So sieht sie von innen aus....

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4087
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

So sieht sie von innen aus....

Beitrag von Stenodactylina » Donnerstag 3. September 2009, 08:02

Bezieht sich auf:
http://www.steinkern.de/fossilien-aller ... sonia.html

Hallo wieder alle Steinkerner und Grüße an Sönke,

das hat mich gefreut, den alt-bekannten Parkinsonia auf den HP wieder zu sehen. Aber nicht nur das. Die Entstehungsgeschichte und die wahrgenommenen Feinheiten während der Präparationsvorgang machten sehr anschaulich, wie es zu den Entschlüß des Sägens geführt hat.
Wie Sönke am Ende seines Beitrags erwähnt hat, bin ich weiterhin bereit, für Euch Schliffpräparate herzustellen. Ein Teil des Erlöses kommt, wie gesagt, den Steinkernserver zugute. Inzwischen wird das Wetter so, dass man anfängt daran zu denken, seiner Hobbytätigkeiten vom Feld wieder ins Keller zu verlagern. Ich für meinen Part habe schon ein Paar neue Funde aus Geisingen und Wutachtal, die ich gerne bald zuende bearbeiten und ins Schliffpräparat-Thread stellen möchte.

Bis dann, Roger
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13856
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Donnerstag 3. September 2009, 11:28

Hallo Roger,

danke für Deine Reaktion!

Auf Deine Geisinger und Wutachgebiet-Funde bin ich schon jetzt gespannt.
Ich hoffe andere Sammlerk0ollegen werden daraufhin dann auch weitere ihrer Präparate zeigen.

Viele Grüße
Sönke

Blackmarl
Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2007, 21:13
Wohnort: Eugendorf bei Salzburg

Beitrag von Blackmarl » Montag 7. September 2009, 09:32

Hallo Sönke

Gratulation zu deiner tolle Parkinsonia.

Wenn ich einmal ganz viel Zeit habe möchte ich einige Yorkshire Dactylioceraten anschleifen. Die sind einerseits recht häufig, meist, wenn sie sich nicht auf den ersten Schlag öffnen, schwer zu präparieren und zeigen, wie an zerbrochenen Stücken zu sehen ist, teilweise eine schöne Calzitische Kammerung. meist ist auch noch ein guter Teil der Wohnkammer erhalten.

Grüße

Bernhard

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4087
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Montag 7. September 2009, 14:48

Hallo Bernhard,

schaumal hier rein auf die 1. Seite:

http://www.steinkern.de/forum/viewtopic ... highlight=

Grüße, Roger.
Grüße vom Bodensee! Roger.

Blackmarl
Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2007, 21:13
Wohnort: Eugendorf bei Salzburg

Beitrag von Blackmarl » Dienstag 8. September 2009, 09:08

Hi Roger

Ja, die Seite hat mich ursprünglich auf die Idee mit dem Polieren gebracht, der Bericht von Sönke hat mich wieder daran erinnert.
Material habe ich genug, das einzige, was knapp ist, ist die Zeit.
Bei meinen, zum Polieren vorgesehenen Stücken handelt es sich meist um misslungene Präparationen, das heißt ich kann nur eine Hälfte bearbeiten.
Womit schleife ich die Teile am besten bis zur Medianebene herunter? Meine Präparationswerkstätte ist zwar recht gut ausgerüstet, über Profi Schneid- und Schleifgeräte verfüge ich allerdings nicht.

Grüße

Bernhard

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4087
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Dienstag 8. September 2009, 10:29

Hi Bernhard,

wenn Du die Ammos nur von Hand runterschleifen kannst, wird das ziemlich mühsam und zeitaufwendig....ich weis nicht über welche Geräte Du schon verfügst. Gibt einfach ein Suchbegriff wie "Schleifen und polieren" ein. Da findest Du genug Beiträge, die Deine Fragen beantworten werden.
Ich kann aber auch anbieten, die Arbeit für Dich zu machen. Kennst Du schon meinen Angebot? Schick mir ein PN wenn Du interessiert bist.

Grüße, Roger.
Grüße vom Bodensee! Roger.

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“