Bestimmung unserer Funde (Lös. Pyrit, Region Holzmaden)

Geologische Phänomene mit Ähnlichkeit zu realen Fossilien.

Moderator: Steinkautz

Antworten
Benutzeravatar
Raumfahrer
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 26. August 2017, 17:10
Wohnort: Friedrichshafen

Bestimmung unserer Funde (Lös. Pyrit, Region Holzmaden)

Beitrag von Raumfahrer » Samstag 26. August 2017, 17:30

Hallo erstmal,

meine Tochter und ich gehen seid einiger Zeit regelmässig auf Fossiliensuche. Wir sind leider noch ziemliche Amateure und wissen meistens nicht, was wir denn da in den Händen halten.

Vielleicht kann uns einer der vielen Experten in diesem Forum ja auf die Sprünge helfen. Hier 4 unserer Funde von gestern:

Fundort: Steinbruch Krohmer Schwäbische Alb (Schiefer)

Vielen Dank schonmal und schönes Restwochenende

Sarah und Uli

Exponat Nummer 1
Foto 25.08.17, 18 14 07.jpg
Foto 25.08.17, 18 14 07.jpg (289.05 KiB) 4979 mal betrachtet
Exponat Nummer 2
Foto 25.08.17, 18 14 42.jpg
Foto 25.08.17, 18 14 42.jpg (272.15 KiB) 4979 mal betrachtet
Exponat Nummer 3
Foto 25.08.17, 18 13 35.jpg
Foto 25.08.17, 18 13 35.jpg (248.42 KiB) 4979 mal betrachtet
Exponat Nummer 4
Foto 25.08.17, 18 13 39.jpg
Foto 25.08.17, 18 13 39.jpg (231.54 KiB) 4979 mal betrachtet

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1040
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Bestimmung unserer Funde

Beitrag von klausrd » Samstag 26. August 2017, 18:25

Hallo Sarah und Uli, :)

die Bilder zeigen Schwefeleisenverbindungen, welche im Volksmund Katzengold genannt werden. Diese auch als Pyrit bezeichneten Mineralien aus Holzmaden sind in der Regel recht stabil.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Raumfahrer
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 26. August 2017, 17:10
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Bestimmung unserer Funde

Beitrag von Raumfahrer » Samstag 26. August 2017, 18:34

Hallo Klaus,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Das Pyrit haben wir sogar selber erkannt - wir hatten eigentlich uns eher gefragt, ob die größeren Strukturen etwas sind - sie sahen für uns nicht wie zufällige Formen aus...

Viele Grüße vom Bodensee

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 7057
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Bestimmung unserer Funde

Beitrag von Frank » Samstag 26. August 2017, 19:10

Hallo
hübsche Einstiegsfunde, wenn wohl auch trotz der schönen Strukturen keine direkten Fossilien.
Pyrit kann um Fossilien herum sein oder sie auch ersetzen. Diese Strukturen kommen leider durch die Struktur des Schiefers zustande und bilden kein Fossil ab.
Vielleicht ja beim nächsten ausflug, der Steinbruch liefert viele schöne funde
viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1040
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Bestimmung unserer Funde

Beitrag von klausrd » Samstag 26. August 2017, 21:00

Hallo Sarah und Uli, :)

das Pyrit, welches sich herauskristallisiert hat, hat natürlich Einfluss auf den umgebenden Schiefer. Beim spalten kommen, wie du inzwischen festgestellt hast, solche Strukturen heraus. Fossilien haben meistens eine deutlich andere Färbung als das umgebende Gestein und zeigen meist eine gewisse Symmetrie, mit der Zeit erkennt man die Unterschiede.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Raumfahrer
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 26. August 2017, 17:10
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Bestimmung unserer Funde

Beitrag von Raumfahrer » Sonntag 27. August 2017, 10:13

Hallo,

besten Dank für die fachkundige Einschätzung - werden wir wohl nochmals losziehen müssen.

VG

S+U

Antworten

Zurück zu „Pseudofossilien“