Der Steinkern - Heft 4

DER STEINKERN ist die Fossilien-Zeitschrift von Steinkern.de - von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Dieses Forum ist für Kritik, Lob und Vorschläge zu den einzelnen Ausgaben und den darin enthaltenen Artikeln gedacht.
Weitere Informationen und Bestellung der Zeitschrift unter www.der-steinkern.de

Moderator: Sönke

Isle
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Sonntag 15. Juni 2008, 12:36

Der Steinkern - Heft 4

Beitrag von Isle » Samstag 13. März 2010, 13:56

Dann sieht es wohl so aus, als hätte ich diesmal die Ehre die Laudatio zu starten ;)

Wie immer wettersicher verpackt, reich bebildert, praxistauglich und informativ - eine Portion "tote Tiere" wie ich sie mir als bekennender Kristallinfan gern zu Gemüte führe.

Ein halbes i-Tüpfelchen möchte ich aber wegradieren, schließlich möchtest du ja auch beständig verbessern: Obschon sich eine Größenangabe in der Bildunterschrift vorbildlich immer finden lässt, sähe ich die Photos doch gern noch selbst mit einem Maßstab - was natürlich in Arbeit ausartet.

Auf viele weitere Ausgaben im Rahmen meines Abonnements hoffend,

Holm
2. Sem. M.sc. Petrology
Ruhr-Universität Bochum

Benutzeravatar
Victor Schlampp
Redakteur
Beiträge: 2768
Registriert: Freitag 20. Mai 2005, 00:11
Wohnort: 91126 Rednitzhembach

Beitrag von Victor Schlampp » Samstag 13. März 2010, 14:51

Lieber Holm,

freut mich, dass Dir das Steinkern-Heft Nummer 4 gefällt. Das mit den Maßstäben bei den Fotos ist meiner Meinung nach eine gute Idee, aber zumindest für mich nur schwer umsetzbar und das aus zwei Gründen:

1. Ich fotografiere meine Ammoniten in der Regel auf einem Podestchen. Dadurch wirkt die Unterlage einheitlich schwarz. Würde ich eine Maßeinheit unten ablegen, wäre sie aufgrund der Unschärfe kaum zu entziffern.

2. Sönke nimmt sich die Zeit, auch immer wieder Ammoniten freizustellen. Das verleiht dem Layout meiner Meinung nach Leben und Schwung. Hier müsste man die Maßeinheit nachträglich einfügen, was doch recht aufwändig sein dürfte.

Alternativ könnte man die Maßeinheit auf dem Ammoniten aufbringen. Das würde aber mener Meinung nach die Optik des betreffenden Stückes - vor allem bei kleinen Exemplaren - mehr oder weniger stark beeinträchtigen.

Ich kenne kaum Publikationen, die bei den Abbildungen mit Maßeinheiten arbeiten, und würde es auch bei den Steinkern-Prints nicht machen.

An dieser Stelle möchte ich Sönke meinen Dank und meine Anerkennung aussprechen: Gestaltung, Fotowiedergabe und Druck sind meiner Meinung nach bestens.

Alles Gute

Victor

Benutzeravatar
Karsten
Redakteur
Beiträge: 2646
Registriert: Sonntag 4. September 2005, 19:58
Wohnort: Bottrop

Beitrag von Karsten » Sonntag 14. März 2010, 09:39

...und ich wohn auf dem Dorf und hab den Steinkern noch nicht...
Grüße aus Kirchhellen,
Karsten

Benutzeravatar
Roger Furze
Redakteur
Beiträge: 3988
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Roger Furze » Sonntag 14. März 2010, 21:22

Na?

ich wohne auch im Dorf (zugegeben, ein im Süden) und mein Heft kam gestern an. Vielleicht liegt das an die sieben Schwaben?

Diesmal wieder sehr gut gelungen! Ich freue mich auf die Lektüre.

Grüße, Roger
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5476
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitrag von tbillert » Sonntag 14. März 2010, 21:42

...und hier ebenfalls gestern. Sehr ueberraschend, da ich wegen gestoerter Vernetzung (danke, Telefonmaf... aeh, -branche) grade nicht so oft hier reinschaue. Wie immer ein sehr schoenes Heft, natuerlich habe ich mich als "Muschelkalker" gleich auf den Artikel zur Hoerselbergumgehung gestuerzt!

Am Freitag kam auch das Fossilien-Journal. Jetzt ist es echt schwer zu entscheiden, was man aktuell mit in's Bad nimmt :-)

Viele Gruesse,

Thomas.

Benutzeravatar
Günni F
Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 30. September 2007, 17:47

Beitrag von Günni F » Montag 15. März 2010, 12:38

Hallo, nach dem ersten Posting habe ich voll Ungeduld auf das aktuelle Heft gewartet. Bei mir kam es soeben (Mo) mit der Post an - und das Warten hat sich wieder gelohnt. Auch, wenn ich erst den Bericht über Gräfenberg gelesen habe (er liegt mir halt nicht nur geografisch am Nächsten), schon beim Durchblättern fällt die super Qualität auf. Macht Spaß! Weiter so und danke für Sönkes Arbeit und die fleißigen Autoren, die uns an ihrem Wissen und ihren fossilen Schätzen teilhaben lassen!

VIele Grüße!

Günni

doe
Steinkern.de Ehrenmitglied (verstorben)
Beiträge: 357
Registriert: Sonntag 10. Mai 2009, 17:03
Wohnort: 06766 Wolfen

Beitrag von doe » Montag 15. März 2010, 15:52

Hallo,
Heute hat er es bis in die Kohlonie Sachsen/Anhatlt geschafft!
Gediegene Arbeit !Danke!
Weiterhin Glück auf,Günter

Benutzeravatar
Karsten
Redakteur
Beiträge: 2646
Registriert: Sonntag 4. September 2005, 19:58
Wohnort: Bottrop

Beitrag von Karsten » Montag 15. März 2010, 18:39

Jetz ist er auch auf dem Dorf angekommen, vielen Dank an alle Autoren, hab erst einmal reingeschaut, macht aber neugierig auf mehr und das ist gute so...
Grüße aus Kirchhellen,
Karsten

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Montag 15. März 2010, 18:54

heyyy.... Jungs wem gehörten die tolle Präpstube am hinteren Umschlag... yeppp.... das ist das tollste Foto im ganzen Heft... voller Leben und Geheimnissvolle Rohlinge..... das sind Orte wo man Träumen kann.....

:top: :clap: ... tolles Heft!!! wieder voll OK!! super berichte und Informationen...

LG Kurt

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12680
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Montag 15. März 2010, 18:57

Ahorn hat geschrieben:heyyy.... Jungs wem gehörten die tolle Präpstube am hinteren Umschlag... yeppp.... das ist das tollste Foto im ganzen Heft... voller Leben und Geheimnissvolle Rohlinge..... das sind Orte wo man Träumen kann.....
Siehe Seite 2. :wink:

Gruß
Sönke

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Montag 15. März 2010, 19:10

Sönke hat geschrieben:
Ahorn hat geschrieben:heyyy.... Jungs wem gehörten die tolle Präpstube am hinteren Umschlag... yeppp.... das ist das tollste Foto im ganzen Heft... voller Leben und Geheimnissvolle Rohlinge..... das sind Orte wo man Träumen kann.....
Siehe Seite 2. :wink:

Gruß
Sönke
:lol: :lol: ... ja wer so ne Sammlung hat, braucht platz zum Präparieren, absolut Eindrucksvoll in jeder Hinsicht... echte Hochachtung!!! Vollblutsammler 120%

Danke für den Hinweis!

LG Kurt

Lucky
Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: Montag 18. August 2008, 18:39
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Lucky » Montag 15. März 2010, 19:16

Wieder ein tolles Heft. Aber eine Frage hätte ich doch noch: in dem Bericht über Wolfgang Fischer und seine Pleurotomarien steht, dass er seine Erlebniss in Sengenthal in einem Buch verarbeitete. Aber leider kann ich dem Beitrag nicht entnehmen, welches Buch das denn ist. Vielleicht könnte der Titel noch nachgeliefert werden ? Schon mal vielen Dank und viele Grüße, Edgar

Benutzeravatar
Gravedigger
Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: Freitag 9. September 2005, 18:32
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Beitrag von Gravedigger » Montag 15. März 2010, 19:29

Hallo,Edgar...

bei dem Buch von Wolgang Fischer dürfte es sich um den Titel:Faszination Winnberg 2005-2007 handeln.
Ich hatte,das Glück auch den autor anläßlich einer sengenthal-Exkursion kennerlernen zu dürfen und habe auch mehr per Zufall ein signiertes Exemplar erhalten.

Gruß Wilko
"Der Weg zur eigenen Sammlung ist oft steinig"

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12680
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Montag 15. März 2010, 20:51

Hi,

also, danke erstmal an alle, die sich hier geäußert haben! Ist doch eine schöne Sache, denn als Herausgeber kann ich erst zufrieden sein, wenn die Autoren und die Leser zufrieden sind. :wink:

Über die Berichte bin ich übrigens selbst begeistert. Es ist wirklich ganz toll, was da von den Autoren geleistet wurde! Es ist bisweilen so gut, dass ich schon kaum mehr wage, noch eigene Berichte zu schreiben. :D

Zur Idee mit den Maßstäben zu den Bildern:
Mich persönlich stören Maßstäbe ehrlich gesagt eher, ich habe deren Nutzen für mich nie erkannt (ausgenommen mal den Fall, dass nur ein Maßstab aber keine Größenangabe vorhanden ist, dann ist das zur Orientierung natürlich elementar), weswegen in meinen Empfehlungen für die Autoren geschrieben steht "Bei Fossilfotos (abgesehen von Aufnahmen im Gelände) sollten keine Maßstäbe im Bild platziert werden. Stattdessen sollte im Vermerk zur Abbildung die Größe des Fossils in Millimetern angegeben werden." Wenn eine Vielzahl von Lesern da anders denkt, werde ich natürlich dennoch prüfen ob Maßstäbe statt Maßangaben bzw. Maßstäbe und Maßangaben nebeneinander realisierbar sind. Mühen scheue ich grundsätzlich nicht.

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
salve
Mitglied
Beiträge: 1308
Registriert: Mittwoch 11. Juni 2008, 13:32
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitrag von salve » Montag 15. März 2010, 21:05

Hallo,

auch mein Heft ist bereits da. Prima was man dort alles entdecken kann.
Danke - Salve

Antworten

Zurück zu „DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift“