Eventuelles Fossil in Sandsteinmatrix (Lösung: Sandstein mit partiellem wohl limonitischem Überzug, kein Fossil)

Geologische Phänomene mit Ähnlichkeit zu realen Fossilien.

Moderator: Steinkautz

Antworten
Albinger79
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 14. April 2020, 14:47
Wohnort: Frankenthal

Eventuelles Fossil in Sandsteinmatrix (Lösung: Sandstein mit partiellem wohl limonitischem Überzug, kein Fossil)

Beitrag von Albinger79 » Dienstag 14. April 2020, 14:55

Hallo,
Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Ich habe am Osterwochenende ein eventuelles Fossil gefunden. Der Fundort ist die Stabenbergwarte in der Nähe von Deidesheim in der Pfalz. Die Matrix besteht aus Sandstein ins an der Oberfläche ist eine Art Fossil.
Gibt es hier überhaupt Fossilien zu finden?
Wanderparkplatz Mühltal, 67146 Deidesheim

Ich habe ein Bild des Gesteins beigefügt. Evtl. hat ja jemand eine Idee oder Ahnung ob die ein Fossil ist und wenn ja evtl auch was es sein könnte. Danke schon mal vorab für die Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Martin Albrecht
Dateianhänge
20200414_145352.jpg
Fossil aus Deidesheim
20200414_145352.jpg (636.57 KiB) 3030 mal betrachtet

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 10244
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Eventuelles Fossil in Sandsteinmatrix

Beitrag von Frank » Dienstag 14. April 2020, 14:58

Hallo,
gute Frage. Ab und an gibt es Pflanzenreste oder Hölzer zu finden. Bei Deinem Stück würde ich aber eher auf eine mineralische Bildung tippen,z.B.Limonit. Wie ist das Material substanziell aufgebaut? Eher kohlig, krümelig, schwarz, braun?
Viele grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Albinger79
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 14. April 2020, 14:47
Wohnort: Frankenthal

Re: Eventuelles Fossil in Sandsteinmatrix

Beitrag von Albinger79 » Dienstag 14. April 2020, 16:12

Hallo,
Das ist ja schon mal ein Anfang :D
Also die Matrix ist typisch Sandstein. Das Material an der Oberfläche ist weder körnig noch pröselt es. Es ist sehr hart und ähnelt eher eines fossilen Struktur die man zb von knochenfischen kennt die in Schiefer liegen. Es könnte natürlich auch einfach eine Ablagerung von Eisen sein welches dort im Sandstein viel vorhanden ist. Es ist dunkelbraun nicht kohlig.

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 10244
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Eventuelles Fossil in Sandsteinmatrix

Beitrag von Frank » Dienstag 14. April 2020, 16:48

Hallo
jo, dann würde ich vermuten, das es sich um eine mineralische Ausfällung handelt. Diese täuschen schon mal flächige Fossilstrukturen vor. Was es genau sein wird, ist schwer zu sagen. Es sieht schon aus wie eine limonitesche Fällung, aber sicher kommen auch noch ein paar andere Möglichkeiten in Frage
viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14494
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Eventuelles Fossil in Sandsteinmatrix (Lösung: Sandstein mit partiellem wohl limonitischem Überzug, kein Fossil)

Beitrag von Sönke » Dienstag 14. April 2020, 17:03

Hi Martin,

ich schließe mich Frank an und denke, dass es sich um Limonit handelt. Demetsprechend habe ich die Überschrift verändert und den Beitrag zu den Pseudofossilien verschoben. Künftige Funde könntest Du zur Bestimmung zunächst ins Forum "Erdzeitalter unbekannt" stellen oder Dich vorab anhand geologischer Karten über die am Fundort anstehenden Schichten informieren (hierbei helfen die "GK"-Symbole auf der Steinkern-Karte).

Ach ja, nicht zu vergessen: Herzlich Willkommen im Forum und viel Spaß und Erfolg beim Fossiliensuchen! :)

Viele Grüße
Sönke

diggerp
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 16:47

Re: Eventuelles Fossil in Sandsteinmatrix (Lösung: Sandstein mit partiellem wohl limonitischem Überzug, kein Fossil)

Beitrag von diggerp » Montag 27. April 2020, 20:25

Hallo,

für mich auch eine typische Oxidationszonen-Bildung von Limonit (Gemenge aus Eisenhydroxiden). Manganoxide oder Manganhydroxide wären in der Regel noch wesentlich dunkler und mehr schwarz als dunkelgrau. Auch wäre der Glanz anders.
Fossile Strukturen vermag ich auch nicht zu sehen.

Viele Grüße
Peter

Antworten

Zurück zu „Pseudofossilien“