Spurenfossil oder Laune der Natur oder beides

Geologische Phänomene mit Ähnlichkeit zu realen Fossilien.

Moderator: Steinkautz

Antworten
Schofi
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 18:06

Spurenfossil oder Laune der Natur oder beides

Beitrag von Schofi » Mittwoch 16. September 2020, 17:07

Hallo liebe Experten,
hier habe ich einen Stein, der, nach meinen heutigen Recherchen im Netz evtl. Spurenfossilien zeigen könnte. Allerdings könnte es auch einfach nur eine Laune der Natur sein. Der Stein ist rötlich-leberwurstfarben und zeigt runde und gezogene "Wurmkanäle". An einer Stelle sieht es allerdings auch aus, wie ein Trittsiegel von einem kleinen Paarhufer, was ja gar nicht zusammenpasst. Daher halte ich es einfach für eine Laune der Natur. Vielleicht ist es ja auch beides. Fundort war der Vorgarten unseres damaligen Hauses nach einer "Umbuddelei". Auch dieser Stein ist ein Relikt aus meiner stürmischen Jugend. Ich habe ihn damals behalten, weil ich ihn einfach interessant fand. Könnte mir noch einmal jemand helfen und sagen, was das ist/sein könnte?
LG, Schofi

Bild
Dateianhänge
IMG_20200916_164004.jpg
Ansicht der komischen "Wurmgänge"
IMG_20200916_164004.jpg (66.94 KiB) 486 mal betrachtet
IMG_20200916_164010.jpg
Eigentlich dasselbe noch einmal mit etwas anderer Beleuchtung
IMG_20200916_164010.jpg (65.63 KiB) 486 mal betrachtet
IMG_20200916_164057.jpg
Hier das "Trittsiegel". Oben ist auch noch so ein "Kanal".
IMG_20200916_164057.jpg (71.8 KiB) 486 mal betrachtet
IMG_20200916_164633.jpg
Und hier noch einmal von einer anderen Seite
IMG_20200916_164633.jpg (56.99 KiB) 486 mal betrachtet

Schofi
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 18:06

Re: Spurenfossil oder Laune der Natur oder beides

Beitrag von Schofi » Freitag 18. September 2020, 17:15

Huhuu, wenn hier keiner eine Antwort weiß, könnte man die Frage vielleicht in ein anderes Forum stellen? Z.B. Kambrium u. Praekambrium? Vielleicht weiß ja dort jemand eine Antwort. Ich weiß leider nicht, wie ich den Beitrag hier löschen kann, sonst würde ich das hier löschen und in einem anderen Forum noch einmal schreiben. Daher bräuchte ich da Hilfe.
LG, Schofi

Benutzeravatar
Norbert Wannenmacher
Redakteur
Beiträge: 615
Registriert: Freitag 18. April 2008, 22:26
Wohnort: Bisingen-Thanheim

Re: Spurenfossil oder Laune der Natur oder beides

Beitrag von Norbert Wannenmacher » Freitag 18. September 2020, 17:38

Hallo Schofi,

das Stück ist sehr schwierig zu beurteilen. Anhand der Fundumstände läßt sich da auch nichts konstruieren. Die eingefurchten Strukturen auf dem Gestein sind, für zumindest mal für mich, nicht ansprechbar. Ich weiß auch nicht ob es etwas bringt das Stück in einem anderen Unterforum vorzustellen. Es wäre den Versuch Wert wenn ein Moderator den Beitrag in Erdzeitalter unbekannt verschiebt.
Aber nicht enttäuscht sein wenn es zu keiner befriedigen Antwort kommt.
Eine Größenangabe zum Stein wäre hilfreich.
Grüße
Nobert

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 9527
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Spurenfossil oder Laune der Natur oder beides

Beitrag von Frank » Samstag 19. September 2020, 00:06

kannst Du es nassmachen, das Stück, und dann noch zwei neue Bilder einstellen (Details sind wichtig)
danke
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Schofi
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 15. September 2020, 18:06

Re: Spurenfossil oder Laune der Natur oder beides

Beitrag von Schofi » Sonntag 20. September 2020, 21:37

Hallo Norbert und Frank,
sorry wegen der verspäteten Antwort. Ich schau mal wegen nass machen und neuen Fotos, sobald ich wieder etwas Luft habe. Da mein Auto einen Motorschaden hat und ich hier ohne Auto total aufgeschmissen bin, hat das zurzeit leider Priorität. Aber vielen Dank für eure Antworten.
LG, Schofi

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 9527
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Spurenfossil oder Laune der Natur oder beides

Beitrag von Frank » Sonntag 20. September 2020, 22:44

Schofi hat geschrieben:
Sonntag 20. September 2020, 21:37
Hallo Norbert und Frank,
sorry wegen der verspäteten Antwort. Ich schau mal wegen nass machen und neuen Fotos, sobald ich wieder etwas Luft habe. Da mein Auto einen Motorschaden hat und ich hier ohne Auto total aufgeschmissen bin, hat das zurzeit leider Priorität. Aber vielen Dank für eure Antworten.
LG, Schofi
jo, ganz entspannt
wenn es erst im Oktober ist, kein Problem.
viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Antworten

Zurück zu „Pseudofossilien“