachtet
1F826900-480F-4293-9192-B306027CE9F7.jpeg
1F826900-480F-4293-9192-B306027CE9F7.jpeg (1.86 MiB) 3339 mal betrachtet
Zuletzt geändert von tbillert am Montag 4. Mai 2020, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Schneckenhannes
Mitglied
Beiträge: 1248
Registriert: Montag 16. März 2009, 18:23

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Schneckenhannes » Montag 4. Mai 2020, 15:39

Nehme mit einem Ammoniten Pleuroceras salebrosus ca.170 mm gross,
Grube bei Buttenheim
Ld2a
Apyrenum-Subzone
Spinatumzone
Ober-Pliensbachium
gefunden 2020 ,präpariert und fertiggestellt am 2.5.2020
Finder und Präparation Johann Schobert,Hirschaid
am Fossil des Monats Mai 2020 teil.
Dateianhänge
IMG_8695.JPG
IMG_8695.JPG (2.35 MiB) 3230 mal betrachtet
IMG_8690.JPG
IMG_8690.JPG (2.62 MiB) 3230 mal betrachtet
IMG_8682.JPG
IMG_8682.JPG (1.59 MiB) 3230 mal betrachtet
IMG_8684.JPG
IMG_8684.JPG (1.86 MiB) 3230 mal betrachtet

Benutzeravatar
Alsatites
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2011, 08:22
Wohnort: Hub, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Alsatites » Samstag 16. Mai 2020, 00:29

Pinacoeras leyeri aus der alpinen Trias
Nor, Feuerkogel - Österreich

Dieser fragile Ammonit (13 cm Durchmesser) war bei der Bergung in viele Teile zerbrochen und damals offensichtlich nicht auf meiner Prioritätenliste der zu präparierenden Stücke. Gefunden vor ca. 35 Jahren. Seitdem lagen die vielen Scherben in einer Kiste im Rohmateriallager. Jetzt bin ich beim Aufräumen darauf gestoßen. Eigentlich habe ich nicht viel erwartet, aber nach dem Klebepuzzle gab es doch ein schönes Stück. Bemerkenswert der scharfe, gewellte Rücken, der an ein Messer einer Brotschneidemaschine erinnert. Im Zentrum nur 1 mm und an der Dicksten Stelle der Mündung 9 mm dick. Es wird es kaum Stücke in dieser Größe geben, die sich ohne Matrix auf einer Seite präsentieren. Fertig Anfang Mai 2020.
20200511_151926.jpg
20200511_151926.jpg (1.66 MiB) 2690 mal betrachtet
20200511_152914.jpg
20200511_152914.jpg (2.16 MiB) 2690 mal betrachtet
20200511_152543.jpg
20200511_152543.jpg (1.47 MiB) 2690 mal betrachtet

20200511_152641.jpg
20200511_152641.jpg (1.3 MiB) 2690 mal betrachtet
Schöne Grüsse

Peter Reiter, Hub (Alsatites)

pflasterzahn
Mitglied
Beiträge: 445
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 18:16

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von pflasterzahn » Samstag 16. Mai 2020, 08:55

Hallo! Und noch ein Ammonit. Der Pleurocerat stammt aus dem Amaltheenton
der Tongrube Mistelgau und hat den stolzen Durchmesser von 13 cm. Leider
kann er mit seinem obigen Kollegen aus Buttenheim diesbezüglich nicht ganz mithalten.
Aber sogar der Kielfortsatz (beim Daumen) ist erhalten. Durch den Pyritpanzer hindurch
kann man die Rippen des Ammoniten erkennen. War eigentlich ein Dreckklumpen, der
letzte Woche mittels Rewoquat freigelegt wurde. Ansonsten ist es ein Altfund aus dem
Jahr 2005, der bis letzte Woche in einer Obstkiste gelegen hat. Hier in Franken sagt man:
"Ein Oschi" !

Gruß P.
Dateianhänge
Pleuro_d=13cm.JPG
Pleuro_d=13cm.JPG (1.56 MiB) 2637 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pflasterzahn am Samstag 16. Mai 2020, 16:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hubertus68
Mitglied
Beiträge: 990
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 02:12

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von hubertus68 » Samstag 16. Mai 2020, 16:07

Liebe Steinkerne,


ich nehme diesmal mit einem Schwamm am Wettbewerb teil. Es handelt sich sehr wahrscheinlich
um Elasmostoma subpeziza (d'Orbigny, 1850). Mit einer Höhe von ca. 2 cm liegt er im mittleren
Größenbereich., ist aber wunderbar erhalten.

Die Präparation erfolgte chemisch, da der Schwamm unter einer Lage Eisenoxid verborgen war.
Für die Behandlung mit einem Rostentferner habe ich das Fossil von der Matrix gelöst und hinterher
wieder an die Originalposition zurückgeklebt.

Eine schöne Stufe, die aus dem Kalkstein von Meerssen der Grube ENCI in Maastricht kommt.

Ich hoffe, sie gefällt auch Euch so gut!

Fundort: Grube ENCI Maastricht (NL)
Fundschicht: Meerssen member (oberste Formation von Maastricht, oberstes Maastrichtium, Oberkreide)
Funddatum: August 2019
Präparation: Mai 2020

Beste Grüße,
Oliver

Fundort
Dateianhänge
Elasmostoma_subpeziza_ENCI_2019.jpg
Elasmostoma_subpeziza_ENCI_2019.jpg (791.92 KiB) 2564 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mimbeldon
Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 22:28
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Mimbeldon » Mittwoch 20. Mai 2020, 15:48

Servus,

auch ich mach mal wieder mit. Diesmal mit einer Platte aus dem Belemnitenschlachtfeld von Mistelgau. Die Platte wurde Anfang Mai 2020 geborgen und gestern (19.05.2020) war die Präparation abgeschlossen. Präparation mit Sandstrahlgerät (Strahlgut Eisenpulver) und Stichel in gut 34 Stunden. Eingelassen wurden die Belemniten mit Aceton-verdünntem Knauf Steinsiegel und die sonstigen Fossilien mit Mellerud Steinversiegelung.

Auf der Platte liegen ein Wirbel, ein kleiner Paddelknochen, ein Zahn und ein mini Rippenfragment vom Ichthyosaurier. Außerdem eine in meinen Augen wunderschöne Muschel und natürlich massig Belemniten.

Fossil: Belemnitenschlachtfeld Mistelgau
Größe: 80 x 42 cm
Fundort: Tongrube Mistelgau
Fund: Mai 2020
Fertigstellung Präparation: 19.05.2020
Gefunden/Präpariert/Sammlung/Foto: Fabian Weiß

Grüße
Dateianhänge
Final (1).JPG
Final (1).JPG (3.2 MiB) 2341 mal betrachtet
Final (3).JPG
Final (3).JPG (3.28 MiB) 2341 mal betrachtet
Final (4).JPG
Final (4).JPG (1.04 MiB) 2341 mal betrachtet
Final (5).JPG
Final (5).JPG (1.33 MiB) 2341 mal betrachtet
Final (6).JPG
Final (6).JPG (999.45 KiB) 2341 mal betrachtet

Benutzeravatar
entité
Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: Sonntag 11. April 2010, 00:41

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von entité » Freitag 22. Mai 2020, 00:13

Hello fossils friends,

I collect since a few years the Permian and Triassic Cephalopods from all over the world. Of course, for these 2 periods, the Timor island is a paradise.

The Permian Nautiloid fauna from Timor is very few known, and even less studied. I have in my collection a quite large sample of these Nautiloids, and all the sorrows in the world for the ID of these. Identify the species is quite impossible, and sometimes, even the genus is very hazardous. According to a paleontologist friend, some of the ones I have own certainly new species.

I sometimes have the opportunity to get some unprepared Nautiloids and this time (a few months ago) there was a piece a bit surprising in the lot. On the photo, we only can see the Nautiloid with some matrix and ... maybe something more :hmm: :hmm:

I gave the prep work to Frank SIEGEL (Haufwerk.com) who made an amazing work and then I received at the beginning of this month this beauty.
The Nautiloid itself has a size of nearly 8 cm and is associated with some little Goniatites Agathiceras sundaicum (Haniel 1915). Frank made a bit aesthetic surgery because there was a part of the shell missing on the body chamber.

Nautiloid Rhiphaeoceras sp. (Ruzhencev and Shimanskii 1954) associated with Agathiceras sundaicum (Haniel 1915)
Lower Permian from Timor
Size of the Nautiloid : 78 mm

Preparation : Frank SIEGEL / Collection Gilles GUILLAUME
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (71.82 KiB) 2190 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (346.53 KiB) 2190 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (365.29 KiB) 2190 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (490.86 KiB) 2190 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (281.71 KiB) 2190 mal betrachtet

Fritz
Redakteur
Beiträge: 435
Registriert: Dienstag 24. Mai 2005, 17:59
Wohnort: 96114 Hirschaid

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Fritz » Samstag 23. Mai 2020, 10:56

Hallo,
nachdem ich diese Harpoceras-Stufe nicht mehr fristgerecht zum April-Wettbewerb fertig bekommen habe, muss Sie halt als Mai-Kandidat ran. Leider sind die Vorherbilder so unscharf, sodass ich nur eines von der fertigen Stufe anbieten kann.

Harpoceras serpentinum (Schlotheim 1813)
Durchmesser: 17,5 cm
Jura, Lias, Toarcium unteres (Lias epsilon), Laibsteinhorizont,
Postbauer-Heng, Landlreis Neumarkt, Bayern
Finder, Präparation, Bild und Sammlung: Lang F.
Dateianhänge
5327.jpg
5327.jpg (165.99 KiB) 2045 mal betrachtet

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3125
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Miroe » Montag 1. Juni 2020, 11:35

Abstimmung läuft!

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13858
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Sönke » Montag 15. Juni 2020, 16:50

Miroe hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 11:35
Abstimmung läuft!
Und zwar nur noch bis 16. Juni 2020, 11:33 Uhr - höchste Eisenbahn Eure Stimme abzugeben, so noch nicht geschehen!

Viele Grüße
Sönke

Ingrid&Dietmar
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2018, 11:24
Wohnort: Ahlen / Westf.

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Ingrid&Dietmar » Dienstag 16. Juni 2020, 11:54

Herzlichen Glückwunsch zum :fdm: , tolles Stück.
Wir wünschen weiterhin gute Funde!
Viele Grüße
Ingrid und Dietmar

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 9274
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von Frank » Dienstag 16. Juni 2020, 12:44

Tolles Stück, Fabian! Glückwunsch zum 1. Platz der Auslosung für Mai.
viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5847
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von tbillert » Dienstag 16. Juni 2020, 12:53

Happy FdM, Fabi! :-)
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
hubertus68
Mitglied
Beiträge: 990
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 02:12

Re: Fossil des Monats Mai 2020

Beitrag von hubertus68 » Dienstag 16. Juni 2020, 13:38

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg Fabian. Tolles Stück!


Beste Grüße,
Oliver

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“