Das kann doch eigentlich nichts werden!

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Exilfranke
Mitglied
Beiträge: 703
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 13:32
Wohnort: Heidenheim

Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Exilfranke » Donnerstag 14. Januar 2016, 20:57

Das kann doch eigentlich nichts werden! - Über die Präparation eines Turbomesodon aus den Solnhofener Plattenkalken

http://www.steinkern.de/praeparation-un ... ation.html

... was habe ich gestaunt was Udo da aus einem Matschstück so langsam herausgearbeitet hat! :eek:
Die Überschrift hat wohl seine Situation wirklich gut beschrieben, da das Stück wohl wirklich mehr als unvorteilhaft war. Aber der Weg zu dem am Ende doch ganz ansehnlichen Stück war und ist bemerkenswert und lässt auch am Stück noch erahnen welche Arbeit dahinter steckte. Einen Riesendank an dich Udo für diese tolle Dokumentation der Schritte, welche zeigen was auch aus scheinbar unansehnlichen Stücken noch herauszuholen ist.
Es war toll zu lesen und zu sehen mit welchen MItteln und Kniffen Widrigkeiten begegnet werden - die zudem noch so nachvollziehbar sind, das man nahezu das Feeling bekommt da irgendwie mitzufriemeln und bei der spannenden Puzzelei dabeizusein!
Am Ende ist für mich daher die Präparation irgendwie zugleich großartiges "Präparatorenkino" und daher das Ergebnis am Ende ein wahrlich Superding!

:clap: :clap: :clap:

Christoph

Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6571
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Thomas_ » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:56

Hallo Udo!

Danke für den tollen Bericht und die anschaulichen Fotos.

Wenn man nur das erste und das letzte Foto sehen würde, dann würde ich nicht glauben, dass es sich um das selbe Fossil handelt.

Toll gemacht!


Thomas
:Goni:

Benutzeravatar
Andreas_H
Mitglied
Beiträge: 1324
Registriert: Freitag 24. April 2009, 20:00
Wohnort: 31848 Bad Münder

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Andreas_H » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:30

Udo....

Unglaublich....

Sprachlosigkeit erfüllt den Raum....Meister
Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.


Joachim Ringelnatz

Benutzeravatar
Tribal1990
Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 16:32

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Tribal1990 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:38

Auch ich bin begeistert von der Präparation des Kuglers. Ein sehr schöner "Turbomegadünn" :wink: :bg: !!!

Hoffi1983
Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 15:26
Wohnort: Magdeburg

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Hoffi1983 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:42

Der helle Wahnsinn-bin echt sprachlos! :top:
____________________________________________
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Maik Sieker
Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2010, 21:38
Wohnort: Herford

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Maik Sieker » Donnerstag 14. Januar 2016, 23:08

Ich ziehe meinen Hut vor solch einer Präparationsarbeit! :clap:

Benutzeravatar
strolch
Moderator
Beiträge: 1095
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 21:26
Wohnort: Südthüringen

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von strolch » Donnerstag 14. Januar 2016, 23:19

Mensch Udo, ich bin ganz schwer beeindruckt.
Wie klein der Bursche ist, und mit welch einer Genauigkeit man ans Werk muss, Respekt!
Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen.
Da lobe ich mir die Malm Ammoniten, wo man notfalls nochmal mit dem Fäustel draufschlägt,
wenn's noch nicht passt.

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 3532
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 20:48
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Wolfgang » Freitag 15. Januar 2016, 00:46

Servus

Wie immer bei Udo's Präparationen, bleibt mir die Spucke weg.
Da verblasst so alles, was man in dieser Hinsicht bisher gesehen hat.
Die vielen Fotos während der Arbeit lassen den Aufwand und die Präppkunst erkennen, die hinter diesem Stück steht!

Danke für den tollen Bericht!

Beste Grüße
Wolfgang
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

John Ruskin (1819-1900)

Benutzeravatar
der Förster
Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 21:51
Wohnort: Delligsen

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von der Förster » Freitag 15. Januar 2016, 07:33

Kann mich nur allen Vorrednern anschließen, ganz großes Kino!

Und noch ein ganz spezielles Lob: Udo, tolle Dokumentation. Kannst Dich damit ohne Probleme für Qualitätsmanagement zertifizieren lassen. Und ein Präparationsanleitungsbuch schreiben. Allein aus Deinen Berichten kann man genauso viel lernen, wie aus Stunden schmerzhafte Eigenerfahrungen sammeln, nur auf wesentlich angenehmere Art!

Beste Grüße
Thomas
nur keine Hektik...

Benutzeravatar
Stefan
Redakteur
Beiträge: 1854
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2005, 12:29
Wohnort: Braunschweig

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Stefan » Freitag 15. Januar 2016, 09:13

Habe mir den Bericht auch gerade angesehen und bin echt sprachlos :shock:

Nie hätte ich bei dem Fundzustand mit dem Ergebnis gerechnet! Diese Präparationsleistung toppt wirklich noch die vielen vorangegangenen und auch schon sehr beeindruckenden Berichte von Udo!

Gratulation, sowas lese ich immer gern :top: :top: :top:

Benutzeravatar
Acrodus
Mitglied
Beiträge: 1186
Registriert: Donnerstag 18. Juli 2013, 09:17
Wohnort: Hochtaunuskreis

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von Acrodus » Freitag 15. Januar 2016, 13:58

Hallo,

es gibt nichts, was ich da noch hinzufügen könnte ausser einem WOOOOOOW ! :eek:
Meinen größten Respekt an Udo !

Beste Grüße,
Acrodus

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1129
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von klausrd » Freitag 15. Januar 2016, 16:55

Hallo Udo,

ich bin sprachlos. :eek:
Um aus so einen hoffnungslosen Fall ein solch unglaubliches Endergebnis zu erhalten, gehört neben einem hohen Geschick für filigrane Sachen, Konzentrationsfähigkeit und Geduld, auch eine über viele Jahre erworbene Erfahrung bei der Präparation von Plattenkalken. Alleine die Ablaufplanung für die Präparation ist beeindruckend. Die 35 Stunden Arbeitsaufwand zeigen schon die Professionalität welche du dir angeeignet hast. Danke für den höchst spannenden Bericht.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 971
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von nautilus » Freitag 15. Januar 2016, 19:10

super Arbeit :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:

Benutzeravatar
alfred
Mitglied
Beiträge: 774
Registriert: Freitag 10. April 2009, 17:18
Wohnort: Hausen b.Forchheim

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von alfred » Freitag 15. Januar 2016, 20:05

Da kann man nur sagen: Der Udo halt :D
Sammlergrüße aus Oberfranken
Alfred
-------------------------------------------------------------------------
Ich will ja nicht angeben, aber ich glaube, ich bin "Steinreich"

reinhardt
Mitglied
Beiträge: 2424
Registriert: Freitag 27. Januar 2006, 09:01

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Beitrag von reinhardt » Samstag 16. Januar 2016, 09:27

Einfach genial :clap:

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“