zu: Puzzle-Präparation einer Encrinus liliiformis

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

zu: Puzzle-Präparation einer Encrinus liliiformis

Beitrag von Andreas » Mittwoch 19. Oktober 2005, 09:15

-> Zum Beitrag

Ein echt genialer Bericht! Ich verzweifel schon, wenn mir mal ein Ammo in 5 Teile zerspringt und kleb mir dann daheim wild fluchend nen Wolf. Glaube bei dem Stück aus dem Bericht wäre ich aus dem Heulen nicht mehr rausgekommen.
Als ich die Bilder oben gesehen und dann mit den unten verglichen habe, konnte ich kaum glauben, dass das ein und der selbe Fund ist.
Gratulation! :clap:

rumandel
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: Freitag 2. September 2005, 06:21
Wohnort: Tostedt

Beitrag von rumandel » Mittwoch 19. Oktober 2005, 16:04

Die Geduld von Uwe muß je grenzenlos sein. Aus dermaßen vielen Einzelteilen eine so schöne Seelilie zusammenpuzzeln ist eine echte Meisterleistung!!! Glückwunsch!
Wutschnaubend hätte mit einem derben Hammerschlag die Anzahl der Puzzlestücke vervielfacht und dann alles erleichtert in den Müll geworfen.

Viele Grüße

Rüdiger

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13746
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Mittwoch 19. Oktober 2005, 20:54

Da kann ich mich Andreas und Rüdiger nur anschließen: Respekt.
Das Teil hätte ich mit Sicherheit nicht bergen, geschweige denn präparieren können und hätte es entweder bei dem Versuch es doch zu bergen zerstört, oder es an einen geduldigeren und präparatorisch besser ausgestatteten Sammler "übergeben"... :wink:

Gruß
Sönke

Benutzeravatar
Nico
Mitglied
Beiträge: 2031
Registriert: Samstag 9. April 2005, 19:45
Wohnort: Washington D.C.

Beitrag von Nico » Mittwoch 19. Oktober 2005, 22:00

Uwe, du bist nen Magier!
hätte es zwar auch probiert, dass Teil zu retten, aber das mein Ergebnis nur im Ansatz an deinem heranragen würde, das bezweifel ich doch stark....

Toppräparation! Einfach klasse.

Bis dann, viele Grüße, Nico

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 978
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Donnerstag 20. Oktober 2005, 19:39

Hallo,

:thx: erst einmal für die Lobeshymnen. Aber ich denke das hättet ihr auch so hin bekommen oder nicht ?

:hmm:

oder aber, das ist der kleine aber feine Unterschied zwischen Akademikern und gestandenen Handwerksmeistern :D :D :D


Ich habe auf jeden Fall genau soviel Spass am Präparieren wie am Sammeln.

viel Erfolg allen bei der Präparation

Uwe

Benutzeravatar
Armin
Redakteur
Beiträge: 1639
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 15:57
Wohnort: Pressath

Beitrag von Armin » Donnerstag 20. Oktober 2005, 19:51

Hallo Uwe,

erstmal Glückwunsch auch von mir. Hammermäßig.

Ich hätte da ein paar Sachen, die ich immer wieder bei Seite schiebe. Wie schauts aus :help:

Gruß Armin :D

kracher
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Montag 13. Juni 2005, 10:31
Wohnort: Unterfranken

verschlungen

Beitrag von kracher » Donnerstag 1. Dezember 2005, 21:56

toller präp bericht
habe ihn soeben mit genuss verschlungen:
sehr informativ, motivierend und interessant

danke an den autor
grüße
kracher

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 978
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Freitag 2. Dezember 2005, 20:41

Hallo Rainer,

erst einmal willkommen auf Steinkern.de und
wie ich in der mail schon sagte, Danke für das Lob :wink:

ich wünsch Dir weiterhin viel Freude am Forum

beste Grüße
Uwe

kracher
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Montag 13. Juni 2005, 10:31
Wohnort: Unterfranken

:-)

Beitrag von kracher » Freitag 2. Dezember 2005, 22:36

hallo uwe
danke fürs wellcome :-)
und auch für deine mail

nein ich war noch nie in diesem steinbruch... aber das kann ja noch werden...ich bin relativ neu im fossibuisiness... ich sammle erst seit ca. einem jahr

ich bin im augenblick dabei mein neues stereomik mit digicam einzurichten
...das sind irre landschaften zu entdecken...abgefahrene mikrofossilien...bizarre foraminiferen... toll :-)

ich bin übrigens franke und bis jetzt nur regional in unserem muschelkalk unterwegs gewesen

hier in meiner gegend um würzburg ist der mo3 angesagt
ceratitenmässig recht gut bestückt :lol:

lieben gruß
rainer

Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 3535
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 20:48
Wohnort: Herzogenaurach

Beitrag von Wolfgang » Samstag 3. Dezember 2005, 16:54

Servus Rainer

Musst du halt nächstes Jahr mal zu uns in den Jura runter kommen, ist doch keine Strecke.
Wolltest doch ursprünglich dieses Jahr auch schon bei der Exkursion dabei sein, wenn ich mich recht erinnere, oder?

Vielleicht können wir uns ja auch mal austauschen, im Muschelkalk war ich noch nie unterwegs.

Grüße, Wolfgang

kracher
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Montag 13. Juni 2005, 10:31
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von kracher » Samstag 3. Dezember 2005, 17:10

Servus Wolfgang
ja richtig, da wollte ich damals mit... hab den Termin aber irgendwie verpasst, bzw mir hat keiner bescheid gegeben.. Egal... den nächsten Termin darf ich auf keinen Fall verpassen... freu mich schon auf den nächsten Frühling ;-))

ciao
Rainer

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“