Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

DER STEINKERN ist die Fossilien-Zeitschrift von Steinkern.de - von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Dieses Forum ist für Kritik, Lob und Vorschläge zu den einzelnen Ausgaben und den darin enthaltenen Artikeln gedacht.
Weitere Informationen und Bestellung der Zeitschrift unter www.der-steinkern.de

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
FurFossil
Redakteur
Beiträge: 1168
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:27
Wohnort: OSTSTEINBEK bei Hamburg

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von FurFossil » Freitag 20. Juli 2012, 10:43

Hallo Sönke,

mit großer Freude haben wir Dein fantastisches neues Heft betrachtet.

Vielen Dank dafür.


Mit den besten Sammlergrüßen

Karsten & Solveig

Franziska
Mitglied
Beiträge: 397
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 17:42
Wohnort: Ostallgäu

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Franziska » Freitag 20. Juli 2012, 10:57

Hallo Sönke,
vielen Dank für das großartige Heft! Es macht viel Spaß darin zu blättern, besonders die "Wühlkiste" aus den Causses ruft alte Erinnerungen wach.
Viele Grüße Franziska

Benutzeravatar
Günni F
Mitglied
Beiträge: 500
Registriert: Sonntag 30. September 2007, 17:47

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Günni F » Freitag 20. Juli 2012, 17:50

Eine super Idee! Macht riesig Spaß in dem Heft zu blättern.
Vielen Dank für die Mühe!

Gruß Günni

Benutzeravatar
Triassammler
Redakteur
Beiträge: 4595
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 02:03
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Triassammler » Freitag 20. Juli 2012, 18:32

Hallo,

endlich erreichte auch mich heute das Heft - und hat mich sofort in seinen Bann gezogen! Dem Lob der Vorschreiber kann ich mich nur anschließen.

An sich kein Freund von Bildwerken ohne tiefer gehende Informationen, bin ich hier von den Bilden völlig angetan - sie genügen sich selbst und laden zu ausgiebiger Betrachtung ein. Mehr noch, ich wäre vermutlich unter den ersten Käufern wenn ein umfangreicher Bildband mit 3D-Fossilien auf den Markt käme.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn auch in zukünftigen Steinkern-Heften Anaglyphen verwendet würden wo es sinnvoll ist und einen Mehrwert an Information bietet. Auch von daher ist die im Heft enthaltene Anleitung zur eigenen Herstellung von 3D-Bildern sehr hilfreich.

Fazit: Ein m. E. exzellent gelungenes Experiment! :top:

Gruß,
Rainer
The way we win matters.
-- A. E. Wiggin

Lost|in|Spaces

Benutzeravatar
Wörn
Mitglied
Beiträge: 196
Registriert: Sonntag 6. Juli 2008, 18:27
Wohnort: Kirchberg in Tirol, Österreich

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Wörn » Freitag 20. Juli 2012, 21:17

Hallo Sönke,

Hurra, mein Heft ist heute angekommen - echt der Hammer 8-) !

Gratulation an alle die bei dem Heft mitgearbeitet haben - einfach Super gemacht :top:.

Grüße
Werner
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung.

Benutzeravatar
OlliF
Redakteur
Beiträge: 1660
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:01
Wohnort: Baiersdorf - Mittelfranken

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von OlliF » Freitag 20. Juli 2012, 21:21

Auch von mir ein dickes Lob für ein sensationelles Heft. War die Woche beruflich unterwegs - Salve hat mir telefonisch schon den Mund wässrig gemacht - und hab es dann heute abend mit meinen Kids genossen - tolle Idee. Bitte zukünftig mehr davon ...

Gruß
OlliF

Benutzeravatar
alberti
Mitglied
Beiträge: 905
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 17:12

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von alberti » Sonntag 22. Juli 2012, 10:51

Hallo Sönke

Sehr, sehr schön. So etwas könnt ihr ruhig öfter machen. :top: :top:

Gruß Michael

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1125
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von klausrd » Sonntag 22. Juli 2012, 15:37

Hallo,

Gelungene Aufmachung der 3D-Bilder in diesem Heft, einfach schön anzuschauen, meinen Dank an allen Beteiligten. Ich freue mich schon darauf, die Bilder meiner kleinen Nichte zu zeigen.

Gruß Klaus

Benutzeravatar
Karsten242
Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: Montag 7. September 2009, 11:18
Wohnort: Idstein

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Karsten242 » Sonntag 22. Juli 2012, 21:37

Hallo ,

sehr gelungen, gestern lags in Briefkasten und heute habe ich es mir mal in Ruhe angesehen.

Hat Spass gemacht und tolle Idee und Umsetzung.

Viele Grüße
Karsten

Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Wohnort: NRW

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Voss-Fossilien » Montag 23. Juli 2012, 00:32

Also wegen mir darf da gerne immer wieder mal ein, zwei oder mehr 3-D Bilder mit drin sein ;) Gefallen hat's mir auch, wobei... ich hab da ein wenig was "Vertebratiges" vermisst... ;) aber egal... coole Sache das mit den 3-D Bildern :)
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
butt
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 17:54
Wohnort: Ballenstedt/Harz

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von butt » Montag 23. Juli 2012, 18:05

Hallo,
die 3D-Ausgabe hat am letzten Schultag unsere Grundschule aufgemischt. Einhelliger Kommentar der Kinder: COOL! GEIL! KRASS!
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Vielen Dank und Gruß butt

sigillaria
Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2005, 16:35
Wohnort: Köln

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von sigillaria » Montag 23. Juli 2012, 19:24

Echt klasse, gefällt mir sehr, sollte man öfter machen. Besonders eindrucksvoll finde ich die Stufen aus Evrecy.

Seimän
Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: Samstag 22. August 2009, 22:20
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Seimän » Dienstag 24. Juli 2012, 20:05

Hi,
so, jetzt habe ich mein Heft auch. Das ist schon sehr abgefahren. Letzten Endes ist es natürlich eine Spielerei - aber eine sehr schöne. Leider habe ich mit meinen verschwitzen Wurstfingern gleich ganz unschöne Abdrücke auf die schwarzen Seiten gemacht (hier war es heute sehr warm & es wäre besser gewesen, das Heft nicht sofort durchzublättern). :roll:

Ich finde es übrigens auch vollkommen ok, dass Werbuing drin ist. Ich hätte prinzipiell auch nichts gegen Werbung auf der hp (sofern sie nicht durch Omnipräsenz oder blöde Fenster nervt & themenbezogen ist).


Simon/Seimän

Benutzeravatar
Othnielia rex
Redakteur
Beiträge: 1480
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 20:59
Wohnort: Wien

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Othnielia rex » Dienstag 24. Juli 2012, 23:21

Seimän hat geschrieben:
Ich finde es übrigens auch vollkommen ok, dass Werbuing drin ist. Ich hätte prinzipiell auch nichts gegen Werbung auf der hp (sofern sie nicht durch Omnipräsenz oder blöde Fenster nervt & themenbezogen ist).
Da möchte ich beipflichten.
In dieser Form sehe ich das sogar weniger als Werbung denn als Information. (Und ich bin Werbung gegenüber generell sehr kritisch eingestellt...)

Sönke, das Heft ist ein absolut gelungener Wurf, hoffentlich hast Du Dir eine ausreichend große Auflage drucken lassen, denn sonst ist das wohl bald ausverkauft...
liebe Grüße, Michael

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
Terry Pratchett, Maskerade

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13210
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Beitrag von Sönke » Mittwoch 25. Juli 2012, 17:31

Hallo miteinander,

erstmal möchte ich Euch für die Reaktionen und die darin enthaltenen vielen lobenden Worte zur Zeitschrift danken, auch für die Zuschriften per Email und aus Gesprächen! Ich freue mich, dass die Überraschung überwiegend gut angekommen ist, was ich auch daraus schließe, dass bisher erst ein Abonnent sein für dieses Heft eingeräumtes Umtauschrecht wahrgenommen hat. Dies hatte ich bewusst so gehalten, weil mir von vornherein klar war, dass 3D nicht jedem gefällt oder gefallen kann (Rot-Grün-Blindheit oder andere Fehlsichtigkeiten z.B. lassen das Heft unattraktiv werden). Eine 10- oder 15-seitige allgemeine Information über Ammoniten wäre zwar möglich gewesen, aber diese hätte die Detailliertheit eines Buches zum Thema nicht erreicht und gleichzeitig Platz für Abbildungen verschlungen. Da hätte sich am Ende die Investition in die Brillen kaum mehr gelohnt, da ja alle Bilder in "2D" und "3D" gegenüber gestellt wurden. Für dieses Heft war der rein optische Schwerpunkt also eine bewusste Entscheidung.
triassammler
"[...]An sich kein Freund von Bildwerken ohne tiefer gehende Informationen[...]"
Sören (Callipteris)
"allerdings denke ich, dass man die 3D-Bilder in die Berichte einbinden könnte, anstatt nur Bilder abzubilden."
Das was Sören und Rainer geschrieben haben, sehe ich im Hinblick auf die Zukunft auch so. Daher hebt bitte Eure Brillen gut auf!
Ich denke, dass hin und wieder mal ein einzelner Bericht mit optisch dazu geeigneten Fossilien (beispielsweise heteromorphe Ammoniten, Trilobiten oder Fossilstufen) zusätzlich mit einigen 3D-Aufnahmen ausgestattet werden könnte. Eventuell könnten solche Fotos auch als zusätzliche Darstellung zu einem Zeitschriftenartikel auf der Homepage erscheinen, wo diese dann größer abgebildet werden könnten. Manche Fotos wirken nämlich erst großformatig so richtig gut!
Stefan W. 12
"Ein weiteres 3-D-Thema könnten z.B. die Gastropoden einnehmen (nur als Anregung)."
Das wäre eine Idee, formenreich und eindrucksvoll wären z. B. aber auch die Trilobiten. Auch ein Heft zu einem fundortspezifischen Spezialthema könnte in 3D interessant sein, wenn die Lokalität nicht gerade flachgepresste Fossilien liefert. :wink:
Fossihagen
"Stellt ihr die auch elektronisch zur Verfügung (Quellenangabe garantiert!)?"
Dazu haben wir uns mittlerweile ja per PN ausgetauscht. Wenn Du noch mehr Material benötigst, melde Dich bitte noch mal.
- Bernhard -
"Man erkennt aber auch, dass man bei der Anwendung der Technik, sprich Verschiebung der Kamera sehr gut aufpassen muss, um die Synchronisation nicht zu gefährden."
Das ist richtig! Die Erstellung erster einigermaßen guter Anaglyphen ist zwar technisch nicht allzu schwierig, aber ich habe oft dann doch ein Dutzend Fotos benötigt um mein Wunschergebnis zu erzielen. Bis auf ein oder zwei Fotos bin ich mit dem Druckergebnis recht glücklich. Es gab da einige Fehlerquellen - zum Glück habe ich bei den anderen Heften schon einiges an Erfahrungen sammeln können. Als Heft 1 wäre es drucktechnisch noch voll in die Hose gegangen. :wink:
"Selbst meiner Tochter hat´s gefallen, obwohl die mit Fossilien sonst nichts weiter am Hut hat."
butt
"die 3D-Ausgabe hat am letzten Schultag unsere Grundschule aufgemischt. Einhelliger Kommentar der Kinder: COOL! GEIL! KRASS!"
Das ist schön, war das doch ein mit dem Heft verfolgtes Ziel ein wenig über den Kreis der Sammlerschaft hinaus zu wirken.

Im nächsten Heft geht es erstmal wieder ganz seriös, informativ und zweidimensional weiter, aber ich hoffe, dass dieses 3D-Heft einige von Euch zum Experimentieren anregen wird (außer Anaglyphen gibt es ja auch noch andere Techniken, wie z. B. die Kreuzblickmethode). So wäre es schön, wenn Experimentierergebnisse z. B. hier im Forum vorgestellt würden: viewtopic.php?f=9&t=9152
Dieser Thread gab übrigens die Idee zu der Sonderausgabe! Leider konnte ich den Threadstarter per Mail nicht erreichen, sonst hätte ich ihm gerne ein Freiexemplar zugesandt.

Also, wenn Euch die Zeitschrift gefallen hat, empfehlt sie bitte weiter - das ist seeehr wichtig, um auch zukünftig solche Ideen umsetzen zu können - danke! :)

Beste Grüße
Sönke

PS: Über weitere Meinungen und auch kritische Anmerkungen freue ich mich.

Antworten

Zurück zu „DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift“