Der Steinkern Heft 20

DER STEINKERN ist die Fossilien-Zeitschrift von Steinkern.de - von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Dieses Forum ist für Kritik, Lob und Vorschläge zu den einzelnen Ausgaben und den darin enthaltenen Artikeln gedacht.
Weitere Informationen und Bestellung der Zeitschrift unter www.der-steinkern.de

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
Karsten242
Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: Montag 7. September 2009, 11:18
Wohnort: Idstein

Der Steinkern Heft 20

Beitrag von Karsten242 » Donnerstag 15. Januar 2015, 22:28

Hallo,

hatte heute die 20.te Ausgabe aus der Post gefischt, ein tolles optisch ansprechendes Heft.

http://www.steinkern.de/inhaltsangaben/ ... ft-20.html

So und nun widme ich mich mal den Inhalten.

Viele Grüße
Karsten

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5666
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern Heft20

Beitrag von tbillert » Freitag 16. Januar 2015, 09:18

Moin zusammen,

ich habe es gestern auch bekommen. Den Abend auch gleich damit auf der Couch verbracht (bis es mir die Augen zu zog, das lag aber nicht am Heft ;-).

Sönke, mal wieder ein gaaanz tolles Heft, und ich finde das Thema "durch Steinkern-Mitglieder neu entdeckte Arten" äußerst spannend. Heute lese ich den Rest :-)

Viele Grüße,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
OlliF
Redakteur
Beiträge: 1660
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:01
Wohnort: Baiersdorf - Mittelfranken

Re: Der Steinkern Heft20

Beitrag von OlliF » Freitag 16. Januar 2015, 09:59

Hab's gestern Abend auch noch gelesen und sogar ganz geschafft :wink:

Wirklich wieder ein richtig starkes Heft. Gerade die durch Mitglieder entdeckten "Neuartigen" machen das Heft sehr interessant. Vor allem die darin durchgängig beschriebene gute Zusammenarbeit von Hobby und Wissenschaft, zeigt doch, was für Möglichkeiten mit ein wenig gegenseitiger Wertschätzung und Rücksichtnahme dann möglich ist.

Bin jetzt schon auf Nr.21 gespannt.

Grüße
OlliF

Benutzeravatar
FurFossil
Redakteur
Beiträge: 1168
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:27
Wohnort: OSTSTEINBEK bei Hamburg

Re: Der Steinkern Heft20

Beitrag von FurFossil » Freitag 16. Januar 2015, 10:16

Hallo Sönke,

Dir ist auch bei diesem Heft -sowohl bei der Idee als auch bei der Ausführung - wieder mal ein großer Wurf gelungen.

Vielen Dank dafür


Karsten & Solveig

Benutzeravatar
fossihagen
Mitglied
Beiträge: 509
Registriert: Freitag 1. Juni 2007, 15:00
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern Heft20

Beitrag von fossihagen » Freitag 16. Januar 2015, 10:49

Hallo Sönke,

danke für das neue Heft - ein echter Jubiläumskracher (siehe Titel).

H.

Benutzeravatar
Stefan W. 12
Redakteur
Beiträge: 1775
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 10:14
Wohnort: Zwickau

Re: Der Steinkern Heft20

Beitrag von Stefan W. 12 » Freitag 16. Januar 2015, 12:20

Hi Sönke,

klasse Ausgabe, schönes Jubiheft und wohltuend, dass auch mal die Leistungen der
Finder neuer Arten/Gattungen gewürdigt werden!
Man liest sich schnell fest und kann sich sicher schon auf die nächste Ausgabe freuen!

Vielen Dank und weiter so! :D

LG Stefan.
Wenn wir uns etwas herausgreifen, bemerken wir, dass es mit allem
anderen im Universum zusammenhängt. John Muir

Benutzeravatar
strolch
Moderator
Beiträge: 1095
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 21:26
Wohnort: Südthüringen

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von strolch » Freitag 16. Januar 2015, 15:45

Ich bin schon ganz heiß auf das Heft, heute war leider nichts in der Post.
Ich hoffe sönke hat mich nicht vergessen.

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Günni F
Mitglied
Beiträge: 500
Registriert: Sonntag 30. September 2007, 17:47

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von Günni F » Freitag 16. Januar 2015, 18:28

Habs gestern bekommen und abends gleich auf einen Rutsch nach meinem Abendtermin durchgelesen, weswegen es auch etwas später wurde...
Aber das Heft ist jede Minute Schlafdefizit wert. Klasse!
Danke an Sönke und alle, die Beiträge geliefert haben!!!!!
:thx:

Günni

Franziska
Mitglied
Beiträge: 397
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 17:42
Wohnort: Ostallgäu

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von Franziska » Freitag 16. Januar 2015, 21:44

Sehr schönes Steinkernheft, aus dem Briefkasten geholt, sofort durchgeblättert, hängengeblieben und weitergelesen, vielen Dank an die Macher! Schon beeindruckend, wie viele neue Arten gefunden wurden.

Viele Grüße
Franziska

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von Lybyman » Samstag 17. Januar 2015, 13:50

Ganz große Klasse Sönke :top:

Benutzeravatar
Cyroceras
Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 18:28
Wohnort: Pulheim Rhein-Erftkreis

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von Cyroceras » Samstag 17. Januar 2015, 20:39

Hallo Sönke,
die neue Steinkern-Ausgabe hat einen ganz großen Nachteil: Man kann das Heft leider nicht zu zweit gleichzeitig lesen! :lol:

Schöne Grüße
Witha und Klaus
----------------------
In jeder Muschel steckt eine Perle, man muss sie nur öffnen.

Kaufmann
Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: Freitag 23. Dezember 2005, 12:16
Wohnort: Hessen

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von Kaufmann » Montag 19. Januar 2015, 12:51

Hallo Sönke,

ganz hervorragende Arbeit.
Dieses Heft und alle anderen laufen der Fossilienausgabe(wenn es die überhaupt noch gibt) mittlerweile den Rang ab.
Weiter so-dies ist der richtige Weg.

Viele Grüße

Hartmut
"Die Versteinerung ist das große Mittel der Natur, um die vergänglichen Lebewesen aller Erdzeitalter zu erhalten"
G. Buffon(1707-1788)

Oecoptychius
Mitglied
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 18:07
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von Oecoptychius » Montag 19. Januar 2015, 17:49

Hallo zusammen,
ich erkenne neidlos an, dass die letzten Steinkern-Hefte sehr gut gelungen sind. Ich habs´s auch abonniert. Auf "mein" FOSSILIEN-Journal bin ich aber echt stolz. Wir richten uns nicht ausschließlich an Fossiliensammler, sondern ganz allgemein an erdgeschichtlich Interessierte auf breiter Front, und das auf hohem bis höchstem Niveau. Dafür stehen ich, mein Ko-Redakteur und unsere Autoren. Wer es nicht glaubt, kann beim Verlag gern ein Probeheft anfordern.

Viele Grüße,
Günter

Benutzeravatar
strolch
Moderator
Beiträge: 1095
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 21:26
Wohnort: Südthüringen

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von strolch » Montag 19. Januar 2015, 19:27

Hallo Günter,
Ich glaube Kaufmann hat es nicht so gemeint, wie es vielleicht rüber gekommen ist.
Das Fossilien Journal ist natürlich spitze. :clap: :top: :top: :clap: und darauf kannst du auch stolz sein.

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13203
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern Heft 20

Beitrag von Sönke » Montag 19. Januar 2015, 20:04

Hallo zusammen,

es freut mich, dass die Jubiläumsausgabe bei dem einen oder anderen auf Interesse gestoßen ist und danke herzlich für alle Rückmeldungen. :)
Ein positives Feedback ist wichtig, sollte hier aber vor allem den Autoren sowie auch den Mitarbeitern im Hintergrund gelten! :top: Ich trage nur die Inhalte zusammen, die von den Mitgliedern der Community beigesteuert werden und bearbeite das ein wenig, so dass es publiziert werden kann.

Nach dem Lob ein wenig Selbstkritik:

- Zum Beitrag über Lyby-Strand, S. 46, Abb. 9: dies ist kein "Tannenzapfen", aber ein Koniferenzapfen, vermutlich von einer Kiefer.

- Die Kürzel "n.g. n.sp." oder "nov. g. nov. sp." hätten wir weglassen sollen, da diese Bezeichnungen der Erstbeschreibung vorbehalten sind.

Danke an einen Leser für die kleinen und gut gemeinten Anmerkungen, die ich hier mal zumindest an einen Teil der Leser weitergeben wollte.

Was mir insgesamt beim Edieren der Jubiläumsaufgabe immer wieder aufgefallen ist, ist dass Günter Schweigert (Oecoptychius), der bekanntlich nicht nur für das SMNS arbeitet, sondern auch einer der Chef-Redakteure der Fossilien-Zeitschrift ist, in vielen Artikeln von Steinkernmitgliedern gedankt wurde. Günter hat mir freundlicherweise auch Bildmaterial für den Artikel über die Krebs-Holotypen aus dem Oberpliensbachium Frankens bereitgestellt, die er beschrieben hat und mit deren Namensgebung er gleich mehrere Steinkerner ehrte (vier an der Zahl). Diese waren auch schon Gegenstand eines Artikels von Schweigert & Fraaije in Fossilien 2-2014, auf den ich zur Vertiefung des Themas verweisen konnte, das Günter dort aus seiner Perspektive in allen Facetten dargestellt hat. Ein sehr guter Beitrag, den so aktuell aus dem Steinkern-Redaktionsteam in Bezug auf dieses Thema ziemlich sicher niemand hätte verfassen können. Didaktisch werden nach meinem Empfinden in der Fossilien-Zeitschrift in letzter Zeit viele Themen sehr gut und lehrreich dargestellt. Dafür sind beim Steinkern nach meiner Beobachtung wiederum mehr aktive Geländesammler tätig, die direkt aus der Praxis berichten können und so kann hier wieder über Themen berichtet werden, die sich für die Autoren der Fossilien-Zeitschrift nur schwierig darstellen lassen. Weiterhin sehe ich die Fossilien-Zeitschrift und den Steinkern daher nicht in einem Verhältnis der Alternativität, sondern der gegenseitigen Ergänzung und lese auch die Fossilien-Zeitschrift. Durch die inhaltliche Weiterentwicklung der Fossilien-Zeitschrift von der "Zeitschrift für Hobby-Paläontologen" zum "Journal für Erdgeschichte" ist im Grunde genommen ein Platz geschaffen worden, der beiden Magazinen eine dauerhafte Co-Existenz ermöglicht. Diese Entwicklung begrüße ich. Die inhaltlichen Überschneidungen in der Zeit, seitdem es den Steinkern gibt (immerhin auch schon seit Ende 2008), lagen gefühlt bei weit unter 5%, hier und da wurde mal dasselbe Buch rezensiert (dabei ist der Vergleich zweier Rezensionen dann durchaus reizvoll), mal dieselbe Börse beworben oder besprochen. Hier kann sich also kein Leser beschweren, dass die Hefte dasselbe liefern würden.

Mein Plädoyer: Jeder Sammler der richtig umfassend informiert sein möchte, sollte beide Magazine lesen! Welches interessanter ist, hängt von der individuellen Ausgabe und dem eigenen Interessenspektrum ab. Wer meint sich entscheiden zu "müssen", muss halt nach individueller Schnittmenge gehen.

Viele Grüße
Sönke

Antworten

Zurück zu „DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift“