Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

lithoraptor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 14:51

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von lithoraptor » Freitag 12. Juli 2013, 11:10

schdeidel hat geschrieben: * Geheimtipp: nachts mit UV-Lampe ;)
Hihihiii! Ob Du es nun glaubst oder nicht, aber das hatte ich vor. Ein kleiner handlicher UV-Strahler in Taschenlampenformat ist bereits eingepackt. :bg: Das Ding sollte es auch ermöglichen zwischen Phosphor und Bernstein zu trennen...

Gruß

Ingo

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8686
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von Tapir » Freitag 12. Juli 2013, 11:15

Du wirst erstaunt sein, wieviel Kunststoffmüll da rumliegt ;)
Bei dem Wetter könntest Du es auch mit Keschern versuchen, man kann ja mit einer Neoprenshorts bis zu 2 Stunden im Wasser stehen bei diesen Wassertemperaturen.

Ich wünsche Dir viel Glück!
Wenn Du was findest, zeig es hier mal!
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

lithoraptor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 14:51

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von lithoraptor » Freitag 12. Juli 2013, 12:16

Moin Johannes!

Einen Kescher baue ich mir gerade. Neopren, was ist das denn?! :wink: Ich habe genug Biopren, dat geht auch so. :D

Gruß

Ingo

P.S. Ist Dir die Verortung meiner Person inzwischen gelungen? Hast auf meine PN im MMG-Forum zumindest nicht reagiert.

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8686
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von Tapir » Freitag 12. Juli 2013, 12:56

Oh, sorry... Habe ich vergessen. Ja, ist ist mir gelungen, auch wenns ein paar Minuten länger gedauert hat. Das Alter halt (also meins :bg: )
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

Benutzeravatar
schdeidel
Mitglied
Beiträge: 1210
Registriert: Montag 5. Juli 2010, 07:48
Wohnort: Dresden

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von schdeidel » Freitag 12. Juli 2013, 13:27

Bezüglich des Kunststoffs hat Johannes recht. Aber nach ein paar Minuten kann man das das gelb/grünliche Schimmern von Bernstein ganz gut von den übrigen Neon-Farben unterscheiden :)

Viel Erfolg
schdeidel
"Wenn wir immer nur das tun, was wir schon können, werden wir immer nur die bleiben, die wir schon sind." unbkn.
"Es ist nur unmöglich, wenn wir darüber nachdenken!" Der Piratenkapitän
"Wir beurteilen uns selbst nach unserer inneren Einstellung, aber andere nach ihren Taten!" unbkn.
"Der Glaube endet da, wo das Wissen beginnt."

lithoraptor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 14:51

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von lithoraptor » Dienstag 23. Juli 2013, 17:50

Moin!

Mein Kurzurlaub auf Usedom ist inzwischen längst Geschichte, aber ich möchte Euch an dieser Stelle natürlich kurz berichten, was ich dabei gefunden habe.

Das Gesamtgewicht der gefundenen Bersteine beläuft sich auf etwa 44 g, wobei davon etwa 22,5 g auf kleine Stücke und Splitter entfallen. Die übrigen 21,5 Gramm bestehen aus 5 Stücken mit einem Gewicht zwischen einem und zwei Gramm sowie 5 weiteren Stücken zwischen 2 und 3,6 Gramm. Die schwersten Stücke wiegen dabei 3,59 und 3,44 Gramm. Wenn ich es schaffe, dann versuche ich am Wochenende mal ein Bildchen von der Ausbeute zu machen.
Grundsätzlich bin ich mit der Ausbeute aber mehr als zufrieden, denn ich habe ja fast ausschliesslich an einem touristisch voll erschlossenen Strand gesucht. Mein "ärgster Feind" war der emsige Fahrer der Strandkehrmaschine, der so manch lohnenden Spülsaum einfach weggeputzt hat. :shock: Aber letztlich war es dann doch wie immer: Ich konnte mich auf meine Spürnase verlassen, die ich auf langen Strandspaziergängen geeicht hatte, wobei ich mir natürlich insbesondere die Strandmorphologie eingeprägt habe. Letztlich half all dies dann zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein und ermöglichte mir die größeren Funde. Die Ostsee hat mich dann am Freitagmorgen auch noch mit einem schönen Berni verabschiedet. :bg:

Gruß

Ingo

lithoraptor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 14:51

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von lithoraptor » Samstag 27. Juli 2013, 20:54

Moin!

Hier, wie angekündigt, ein Bildchen meiner kürzlich auf Usedom gefundenen Bernis.
(Der Maßstabswürfel hat eine Kantenlänge von einem Zentimeter.)

Gruß

Ingo
Dateianhänge
Bernstein Usedom.JPG
Bernstein Usedom.JPG (157.53 KiB) 19070 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8686
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von Tapir » Sonntag 28. Juli 2013, 09:03

Das sieht doch mal gut aus! Den großen auf 4.30 Uhr (vom Würfel aus) würde ich mir an Deiner Stelle genauer unter die Lupe nehmen.
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

lithoraptor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 14:51

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von lithoraptor » Sonntag 28. Juli 2013, 09:16

Moin Johannes!

Ja, bei dem und einigen anderen Schlauben könnte sich noch was tun. Da ist was drin. Ohne Anschliff kann ich zu dem, was ich bereits makroskopisch sehe, jedoch nichts genaures sagen - weder trocken nocht feucht. Kann natürlich alles auch nur Dreck sein...

Gruß

Ingo

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1085
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von boborit » Sonntag 28. Juli 2013, 12:09

Hallo Ingo,

tolle Ausbeute! Einige Steine haben (besonders auf 11 Uhr, vom Würfel gesehen) schöne Schlauben-Strukturen. Selbst ohne Inkluse also sehr ansehnlich. Aus den kleinen "Bröseln" lässt sich ja dann zur Not so ein (an anderer Stelle besprochenen) Igel herstellen :wink:
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

lithoraptor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 14:51

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von lithoraptor » Mittwoch 31. Juli 2013, 23:54

Moin!

Möchte an dieser Stelle noch ein paar Ergänzungen zu meinem Aufenthalt auf Usedom machen. Zunächst möchte ich mich zu der Problematik mit dem Phosphor äußern. Die Chancen bei meinem Besuch auf Usedom mit Phosphor in Kontakt zu kommen waren witterungsbedingt sehr gering. Das Meer wurde im Sommer nicht so stark aufgewühlt, es war sehr heiß und es wehte ein stetiger Wind (typisch Ostsee), der jede Oberfläche sehr schnell abtrocknen ließ. Selbst wenn ein Stück Phosphor an den Strand gespült worden wäre, so steht zu vermuten, dass es in Rauch aufgegangen wäre, bevor ein Touri Kontakt dazu gehabt hätte.
Ich hätte mir dennoch eine deutliche WARN-TAFEL zu der Tematik gewünscht. Ihr wisst schon, so ein auffällig gestaltetes Schildchen mit schwarzen und roten Buchstaben auf weißem Grund. Habe mir am Strand die Augen danach wundgesucht, doch es war nichts zu finden. Erst später stieß ich dann auf einen kleinen DIN A4 Zettel, der in den Schaukästen des Promenadenbereichs aushängig war - also dort, wo sonstige wichtige Kultur-Ansagen (Konzerte etc.) zu finden waren. Auch dieser Zettel stach nicht wirklich ins Auge.

Hier ein Bildchen davon:
Dateianhänge
Phosphor-Warnung.JPG
Phosphor-Warnung.JPG (178.48 KiB) 19006 mal betrachtet
Zuletzt geändert von lithoraptor am Donnerstag 1. August 2013, 00:26, insgesamt 1-mal geändert.

lithoraptor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 14:51

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von lithoraptor » Mittwoch 31. Juli 2013, 23:59

Bei meinen Erkundungsgängen lasse ich meinen Blick immer gerne etwas schweifen und vertraue dann darauf, dass mein Hirn mir mitteilt, wenn etwas ungewöhnlich aussieht. So war es dann auch bei dem folgenden Objekt. Ich denke mir meinen Teil dazu...

Gruß

Ingo
Dateianhänge
Strandfund Usedom 1.JPG
Strandfund Usedom 1.JPG (283.23 KiB) 19005 mal betrachtet

Benutzeravatar
trashman
Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: Samstag 11. September 2010, 21:35
Wohnort: Sachsen-Anhalt/ Hohe Börde

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von trashman » Donnerstag 1. August 2013, 04:31

Moin,
Das sieht mir aus wie eine Mine/ Tretgranate. Oder zumindest eine Hinterlassenschaft aus der Zeit der Heeresversuchsanstallt.
Ich hoffe du hast den KMD informiert. :wink:

Warnschilder gibt es dort. Ich zumindest habe einige gesehen

http://www.stefannehring.de/images/usedom-schild-4.jpg

http://www.mdr.de/exakt/phosphor124_v-s ... on%3D51737

Das Phosphor- Thema ist im Forum nicht neu. Dazu gab es schon diverse Trööts.

http://www.steinkern.de/forum/viewtopic ... or#p139983

http://www.steinkern.de/forum/viewtopic ... or#p138692

http://www.steinkern.de/forum/viewtopic ... t=Phosphor
Zuletzt geändert von trashman am Donnerstag 1. August 2013, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
"In Wirklichkeit ist sogar die Wirklichkeit ganz anders. " Wolfgang Mocker

"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick

"Das ist ja nochmal gut gegangen...."

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8686
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von Tapir » Donnerstag 1. August 2013, 07:22

http://steinkern.de/ausruestung-fuers-g ... unden.html

Bild 2. Bei Bild 3 noch im Verbund.
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

lithoraptor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 14:51

Re: Bernsteinfischen an Rügens Küste (und Usedom)

Beitrag von lithoraptor » Donnerstag 1. August 2013, 15:36

Moin Heiko!

Den zuständigen Herren von der Kampfmittelbeseitigung vor Ort habe ich kontaktiert.

Entsprechende Schilder, wie Du sie uns hier zeigst gab es dort wo ich war nicht - habe zumindest keines gesehen und ich bin den Strand mehrfach in beide Richtungen abgelaufen. Konnte nur die Zettelchen in den Schaukästen finden, die man sich ja auch hätte sparen können, wenn es deutlichere Hinweisschilder in diese Richtung gegeben hätte.
Wie es weiter in Richtung NW (ab Zinnowitz bzw. Trassenheide) am Strand ausgesehen hat kann ich nicht sagen. Den Strand dort habe ich nicht besucht. Da dort jedoch der Bombenteppich in die See ging und die Gefahr dort größer sein dürfte, kann es sehr gut sein (und das hoffe ich auch), dass dort solche Schilder stehen.

Gruß

Ingo

Nachtrag: Nach Informationen des örtlichen Kampfmitteldienstes handelte es sich bei dem Objekt lediglich um Schrott, der aber im ersten Moment leicht mit einer Mine zu verwechseln war. Die Fundmeldung (wohl heute kaum mehr selbstverständlich) wurde aber sehr begrüßt.

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“