Beitrag von Viktor über "Ergänzungen"

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
andrue
Redakteur
Beiträge: 1039
Registriert: Samstag 11. Juni 2005, 22:00
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Viktor über "Ergänzungen"

Beitrag von andrue » Mittwoch 22. März 2006, 06:42

http://www.steinkern.de/praeparation-un ... enzen.html

Viktor greift mit seinem Artikel sicher ein Thema auf,welches äußerst kontrovers zu diskuttieren ist; seine Malmammoniten sind da bestimmt nur die Spitze des Eisberges.Selbst museale Sammlungen enthalten Fossilien,welche "restauriert" sind; wieviel Prozent der Knochen sind wohl beim berühmten Dino aus dem Naturkundemuseum Berlin echt? Solnhofen/Eichstätt ist ja bekanntermaßen auch sehr beliebt,wenn es darum geht ,der Natur ein wenig nachzuhelfen.Oder unsere Trilobitenkünstler,welche mit russischem oder marokkanischem Material arbeiten.
Für mich gilt ganz einfach der Grundsatz,erlaubt ist das ,was mir gefällt.Selbst wenn jemand alle seine Stücke gelb anmalt ,weil es ihm besser gefällt--- bitte schön,ist doch seine Sache.Aber und das ist für mich des Pudels Kern; handelt es sich um Stücke,die zum Verkauf anstehen,muß unmißverständlich der Kunde darauf hingewiesen werden!Was man selber restauriert und in seiner Privatvitrine ausstellt ist jederman eigene "Privatsache" und über Geschmack läßt sich bekanntermaßen streiten.Ärgerlich und schon an Betrug grenzt es hingegen,wenn bewußt restaurierte Fundstücke an arglose Kunden verkauft werden. Es ist schon eine Frechheit,was speziell im amerikanischen ebay zum Beispiel Woche für Woche an zum Teil erheblich restaurierten Trilobiten angeboten wird.
Die DMF sieht übrigens "restaurierte" Fundstücke nicht als Fälschungen an.
ciao
Andreas Rückert

Benutzeravatar
Victor Schlampp
Redakteur
Beiträge: 3038
Registriert: Freitag 20. Mai 2005, 00:11
Wohnort: 91126 Rednitzhembach

Beitrag von Victor Schlampp » Montag 10. Juli 2006, 20:56

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Du hast natürlich recht, dass jede Ergänzung bei einem eventuellen Tausch oder Verkauf angegeben werden muss. Denn selbst die beste Retusche stellt eindeutig eine Wertminderung dar. Was in Ebay so alles gehandelt wird - und das nicht nur bei den Trilobiten - ist schon manchmal haarsträubend.

Gruß Victor

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“