Nur ein Stein

Geologische Phänomene mit Ähnlichkeit zu realen Fossilien.

Moderator: Steinkautz

Antworten
Pzy
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 14:06

Nur ein Stein

Beitrag von Pzy » Sonntag 12. Juli 2020, 06:03

IMG_20200709_153841.jpg
IMG_20200709_153841.jpg (2.4 MiB) 1738 mal betrachtet
Huhu


Habe diesen Stein hier mit meinem Neffen gefunden, der gleich dachte, wir haben einen versteinerten Fisch 😎 Fundort Tongrube Wiesenfeld, unterfranken.
Meine Frage ist nun eher, wie entsteht diese farbliche Abhebung vom Rest, sind das 2 verschiedene Gesteinsarten?

Sorry, bin Anfänger und lerne noch.

Pzy

Schneckal
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Montag 6. April 2009, 13:05
Kontaktdaten:

Re: Nur ein Stein

Beitrag von Schneckal » Sonntag 12. Juli 2020, 20:36

Hallo Pzy.

Ich kann es leider anhand des Fotos nicht genau sagen, aber meinermeinungnach handelt es sich leider nicht um einen Fisch. Es dürfte sich eher um eine Kalksinterablagerung handeln. Der Kalk (Calcit, Aragonit) löst sich aus dem Gestein und füllt Hohlräume aus bzw. lagert sich auf Flächen wieder an. Wenn ich das richtig sehe siehst du wenn du genau schaust im rechten oberen weissen Teil so kleine "Knubbel" das sind meinermeinungnach Kalksinterablagerungen (Mini-mini-Tropfsteine). Und wenn ich das richtig sehe- wenn du genau schaust siehst du im gelberen Bereich so schwarz Punkte/Pflanzenartige "Büschel" dabei könnte es sich um Manganlösungen handeln die ins Gestein eingedrungen sind. Gib mal bei einer Suchmaschine (Bildersuche) "Kalksinter" bzw. "Mangandendriten" ein.
Lg
Schneckal

Pzy
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 14:06

Re: Nur ein Stein

Beitrag von Pzy » Montag 13. Juli 2020, 15:53

Schneckal hat geschrieben:
Sonntag 12. Juli 2020, 20:36
Hallo Pzy.

Ich kann es leider anhand des Fotos nicht genau sagen, aber meinermeinungnach handelt es sich leider nicht um einen Fisch. Es dürfte sich eher um eine Kalksinterablagerung handeln. Der Kalk (Calcit, Aragonit) löst sich aus dem Gestein und füllt Hohlräume aus bzw. lagert sich auf Flächen wieder an. Wenn ich das richtig sehe siehst du wenn du genau schaust im rechten oberen weissen Teil so kleine "Knubbel" das sind meinermeinungnach Kalksinterablagerungen (Mini-mini-Tropfsteine). Und wenn ich das richtig sehe- wenn du genau schaust siehst du im gelberen Bereich so schwarz Punkte/Pflanzenartige "Büschel" dabei könnte es sich um Manganlösungen handeln die ins Gestein eingedrungen sind. Gib mal bei einer Suchmaschine (Bildersuche) "Kalksinter" bzw. "Mangandendriten" ein.
Lg
Schneckal
Danke dir 😊 mir war klar dass es kein Fisch ist, aber ich wollte verstehen wie so etwas entsteht. Du hast mir sehr geholfen 🖤 vielen Dank

Antworten

Zurück zu „Pseudofossilien“