Beitrag über die Ammoniten der Hallstätter Kalke

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
amaltheus
Redakteur
Beiträge: 5185
Registriert: Freitag 1. April 2005, 08:48
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitrag über die Ammoniten der Hallstätter Kalke

Beitrag von amaltheus » Dienstag 16. September 2008, 15:08

Betrifft Beitrag:

Ammoniten aus der Zone des Cyrtopleurites bicrenatus, Nor/Alaun1 der Hallstätter Kalke

http://www.steinkern.de/fundorte/austri ... siert.html



Hallo Andreas,

vielen Dank für den - mal wieder tollen - Beitrag über die alpine Trias.

Tolle Bilder, super präparierte Funde und informativer Text !

Da bekommt man richtig Lust auf alpine Sammeltouren.

Gruss Thomas

Steinspatz
Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Sonntag 3. Dezember 2006, 21:15
Wohnort: St.Georgen

Beitrag von Steinspatz » Dienstag 16. September 2008, 19:19

Hallo Thomas!

Danke für die "Blumen".
Bei einer so schönen Landschaft und so schönen Ammoniten brauchts nicht viel um ein schöner Bericht zu werden.

Lust auf Sammeltouren habe ich immer. Meine am kommenden Samstag geplante dürfte aber in den frischen Schnee fallen.

freundliche Grüße

Andreas

stoamandl
Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: Montag 19. November 2007, 17:40
Wohnort: Salzburg

Beitrag von stoamandl » Dienstag 16. September 2008, 20:05

Hallo!

Herzliche Gratulation zu dieser Fundstelle. Komme auch aus Salzburg (Kuchl) und weiß was Gehen und Schleppen bedeutet. Nicht weniger anstrengend dürfte das Bergen der Fossilien gewesen sein, aber die Mühe wars zweifellos wert.
Sehr professioneller Beitrag und wunderbare Stücke! Vielleicht sieht man sich ja mal.

Schöne Grüße!
Thomas

Benutzeravatar
Paul Winkler
Redakteur
Beiträge: 2180
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 11:41
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Winkler » Mittwoch 17. September 2008, 09:02

Hi Andreas!

Ein interessanter und unterhaltsamer Bericht! Mit diesem "so was will ich auch mal erleben- Effekt".
Wer wünscht sich nicht eine ergiebige "Privatfundstelle"? Schön, dass Du uns in dieser Form daran teilhaben lässt. :D

Liebe Grüsse Paul

Benutzeravatar
Karsten
Redakteur
Beiträge: 2689
Registriert: Sonntag 4. September 2005, 19:58
Wohnort: Bottrop

Beitrag von Karsten » Mittwoch 17. September 2008, 20:28

Ich kann mich nur anschließen, der Bericht ist Klasse...
Grüße aus Kirchhellen,
Karsten

steinbeisser57
Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2005, 21:55
Wohnort: Schwäbisch Gmünd/BaWü

Beitrag von steinbeisser57 » Mittwoch 17. September 2008, 21:35

Servus Andreas
Respekt....für den Bericht und vor allem
für die körperlichen Anstrengungen die Ihr
für euer Hobby auf euch nehmt.

Gruss
Manfred
PS: Komme laut meinem Personalausweis auch
von der (Ost) Alb.....aber was wir hier an Bergen
haben lauft ihr vermutlich schon vor dem Frühstück
zum warmmachen ab.:lol:

Steinspatz
Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Sonntag 3. Dezember 2006, 21:15
Wohnort: St.Georgen

Beitrag von Steinspatz » Donnerstag 18. September 2008, 17:36

Hallo Thomas(stoamandl), Paul, Carsten und Manfred!

Es freut mich das Euch der Bericht anscheinend gut gefällt.

@ Thomas: Wir wohnen ja nicht weit auseinander. Jetzt im Herbst kommt wieder die Zeit wo ich verstärkt in der Halleiner Gegend unterwegs bin weil weiter oben schon Schnee liegt. Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg. Aus Hallein kenne ich den Walter K.

@Paul: "Privatfundstelle" das klingt so elitär. Ich weiß aber wie du es gemeint hast. Ich war halt der Erste der drübergestolpert ist. Es ist halt wie beim Pilzsuchen. Die guten Stellen erfährt man erst wenn keine Pilze mehr dort sind.

@Carsten: Danke für Dein Lob. Aus einer guten Stelle wird ein zwangsweise ein guter Bericht.

@Manfred: Ganz so schlimm ist es auch nicht. Aber halbwegs gut zu Fuß sollte man schon sein. Ich würde die ganze Schinderei als eine freiwillige Sklavenarbeit bezeichnen. Wenn es sich auszahlt macht man es ja gerne.

schöne Grüße

Andreas

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“