Fossil des Monats August 2019

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Antworten

Welches Stück soll Fossil des Monats August 2019 werden?

Umfrage endete am Montag 16. September 2019, 09:21

Schneckenhannes: Seeigel der Gattung Plegiocidaris aus der Oberjura-Schwammrifffazies von Hohenpölz (Heiligenstadt i. OFr.)
14
10%
Fritz: Stufe mit mehreren Ammoniten der Gattungen Harpoceras und Cleviceras aus dem Unterjura, Lias epsilon von Postbauer-Heng, Landkreis Neumarkt i. d. OPf.
22
16%
pflasterzahn: Wirbel eines Wassersauriers aus dem Lias (Monotisbank) von der Umgebung von Bayreuth
10
7%
LITHOPS: Krebs der Art Drobna deformis aus den Oberjura-Plattenkalken, Unter-Tithonium, von Wegscheid (Landkreis Eichstätt)
55
40%
Balou: Ammonit der Art Pleuroceras salebrosum aus dem Unterjura von der Tongrube bei Buttenheim
6
4%
Mimbeldon: Ammonit der Gattung Euaspidoceras aus dem Oberjura von Gräfenberg
30
22%
 
Abstimmungen insgesamt: 137

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13333
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Sönke » Donnerstag 1. August 2019, 11:57

Die Abstimmung über das Fossil des Monats August 2019 läuft ab jetzt, 01.09.2019, 9.21 Uhr für 15 Tage, endet also am 16.9.19. Bitte stimmt zahlreich ab!

Beste Grüße
Sönke und Michael

Schneckenhannes
Mitglied
Beiträge: 1080
Registriert: Montag 16. März 2009, 18:23

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Schneckenhannes » Montag 12. August 2019, 17:08

Nehme mit einem Seeigel Plegiocidaris sp.,D = ca.40 mm x 30 mm dick ,am Fossil des Monats August 2019teil.
Oberes Schwammrifffazies Malm.
Gefunden als Lese-Feldfund bei Hohenpölz / Heiligenstadt im August 2019.
Gesäubert und gereinigt wurde mit Haushaltsessig-Wasser-Trocknung.
Finder und Eigner:Johann Schobert,Hirschaid
Dateianhänge
041.JPG
041.JPG (977.59 KiB) 2901 mal betrachtet
042.JPG
042.JPG (962.95 KiB) 2901 mal betrachtet
058.JPG
058.JPG (1.69 MiB) 2901 mal betrachtet

Fritz
Redakteur
Beiträge: 371
Registriert: Dienstag 24. Mai 2005, 17:59
Wohnort: 96114 Hirschaid

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Fritz » Montag 19. August 2019, 21:04

Hallo,
nach dem Erfolg mit meiner letzten Lytoceratenstufe im Juli, will ich´s doch gleich nochmal wissen. Und zwar mit einer Stufe mit mehreren Harpoceraten und einem größeren Cleviceras. Es waren nur der mittelgroße H.serpentinum (9 cm)und ein kleiner H.serpentinum (5,5 cm) zu sehen. Weil die Platte doch recht unhandlich war habe ich mir gedacht, mach sie kleiner, säg doch gleich nen Standfuß hin, da tust du dir leichter beim präppen. Tja wie man sieht war das ne dumme Idee. Da kam dann doch noch einiges zu Tage. Unter anderem ein größerer Gleviceras. Diesem habe ich leider den Rücken etwas "rasiert". Dennoch ein Stück, das sich sehen lassen kann. Die Stufe ist aus dem Lias epsilon von Postbauer-Heng.

Harpoceras serpentinum (Schlotheim 1813) 9 cm, sowie viele kleinere Harpoceraten
Cleviceras elegans (Sowerby 1815) hätte 19 cm gehabt
Jura, Lias, Toarcium oberes (Lias epsilon), Laibsteinhorizont, 2´er Laibstein
Postbauer-Heng, Landlreis Neumarkt, Bayern
Finder, Präparation, Bild und Sammlung: Lang F.
5252.jpg
5252.jpg (148.29 KiB) 2655 mal betrachtet
Stufe 32 cm X 25 cm
5252 (4).JPG
5252 (4).JPG (124.64 KiB) 2655 mal betrachtet
Detail Innenwindung von H. serpentinum 9 cm
5252 (1).JPG
5252 (1).JPG (81.61 KiB) 2655 mal betrachtet
H. serpentinum 4,5 cm
5252 (2).JPG
5252 (2).JPG (102.37 KiB) 2655 mal betrachtet
H. serpentinum 5,5 cm
Schöne Grüße aus Franken
Fritz

pflasterzahn
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 18:16

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von pflasterzahn » Dienstag 27. August 2019, 10:52

Hallo! Das Bild zeigt die Naturpräparation eines Wassersaurierwirbels (vermutlich Fischsaurier, Durchmesser: 6 cm )
aus dem Lias ( Monotisbank) nahe Bayreuth. Durch die Huminsäuren wurde die mineralisierte Knochensubstanz sehr
schön freipräpariert. Fund vom 25.08.2019.

PS: Bilder sind hochauflösend.

Gruß Pflasterzahn
Dateianhänge
Saurierwirbel_d_6 cm.JPG
Saurierwirbel_d_6 cm.JPG (4.04 MiB) 2404 mal betrachtet
Detail.JPG
Detail.JPG (3.56 MiB) 2404 mal betrachtet
Gesamt.JPG
Gesamt.JPG (4.27 MiB) 2281 mal betrachtet

Benutzeravatar
LITHOPS
Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: Sonntag 8. November 2015, 12:54

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von LITHOPS » Donnerstag 29. August 2019, 21:08

Hallo,

ich möchte ein Fossil, welches ich mir komplett erarbeitet habe, zu Wahl stellen.
Als Belohnung für eine Präparationsarbeit habe ich diese unpräparierte Drobna erhalten.
Sie liegt sehr schön mittig in einer ungebrochenen und auch nicht formatierten Platte, die Ränder sind allesamt natürliche Kluftflächen.
Da sie nur wenig mit Sediment bedeckt war, ging die Präparation zügig vonstatten, die einzelnen Schritte können hier verfolgt werden. Die Dauer der Präparation liegt bei 100 Stunden.

Drobna deformis ist ein weiteres Charalterfosssil aus den Plattenkalken, welches aufgrund seiner hochgestellten, hahnenkammartigen Dornen am Kopf sofort auffällt.
Hierbei handelt es sich um ein sehr gut erhaltenes Exemplar, für eine Drobna noch relativ klein, dafür aber nur mit wenig Lochfraß.
Der Fundort ist Wegscheid.

Drobna deformis

Die Bilder können durch Anklicken vergrößert betrachet werden:
IMG_8036-9 100% b1b.JPG
IMG_8036-9 100% b1b.JPG (2.97 MiB) 2215 mal betrachtet

IMG_8041-2 100%  b1b.JPG
IMG_8041-2 100% b1b.JPG (2.99 MiB) 2215 mal betrachtet


Gesamte Platte:
IMG_8044 b1b.JPG
IMG_8044 b1b.JPG (1.89 MiB) 2215 mal betrachtet


UV-Bild:
IMG_7992-5 100%  b1.JPG
IMG_7992-5 100% b1.JPG (1.82 MiB) 2165 mal betrachtet


Zu Beginn der Präparation:
IMG_6087b.JPG
IMG_6087b.JPG (2.34 MiB) 2215 mal betrachtet


Name: Drobna deformis MUENSTER, 1839
Fundort: Wegscheid
Lithostratigraphie: Unter-Tithonium, Weißjura-Gruppe, Altmühltal-Formation, Eichstätt-Subformation
Biostratigraphie: Hybonotum-Zone, Riedense-Subzone, eigeltingense-Horizont

gesamte Breite des Fossils mit Antennen: 12,0 cm
direkte Linie vom Rostrum bis zum Schwanzfächer 8,0 cm
Länge vom Rostrum bis zum Schwanzfächer, entlang des Rückens gemessen: ca. 9,8 cm
von der Augengrube bis zum Hinterrand des Thorax: 2,5 cm

Nadel-Präparation unter dem Mikroskop mit bis zu 50-facher Vergrößerung in ca. 100 Stunden.


Herzliche Grüße
Jürgen Härer

Benutzeravatar
Balou
Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 20:32

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Balou » Freitag 30. August 2019, 16:18

Hallo,
auch von mir ein Kandidat,den ich letzte Woche in der Tongrube Buttenheim fand, ein Salebrosum, diese sind in der Größe meist nur platt zu finden
deshalb freute ich mich ,wenn auch nur eine Seite so erhalten war, sehr über dieses Exemplar.
Fossil..................Pleuroceras salebrosum
Zeitalter...............Unteres Jura / Lias ( unteres drittel der Grube )
Größe.................10,00 cm
Fund und Fotos.......Steffen Menzel
zur Präparation war nur ein fixieren des Risses in dedr Wohnkammer nötig
viele Grüße Steffen
Dateianhänge
IMG_0342.JPG
IMG_0342.JPG (106.8 KiB) 2110 mal betrachtet
IMG_0341.JPG
IMG_0341.JPG (174.02 KiB) 2110 mal betrachtet
IMG_0343.JPG
IMG_0343.JPG (70.92 KiB) 2110 mal betrachtet
IMG_0344.JPG
bei der Rückseite hätte man nicht gedacht, das er vorn so gut aussieht
IMG_0344.JPG (100.23 KiB) 2110 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mimbeldon
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 22:28

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Mimbeldon » Freitag 30. August 2019, 18:27

Servus,

auch ich will mich noch mit diesem Euaspidoceras aus Gräfenberg beteiligen.

Fossil: Euaspidoceras
Größe: 15 cm(mit Stachel); 12 (ohne Stachel) x 10 cm
Fundort: Gräfenberg auf Halde
Funddatum 21.07.19
Präparation: 08/2019
Dateianhänge
P8050126.JPG
P8050126.JPG (1.92 MiB) 2078 mal betrachtet
P8050130.JPG
P8050130.JPG (1.95 MiB) 2078 mal betrachtet
P8050131.JPG
P8050131.JPG (2.32 MiB) 2078 mal betrachtet
P8050135.JPG
P8050135.JPG (2.36 MiB) 2078 mal betrachtet
P8050137.JPG
P8050137.JPG (2.37 MiB) 2078 mal betrachtet

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3112
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Miroe » Sonntag 1. September 2019, 09:22

Abstimmung läuft!

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13333
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Sönke » Samstag 14. September 2019, 21:45

Hallo zusammen,

die Erinnerung ans Abstimmen kommt diesmal etwas spät, aber sie kommt. :)

Wer dies noch nicht getan hat, sollte möglichst jetzt direkt abstimmen, denn es ist nur noch bis zum 16. 9. um 9:21 Uhr Zeit die Stimme abzugeben.

Viele Grüße und Danke an alle, die sich beteiligen und damit Wertschätzung für die schöne Tradition der FdM-Wettbewerbe bei Steinkern zeigen,
Sönke

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3112
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Miroe » Montag 16. September 2019, 18:57

Der Gewinner des August-2019-Wettbewerbs steht fest.

Ich gratuliere dem Sieger Jürgen und danke auch allen anderen Teilnehmern für das Zeigen ihrer schönen Stücke sowie für das Abstimmen!

Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13333
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats August 2019

Beitrag von Sönke » Montag 16. September 2019, 23:39

Hallo!

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum 172. Steinkern.de Fossil des Monats, Jürgen! :) Fabi und Fritz Glückwunsch zum 2. und 3. Platz!
Euch Dreien sowie Ralf, Steffen und Johann danke fürs Mitmachen! Michael danke ich fürs Uploaden des Siegers in die Galerie.

Nach dem Wettberwerb ist bereits wieder während des Wettbewerbs: es geht schon weiter mit dem September-Wettbewerb. :) Ich hoffe, wir lesen/sehen uns dort wieder!

Viele Grüße
Sönke

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“