Der Steinkern - Heft 43

DER STEINKERN ist die Fossilien-Zeitschrift von Steinkern.de - von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Dieses Forum ist für Kritik, Lob und Vorschläge zu den einzelnen Ausgaben und den darin enthaltenen Artikeln gedacht.
Weitere Informationen und Bestellung der Zeitschrift unter www.der-steinkern.de

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14185
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Der Steinkern - Heft 43

Beitrag von Sönke » Freitag 16. Oktober 2020, 18:18

Heft43.jpg
Heft43.jpg (58.15 KiB) 1488 mal betrachtet
Liebe Mitglieder und Leserinnen und Leser der Steinkern-Zeitschrift,

heute habe ich das Heft 43 (4-2020) an alle Abonnentinnen und Abonnenten sowie an die Autoren verschickt.

Allen die an der Ausgabe 4-2020 mitgewirkt haben, danke ich hiermit noch einmal sehr herzlich für die angenehme Zusammenarbeit.


Heft 43 (4-2020) enthält folgende Themen:

• Sägen, Schleifen und Polieren – eine andere Art Fossilien zu präparieren

• Seelilien aus dem Perm von Australien

• Bestimmungshilfe für Theropoden-Zähne aus der Oberkreide von Marokko

• Palinurina: Eine Momentaufnahme aus dem Solnhofener Plattenkalk

• Wasserbüffel-Horn aus dem Mittelpleistozän von Frankreich

• Virtuelle Paläontologie, 2. Teil: Konnten Ammoniten schwimmen?

• Kosmoceraten aus dem Callovium von Sengenthal (3 Seiten)


Hier geht es zur ausführlichen Inhaltsangabe:
https://www.steinkern.de/inhaltsangaben ... eft43.html

Und hier direkt zum Bestellformular:
https://www.steinkern.de/bestellformula ... nheft.html

Dieser Forenbeitrag ist neben der Information über die Neuerscheinung auch dazu gedacht über die Inhalte des Hefts zu diskutieren, Lob und/oder Kritik zu äußern, den Autoren oder dem Herausgeber Fragen zu stellen usw.!

Die Autoren und auch ich als Herausgeber (diesmal nur mit geringfügigen eigenen Beiträgen) freuen sich über Feedback. Es war schön, dass über das Heft 42 so rege diskutiert wurde.

Viel Lesespaß wünscht Euch,
Sönke

Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6872
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Der Steinkern - Heft 43

Beitrag von Thomas_ » Dienstag 20. Oktober 2020, 20:33

Hallo Sönke,

das Heft ist heute angekommen. Das erste Durchblättern war beim letzten Artikel über die Crinoiden aus Westaustralien beendet. Faszinierende Geschichte und tolle Fossilien. Auch sonst viele interessante Beiträge.

Danke an alle Beteiligten!


Thomas
:Goni:

Benutzeravatar
Armin
Redakteur
Beiträge: 1921
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 15:57
Wohnort: Pressath

Re: Der Steinkern - Heft 43

Beitrag von Armin » Dienstag 20. Oktober 2020, 21:14

Habe das Heft auch erhalten und schon fast alle Berichte gelesen. Wieder ein gelungenes Heft mit tollen Berichten.
Was mir besonders gefallen hat, war der Bericht über das Schleifen und Polieren. Da ich selbst auch Achate und allerlei Gestein und Fossilien nebenbei bearbeite, schleife und poliere, weiß ich was da für eine Arbeit drin steckt. Sehr gut beschrieben und auch tolle Bilder mit schönen Stücken. Danke an Fabian. Sehr gut gemacht :!:

Gruß Armin

Benutzeravatar
Mimbeldon
Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 22:28
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern - Heft 43

Beitrag von Mimbeldon » Donnerstag 22. Oktober 2020, 21:47

Armin hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 21:14
Habe das Heft auch erhalten und schon fast alle Berichte gelesen. Wieder ein gelungenes Heft mit tollen Berichten.
Was mir besonders gefallen hat, war der Bericht über das Schleifen und Polieren. Da ich selbst auch Achate und allerlei Gestein und Fossilien nebenbei bearbeite, schleife und poliere, weiß ich was da für eine Arbeit drin steckt. Sehr gut beschrieben und auch tolle Bilder mit schönen Stücken. Danke an Fabian. Sehr gut gemacht :!:

Gruß Armin
Servus,

da ich aktuell unterwegs bin konnte ich leider noch nicht reinblättern... (freu mich schon drauf ;) )
Vielen Dank Armin, ja in der tat steckt da etwas arbeit drin in der schleiferei :D

Grüße,
Fabi

danylo
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:59
Wohnort: 85551 Kirchheim

Re: Der Steinkern - Heft 43

Beitrag von danylo » Montag 26. Oktober 2020, 12:45

Auch von mir Dank an alle Beteiligten-

mich hat jeder einzelne Beitrag interessiert!
Wieder ein gelungener Querschnitt durch unser Hobby.
...reich ist, wer zufrieden ist mit dem, was er hat!

Liebe Grüße, Danylo

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 9720
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern - Heft 43

Beitrag von Frank » Dienstag 27. Oktober 2020, 12:11

Vor ein paar Tagen erreichte auch uns das neue Heft, an dem uns naturgemäß (wie fast jeden von uns) nur der eine oder andere Beitrag von Interesse ist. Beim blättern in Richtung Seite 24 überging ich die schönen Schliffbilder und die Arbeit über das sägen, schleifen und polieren von Fossilien. Wenn auch nur fast. Ich las diesen Artikel nun doch vor den anderen. Mir ist es etwas fremd, diese Arbeit. Mein Kontakt ist nur über "Fertigprodukte" zu gesägten und geschliffenen Fossilien, nicht über die eigene Arbeiten.
Die Vorgehensweise ist meiner Meinung nach sehr gut beschrieben. Der Weg zum fertigen Schliff mit Politur gut dargestellt und auch der eine oder andere Fehler der gemacht werden kann. Die Ergebnisse auf den Farbtafeln sind fast alle sehr eindrucksvoll und zeigen viele viele Details. Ein wenig ammonitenlastig vielleicht , aber diese geben doch oft auch die besten Motive. Spannend wäre nun ein zweiter Bericht zur Bestimmung der Mineralien in den Kammern. Dies wird mit Sicherheit manchen Sammlern helfen. Mineralien und Fossilien sind zwar irgendwie sehr sehr eng miteinander, aber die wenigsten Fossiliensammler beschäftigen sich mit Mineralien und auch in den Sammlergruppen herrscht oftmals eisige Stimmung zwischen den Lagern …
Was meint Ihr?
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Victor Schlampp
Redakteur
Beiträge: 3552
Registriert: Freitag 20. Mai 2005, 00:11
Wohnort: 91126 Rednitzhembach

Re: Der Steinkern - Heft 43

Beitrag von Victor Schlampp » Dienstag 27. Oktober 2020, 21:41

Liebe Autoren, lieber Herausgeber,

auch von meiner Seite ein Glückauf! Ein bunter Mix interessanter Artikel. Eine besondere Freude für mich, ein Wiedersehen mit Ralf Walter. in China und Australien kann er sein Talent endlich unter Beweis stellen.
Eine kleine Korrektur beim Artikel "Virtuelle Paläontologie", Seite 41: Quenstedt gehört explizit nicht zu jenen Wissenschaftlern, die für die Zersplitterung der Juraammoniten in gefühlt unendlich viele Gattungen und Arten verantwortlich sind. Im Gegenteil. In seinem berühmten Lebenswerk "Die Ammoniten des Schwäbischen Jura" wehrt er sich auf dutzenden von Seiten gegen die Aufstellung neuer Ammonitennamen. Beim ihm ist alles "Ammonites" und nur wenigen markanten Formen gibt er überhaupt einen Artnamen.

Liebe Grüße

Victor
Ein Leben ohne fränkische Malm-Ammoniten ist möglich, aber sinnlos.

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 9720
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern - Heft 43

Beitrag von Frank » Dienstag 27. Oktober 2020, 23:08

Victor Schlampp hat geschrieben:
Dienstag 27. Oktober 2020, 21:41
Liebe Autoren, lieber Herausgeber,

auch von meiner Seite ein Glückauf! Ein bunter Mix interessanter Artikel. Eine besondere Freude für mich, ein Wiedersehen mit Ralf Walter. in China und Australien kann er sein Talent endlich unter Beweis stellen.

Liebe Grüße

Victor
Absolut, das stimmt. Er war ja sehr aktiv in China die letzten Jahre. Die Crinoidenstufen die er präpariert hat sind schon irre... Wer einmal eine Jimba gesehen hat oder auch in der Sammlung sein eigen nennt weiss um die Besonderheit dieser Stücke. Tom Kapitany hockt auf dem Nest :D , auch wenn die gezeigten Platten schon absolute Leckerlis der Lokalität sind. Von meiner Seite aus hätten die Potential zum Fossil des Monats :bg: :bg: :bg: , sofern Tom sich mal anmeldet.
Schön auch zu lesen, das eine Legalisierung des Ausfuhrs möglich ist. Vor einigen Jahren wurde im Gegenwert zur Ausfuhr der Sammler quasi geköpft... Absolut verboten, bis auf die üblichen... na ja.
Irgendwie regelt sich dann doch vieles mit den Ländern und den Ausfuhrregeln. Raus kommt das Zeug eh, irgendwie immer. So hat man wenigstens ne gewisse Kontrolle und nen halben Einfluss drauf
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Antworten

Zurück zu „DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift“