Riesenameise in madagassischem Kopal

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

Antworten
Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1093
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Riesenameise in madagassischem Kopal

Beitrag von boborit » Mittwoch 8. August 2012, 17:59

Hallo Kopal-Steinkerne,

habe hier aus meinem Madagaskar-Kopal-Schubfach eine wahrhaft gigantische Ameise gekramt. Beachtet bitte mal die extrem langen Extremitäten.
Dateianhänge
Riesenameise Kopal (2).JPG
Riesenameise Kopal (2).JPG (72.44 KiB) 8170 mal betrachtet
Riesenameise Kopal.JPG
Riesenameise Kopal.JPG (97.54 KiB) 8170 mal betrachtet
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Sealauncher1
Neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 4. September 2013, 09:47
Wohnort: Dresden/Zürich

Re: Riesenameise in madagassischem Kopal

Beitrag von Sealauncher1 » Dienstag 10. September 2013, 06:43

Auch wenn das Posting von 2011 ist... Ein tolles Stück!
Selber gefunden?

Gruss Sealauncher

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1093
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Riesenameise in madagassischem Kopal

Beitrag von boborit » Mittwoch 11. September 2013, 08:55

Nein, leider nicht. So weit bin ich für einen Bernstein/Kopal noch nicht gereist.;-)
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
schdeidel
Mitglied
Beiträge: 1227
Registriert: Montag 5. Juli 2010, 07:48
Wohnort: Dresden

Re: Riesenameise in madagassischem Kopal

Beitrag von schdeidel » Mittwoch 11. September 2013, 10:02

Bei dem Stück hab ich mich gefragt, ob die Individuendichte nicht künstlich erzeugt wurde. Ist sowas prinzipiell nachweisbar und bei dem Stück möglich?


Beste Grüße
schdeidel
"Wenn wir immer nur das tun, was wir schon können, werden wir immer nur die bleiben, die wir schon sind." unbkn.
"Es ist nur unmöglich, wenn wir darüber nachdenken!" Der Piratenkapitän
"Wir beurteilen uns selbst nach unserer inneren Einstellung, aber andere nach ihren Taten!" unbkn.
"Der Glaube endet da, wo das Wissen beginnt."

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1093
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Riesenameise in madagassischem Kopal

Beitrag von boborit » Mittwoch 11. September 2013, 10:23

Hallo, bei madegassischem Kopal ist die Individuendichte durchaus normal. Bei Baltischem Bernstein hätte ich da auch meine Zweifel. Dieses Stück ist aber aus absolut fachmännischer Quelle bezogen. ;)
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“