Ein Altfund mit einer Überraschung vom Lybystrand

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Gister
Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: Samstag 29. März 2008, 10:59
Wohnort: Ostholstein

Ein Altfund mit einer Überraschung vom Lybystrand

Beitrag von Gister » Dienstag 6. Juli 2010, 23:26

http://www.steinkern.de/praeparation-un ... trand.html

Hallo, Axel,

dachte schon der Bericht kommt gar nicht mehr :wink:

Tolle Präparation, anschauliche Präparationsabfolge in Bildern und ein tolles Fossil!

Und Danke für das Danke!

netten Gruß,

der Gister

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Lybyman » Mittwoch 7. Juli 2010, 19:50

Hallo Jan,

ja ich weiß - ich bin spät drann,hatte mal wieder viel zu viel zu tun

:wink:

Besten Dank für Deine Antwort !

Benutzeravatar
Karsten
Redakteur
Beiträge: 2671
Registriert: Sonntag 4. September 2005, 19:58
Wohnort: Bottrop

Beitrag von Karsten » Mittwoch 7. Juli 2010, 19:52

Auch von mir Danke Axel, wie immer ein tolle Präparation...

Habs auch mal bei nem Engländer Versucht mit Deckel zu präparieren, aber der Deckel bei den Engländern springt in ca. 50 Teile, da ist nix zu machen...
Grüße aus Kirchhellen,
Karsten

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Lybyman » Mittwoch 7. Juli 2010, 20:05

Danke Karsten !

ja das ist schon schwierig und in vielen Fällen auch unmöglich,keine Frage!

Ich werde es bald mal mit einer größeren Neptunuskonkretetion versuchen.

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Mittwoch 7. Juli 2010, 20:11

Hallo Axel

wie immer eine absolut geniale und perfekte Präparation , noch dazu an einem stück wo man so einen schönen Seeigel wirklich nicht vermutet, Danke für das zeigen und auch die Fotos der Präparationstechnik, toll echt toller bericht und super stück!!!

Liebe Grüße Kurt

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Lybyman » Mittwoch 7. Juli 2010, 20:20

Ja Danke !

Du sagst es Kurt diese "Seemäuse" sind so was von selten und wenn man dann mal endlich einen gefunden hat dann weiß man garnichts davon :D

Aber man lernt nie aus :wink:

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Mittwoch 7. Juli 2010, 20:24

Ja ist ein echt tolles stück, und fast wie in Sardinien.... Krabbenfundstelle und Schizaster als beilage..

LG Kurt

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“