Fossilien des Limfjord Dänemark

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Fossilien des Limfjord Dänemark

Beitrag von Lybyman » Sonntag 27. Januar 2008, 11:53

http://www.steinkern.de/fundorte/daenem ... eil-1.html

Hallo Solveig und Karsten,

vielen Dank für diesen hochinteressanten Bericht !
Eine wirklich willkommende Abwechslung mit Top Fossilien :clap:

Macht ruhig weiter so :wink:

Anbei auch gleich eine Frage an Euch.Dieses Fossil habe ich bei Ertebolle bei Niedrigwasser in einer sehr großen Zementsteinplatte gefunden.Am liebsten hätte ich den Fund den Herrn Matzen gezeigt doch leider war ich schon auf dem Rückweg .......

Es hatt auf jeden Fall eine sehr feine Oberflächenstruktur und ich selbst würde da auf ein pflanzliches Fossil tippen.
Dateianhänge
P1010005.JPG
P1010005.JPG (91.77 KiB) 4001 mal betrachtet
P1010004.JPG
P1010004.JPG (74.64 KiB) 3995 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Lybyman am Sonntag 27. Januar 2008, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
FurFossil
Redakteur
Beiträge: 1179
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:27
Wohnort: OSTSTEINBEK bei Hamburg

Fossil von Ertebolle

Beitrag von FurFossil » Sonntag 27. Januar 2008, 14:25

Hallo Axel,
schön, dass Dir unser Limfjord-Bericht gefallen hat.
Fortsetzungen über Fische, Insekten usw. sind in Arbeit.

Dein Ertebolle-Fossil habe ich mir angesehen und dachte wegen der Form zunächst an den Flügel einer Laubheuschrecke. Dann habe ich es mir mal ganz stark vergrössert und mir die Strukturen genauer angesehen.
Danach bin ich mir ziemlich sicher, dass es pflanzlich ist. Es wird ein Fragment eines Blattes sein (höchstwahrscheinlich Bambus).
Ertebolle gehört zu den wenigen Stellen des Festlandes, wo neben Fur und Mors auch Moler/Zementstein ansteht.
Mit den besten Sammlergrüssen

Karsten

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“