Yorkshire

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Paul Winkler
Redakteur
Beiträge: 2159
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 11:41
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Yorkshire

Beitrag von Paul Winkler » Freitag 20. November 2009, 09:00

http://www.steinkern.de/fundorte/englan ... eness.html


Hi Karsten und Solveig!

Vielen Dank für euren schönen und unterhaltsamen Bericht! Bei den Landschaftsfotos habe ich immer ein "Normandie-Dejá-vu". (Na ja, hat bis vor ca. 200 Jahren schiesslich auch noch zu England gehört... :wink: ) Besonders auch, was den Abstieg zum Strand anbelangt. Dieses Jahr war die Treppe auf Grund eines heftigen Frühjahrssturmes so gut wie gar nicht vorhanden. Wenn es trocken war, kein so grosses Problem... Eure Fotos lassen die Vorfreude auf's nächste Jahr schon wieder aufflammen. :D

Liebe Grüsse Paul

Benutzeravatar
Scaphites
Mitglied
Beiträge: 298
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 11:43
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Scaphites » Freitag 20. November 2009, 10:00

Bei den Landschaftsfotos habe ich immer ein "Normandie-Dejá-vu". (Na ja, hat bis vor ca. 200 Jahren schiesslich auch noch zu England gehört... Wink )

Hallo Paul,

na, das lass mal nicht unsere französischen Freunde hören ;-)... auch wenn manche Engländer das gewiss anders sehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Normandie

Die Normandie war bis 1087, von 1106 bis 1144 und von 1154 bis 1204 ein Teil Englands. Während des Hundertjährigen Krieges (1337–1453) war sie von 1346 bis 1360 und nochmal von 1415 bis 1450 von englischen Truppen besetzt

Augenzwinkernde Grüße

Andreas

PS: Karsten und Solveig, toller Bericht!

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4087
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Freitag 20. November 2009, 14:12

Hallo Karsten & Solveig,

ich habe schon euren Bericht im Forum verschlungen und kriege jetzt wieder aber echte Deja vu Erlebnisse. Eine tolle Fundstelle. Leicht zu überschauen und ein bißchen abenteurlich dazu beim Abstieg. Da ich das Glück habe, immer wieder für einem Arbeitstreffen in Yorkshire abzusteigen, dann steige ich danach an die Küste eben etwas weiter ab! Da gibt es immer was zu finden. Dafür nehme ich immer ein riesen Reisekoffer mit nur ein Kleiderwechsel und meine Zahnbürste drin. Auf dem Rückweg aber, ist er immer ein tick gewichtiger!

Danke für den schönen Bericht,

Grüße, Roger.
Zuletzt geändert von Stenodactylina am Mittwoch 25. November 2009, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
Paul Winkler
Redakteur
Beiträge: 2159
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 11:41
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Winkler » Freitag 20. November 2009, 16:53

Hi Andreas!

Vielen Dank für den "Nachhilfeunterricht" in Sachen Geschichte. Da hab ich aus dem Reiseführer wohl was Anderes verstanden. Was beileibe nicht heissen soll, dass es dort so stand, wie es in meiner Erinnerung abgespeichert wurde... :wink:
Besetzt wurde die Normandie durch Engländer allerdings gestern, heute und... sicherlich auch morgen... Die kaufen dort nämlich Immobilien, was das Zeug hält. :shock:
Ein Wehrmutstropfen für Franzosen (und natürlich alle Anderen): die Preise steigen und steigen...

Liebe Grüsse Paul

Benutzeravatar
FurFossil
Redakteur
Beiträge: 1179
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:27
Wohnort: OSTSTEINBEK bei Hamburg

Beitrag von FurFossil » Mittwoch 25. November 2009, 15:22

Danke für Euer Interesse,

es folgen noch die Teile 5-8: Skinningrove, Saltwick, Filey und Staithes.

Mit den besten Sammlergrüßen

Karsten & Solveig



Zur französischen und englischen Geschichte ein kleiner Nachtrag:

Vorher waren einige Jahrhunderte die Wikinger aus Dänemark, :lol: Norwegen und Schweden dort. Der Landschaftsname "Normandie" ist auf die Normannen zurückzuführen.
Und lange vorher waren - wie wir aus Asterix und Obelix wissen- die Römer dort.

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“