Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

Antworten
Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8636
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von Tapir » Sonntag 21. April 2013, 21:31

Hier habe ich ein UFO aus dem baltischen Bernstein, das Insekt ist im Stein schlecht zu photographieren (zugegebenrmaßen auch, weil mein Schliff nicht optimal ist).
Kann mir jemand bei der Zuordnung helfen?
Dateianhänge
balt006.jpg
balt006.jpg (115.88 KiB) 12312 mal betrachtet
balt006b.jpg
balt006b.jpg (73.57 KiB) 12312 mal betrachtet
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
Freakshow
Redakteur
Beiträge: 2190
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 08:56
Wohnort: Heaven´s Gate

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von Freakshow » Sonntag 21. April 2013, 21:39

Köcherfliege?

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8636
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von Tapir » Sonntag 21. April 2013, 21:40

Mit knapp 2 mm Gesamtlänge?
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1083
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von boborit » Sonntag 21. April 2013, 21:42

Freakshow hat geschrieben:Köcherfliege?
Würde ich auch meinen, auf dem ersten Blick.
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Freakshow
Redakteur
Beiträge: 2190
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 08:56
Wohnort: Heaven´s Gate

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von Freakshow » Sonntag 21. April 2013, 22:14

Tapir hat geschrieben:Mit knapp 2 mm Gesamtlänge?
Menschen sind auch nicht alle so lang wie Robert Wadlow.

ML
Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 20. August 2008, 07:54
Wohnort: Haimhausen
Kontaktdaten:

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von ML » Montag 22. April 2013, 07:34

Hallo,

sieht schon nach Köcherfliege aus... :wink:

Schöne Grüße
Michael

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1083
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von boborit » Montag 22. April 2013, 09:24

Tapir hat geschrieben:Mit knapp 2 mm Gesamtlänge?
Die Körperlänge heutiger Köcherfliegen beträgt zwischen 1,5 und 40 mm (Wikipedia). Sollte damals nicht viel anders gewesen sein...
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8636
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von Tapir » Montag 22. April 2013, 09:29

Dann danke an alle für die Einschätzungen!

@ Michael: wenn ich mich so die doch recht schlechte Politur meiner Stücken ansehe: warum schreibst Du nicht mal eine Anleitung zum Bernstein polieren, entweder hier, oder (noch besser) als Bericht für die Homepage?
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1083
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von boborit » Montag 22. April 2013, 09:41

Tapir hat geschrieben:Dann danke an alle für die Einschätzungen!

@ Michael: wenn ich mich so die doch recht schlechte Politur meiner Stücken ansehe: warum schreibst Du nicht mal eine Anleitung zum Bernstein polieren, entweder hier, oder (noch besser) als Bericht für die Homepage?
Hallo Johannes,
ist gar nicht sehr aufwändig und steht hier gleich auf Seite 1 beschrieben...: http://www.steinkern.de/forum/viewtopic ... 46&t=12970
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8636
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Erbitte Hilfe bei Insektenbestimmung

Beitrag von Tapir » Montag 22. April 2013, 10:27

boborit hat geschrieben:
Tapir hat geschrieben: ist gar nicht sehr aufwändig und steht hier gleich auf Seite 1 beschrieben...: http://www.steinkern.de/forum/viewtopic ... 46&t=12970
Hallo Michael,

ich dachte eher an einen, mit ein paar Bildern versehenen Bericht? Quasi als Anleitung mit den einzelnen bebilderten Schritten?
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“