Aegocrioceras - eine Geode aus Resse wird transparent

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Lybyman » Dienstag 26. Oktober 2010, 11:11

Hallo und Danke !

@ Jürgen - ich sammle eigendlich nur noch fossile Decapoden doch bei den Aego's mache ich eine Ausnahme :wink: Diese Stufe ist in dieser Form meine erste.

@Stefan
Die Idee ist nicht neu - ich habe Uwe seine Idee nur mal neu aufgegriffen.
(siehe bitte ersten Link im Bericht)

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 969
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Dienstag 26. Oktober 2010, 11:36

Hallo Axel,

ich finde die Geoden nach wie vor super. Dein Stück sieht klasse aus. :top: Schade das beim geologischen Wochenende vom AP-H dort nicht mehr geschoben wird. Das war eine bequeme Art um an die Geoden zu kommen.

beste Grüße,
Uwe

Dirk
Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: Dienstag 11. April 2006, 18:46
Wohnort: An der Flensburger Förde
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk » Dienstag 26. Oktober 2010, 18:35

Hi Axel,

zum Glück sass ich, als ich Deinen Präppbericht las. Das haut einen um!
Ich sage nur:Grossartig! und schliesse mich meinen Vorschreibern gerne an.

Ganz herzlichen Gruß von Dirk
Lyby-Strand Fossilien
www.lyby-fossil.de

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Lybyman » Dienstag 26. Oktober 2010, 19:00

Vielen Dank Euch Beiden !

Uwe,ohne Deinen Bericht damals hätte ich die Grube wohl nie gefunden :thx:

@ Dirk
ich hab da noch was für Dich.........
Dateianhänge
P1010002.JPG
P1010002.JPG (75.56 KiB) 8210 mal betrachtet

Benutzeravatar
Karsten
Redakteur
Beiträge: 2655
Registriert: Sonntag 4. September 2005, 19:58
Wohnort: Bottrop

Beitrag von Karsten » Dienstag 26. Oktober 2010, 19:13

Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Tolles Stück und Klasse Präparatin. Glückwunsch!
Grüße aus Kirchhellen,
Karsten

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3097
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Beitrag von Miroe » Dienstag 26. Oktober 2010, 19:43

Servus Axel,

sehr spät, aber hoffentlich noch akzeptabel möchte ich Dir zu diesem Meisterwerk gratulieren und sage danke für das Miterlebenlassen dieser spannenden und wunderbar gelungenen Präparation. Ein prachtvolles Stück!

Und es zeugt von Deiner Größe, dass Du mehrfach auf Uwes Bericht zurückverweist - das möchte ich ganz nebenbei anmerken.

Herzliche Grüße, alles Gute
Michael

Benutzeravatar
Stefan W. 12
Redakteur
Beiträge: 1724
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 10:14
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Stefan W. 12 » Dienstag 26. Oktober 2010, 21:17

Hallo Axel,

ja schon klar, dass die Idee von Uwe stammt, aber dennoch muss man das erstmal so hinbekommen! Ich denke mal, jeder der selbst präpariert,
kann nachempfinden, was da für ne tolle Leistung drinsteckt!
Nochmals Glückwunsch!

LG Stefan.

Benutzeravatar
Micraster
Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 00:37
Wohnort: Berlin & Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Micraster » Donnerstag 28. Oktober 2010, 09:16

Auch von mir Glückwunsch zu der genial guten Präparation. Hätte das Stück gerne mit ins Sonderheft aufgenommen!

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Lybyman » Donnerstag 28. Oktober 2010, 17:05

Hallo Christian,

das weiß ich sehr zu schätzen,vielen Dank !

Ich hab es leider nicht früher geschafft :cry:

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“