Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
juniper
Mitglied
Beiträge: 662
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 23:09
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von juniper » Samstag 19. Dezember 2020, 13:07

Hi Sönke
Ein "Cephalopygon" wäre dann wohl eine extreme Paedomorphie, weil eigentlich ein Meraspis-Stadium, also eine Jugendform :wink:
So extrem reduzierte Trilos wie der vorgestellte, mit nur 3 Segmenten im Adultstadium, sind offensichtlich sehr selten (ich kenne ad hoc keine, und Eodiscus als 3-segmentierter Agnostide ist eben ein Agnostide).
Schon das Thoracopygon des ?-Symphusurus sp. aus so einer abgelegenen Fundstelle ist ein Hingucker. Dass sich da noch was Kleines in der Scherbe versteckt ist ein Glücksfall. Ich würde sagen, der Trilo wollte von Paul gefunden werden!

btw.
Deine Anmerkungen zu den Tentas fand ich sehr gelungen (die Namensherkunft war mir "so" auch nicht bewusst). In diesem Zusammenhang auch ein dickes Dankeschön an dich für die Aufbereitung & Präsentation aller Beiträge im Kalender auf der Homepage, da versteckt sich eine Menge "unsichtbarer" Tätigkeiten :top:

Beste Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14466
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Sönke » Sonntag 20. Dezember 2020, 00:24

Hallo Klaus,

danke für die Erklärungen wie auch Dein Lob. Der Kalender ist ein schönes Gemeinschaftsprojekt vieler Beteiligter (zu dem Du ja auch Deinen Teil beigetragen hast, doch dazu gleich), aber um es in der bekannten Form zu präsentieren, musste es in einer Hand gebündelt werden, was mir im Dezember durchaus einige Disziplin abverlangt gerade, aber auch Spaß macht. Wegen des doch recht hohen täglichen Zeitaufwands der Aufbereitung, trotz guter Vorbereitung durch die Beteiligten, wird es auch im Homepageformat keine alljährliche Wiederholung geben können, aber eine Neuauflage in etwas größerem zeitlichem Abstand wäre durchaus denkbar. So bliebe es dann auch etwas Besonderes. :)
Letztlich schafft die Homepage es im Dezember hiermit im Jahr 2021 nochmals auf zusätzlich rund die Hälfte der Beiträge eines gesamten Kalenderjahres - auch wenn das Standardformat der sonstigen Beiträge natürlich etwas länger ist. Dass diese kürzeren Beiträge durchaus beliebt sind und mit Spannung erwartet werden, nehme ich als Steinkern-Redakteur mal als Wink der Mitglieder entgegen, auch sonst mal seitens der Redaktion zu sagen: eine Woche mit zwei kurzen Berichten im "Normalbetrieb" ist genau so gut wie eine mit einem langen Bericht. :top: Man senkt damit nicht die qualitative Messlatte für eingesandte Berichte, sondern allein die quantitative Schwelle und kann dadurch bei gleichbleibender Qualität auch mal einen kurzweiligen Bericht mehr redaktionell bearbeiten und einschieben.

Heute habe ich es zum 4. Advent mal annähernd um 0:00 Uhr geschafft das Türchen aufzuklappen, so kommen auch die Frühaufsteherinnen und Frühaufsteher schon beim Adventskaffee auf ihre Kosten. Lieber Klaus, hab herzlichen Dank für diese tolle und optimal vorbereitete Wiedervereinigungsgeschichte. Dass es manchmal im Gelände klappt, dass man die Teile nch zusammenfindet, kennt man ja - wie Du es auch eingangs im Beitrag ansprachst - dass es aber im Wege des Kaufs aus unterschiedlichen Quellen passiert, ist schon kurios und schön. Schade zwar, dass es nicht nahtlos zusammenpasst, aber es ist dennoch taphonomisch und größenmäßig absolut eindeutig. Wunderbar! :)

Vielleicht sollten mal alle Mitglieder ihre halben Bundenbachstücke hier zeigen. Wer weiß, was noch alles so passt. Aber dass sich so etwas findet, bleibt wohl doch ein sehr seltener Glücksfall, vielleicht sogar ein Einzelfall.

Ich wünsche allen Mitgliedern einen schönen 4. Advent - Weihnachten steht fast schon vor der Tür :weihnachtsmann: ,
Sönke

Benutzeravatar
Freakshow
Redakteur
Beiträge: 3011
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 08:56
Wohnort: Heaven´s Gate

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Freakshow » Sonntag 20. Dezember 2020, 07:42

Guten Morgen,

lieber Klaus, das ist eine tolle Geschichte! Und, es ist ein tolles Stück! Vielen lieben Dank dafür, dass Du an dieser Story hast teilhaben lassen.

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 10236
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Frank » Sonntag 20. Dezember 2020, 20:12

Hallo Klaus
also, nix gegen die anderen wunderbaren Beiträge, aber Deiner liegt bei mir aktuell weit vorn grad :D !
Verrückte Story mit einem wirklich tollen Ende. Zufälle gibst manchmal, ich bin platt. Danke für die schöne Story
viele Grüsse Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

_Markus_
Mitglied
Beiträge: 400
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 12:46

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von _Markus_ » Sonntag 20. Dezember 2020, 20:43

Frank hat geschrieben:
Sonntag 20. Dezember 2020, 20:12
Verrückte Story mit einem wirklich tollen Ende. Zufälle gibst manchmal, ich bin platt. Danke für die schöne Story
viele Grüsse Frank
Ja, absolut. Das sehe ich ganz genauso.

Eine wirklich tolle - und fast schon weihnachtliche - Geschichte rund um die Wiedervereinigung eines klasse Bundenbach-Fossils. Vielen Dank dafür, Klaus!

Benutzeravatar
juniper
Mitglied
Beiträge: 662
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 23:09
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von juniper » Sonntag 20. Dezember 2020, 23:04

Vielen Dank für all die schönen Antworten (auch per PN).
Es war für mich im Sommer schon ein ungewöhnliches Gefühl, als ich, nach zehn Jahren :oops: , feststellte dass die beiden "unabhängigen" Sammlungsstücke, die durch so viele Hände gegangen waren, in Wahrheit zusammengehörten.

Danke an Sönke fürs Plazieren des Beitrags als Sonntagsüberraschung (4.Advent).

Es gab im Internet tatsächlich schon mal eine Webseite, wo in einer Unter-Rubrik nach abgesägten Bundenbach-"Gegenstücken" gesucht wurde. Tatsächlich dürfte eine Zusammenführung aber nur höchst selten gelingen. Bei meinem Stern spielte sicher die entscheidende Rolle, dass es sich um eine seltene Art handelt, und beide Stücke jeweils relativ viel zeigen, die Trennung ist ja quasi gleichwertig mittendurch. Es war großer Zufall, dass die Hälften nicht schon vor Ort wieder zueinander fanden (die Rohschieferblöcke wurden wahrscheinlich mit größerem zeitlichem Abstand zueinander abgearbeitet, da war die eine Hälfte schon weg...ist aber nur eine Vermutung). Bei einem Loriolaster meiner Sammlung war seinerzeit ein großes Armstück morgens gefunden worden, und der Rest am Spätnachmittag des gleichen Tages kurz vor Schichtende 8-)

Bei vielen angeschnittenen Stücken kann man eine ungleichmäßige Trennung feststellen. Das größere Stück erwies sich als sammelwürdig, und die ergänzende Partie war unscheinbar und ging unbeachtet über die Reste-Rutsche in den Abraum. Ich weiß von der Schwanzspitze einer Gemuendina, die als Armfragment eines Schlangensterns fehlgedeutet im Spaltschutt verendete :roll: . Der Fisch befindet sich dagegen heute in einer staatlichen Sammlung...

Eigentlich war die Sternensaga als Kurzbericht fürs Steinkernheft angedacht - da war das mögliche Zusammenkleben noch als Option diskutiert. Als dann nach Begutachtung der Schieferplatten und Röntgenbilder klar wurde, dass dies nicht befriedigend möglich sein würde, habe ich den Beitrag für den Adventskalender umgewidmet. Ich schreibe eben einen anderen 2-seiter für eines der nächsten Hefte :) .

Beste Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14466
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Sönke » Montag 21. Dezember 2020, 13:09

Hedda und Heribert sorgen heute für eine würdige Präsentation der Muscheln im Rahmen des Kalenders (zusätzlich zur Camptonectes, die auch von Heribert stammte)! :)

Speziell das dritte Crassostrea-Exemplar ist wirklich ein Hingucker. Eine echte Delikatesse für Freunde fossiler Meeresfrüchte.

Danke für den Beitrag und herzliche Grüße nach Oststeinbek!

Da waren´s nur noch drei Türchen...

Sönke

Heribert
Redakteur
Beiträge: 767
Registriert: Freitag 29. Juni 2007, 18:03
Wohnort: Oststeinbek

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Heribert » Montag 21. Dezember 2020, 13:27

moin moin Sönke

Wir bedanken uns für die gelungene Aufarbeitung und Darstellung der Austern.
Ach, könnte man doch reisen in dieser trostlosen Zeit.
So bleiben uns aber die Erinnerungen an vergangene Touren in die Grands Causses mit dem Abstecher nach Montagnac.
Wünsche uns allen beste Gesundheit und ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest.

Alles Gute und munter bleiben ... Heribert

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14466
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Sönke » Dienstag 22. Dezember 2020, 13:57

Moinmoin,

der Gruß passend zum Fossil, das nämlich aus Schleswig-Holstein kommt.

Ich finde die Christbaumkugel von René ziemlich gut.

Was sagen die Kollegen zum Präparationsverfahren? Für Flint-Fossilien erscheint es mir eine durchaus probate Lösung zu sein, so vorzugehen, auch wenn das Verfahren etwas invasiv ist.

Schöne Grüße
Sönke

P.S.: Ich habe zu danken für die rege Beteiligung am Kalenderprojekt, Heribert. Ich wünsche Dir und Hedda besinnliche Festtage! :weihnachtsmann:

Benutzeravatar
Freakshow
Redakteur
Beiträge: 3011
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 08:56
Wohnort: Heaven´s Gate

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Freakshow » Dienstag 22. Dezember 2020, 14:41

Christbaumkugel, das trifft es sehr gut!

Ich finde die Option ziemlich gut. Unübertroffen ist aber immernoch der Stern.

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 10236
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Frank » Dienstag 22. Dezember 2020, 18:10

Hübsches Stück
Ich finde, die Dinger schleifen und polieren ist ne brauchbare Option in diesem Fall. Gut gelöst, auch wenn es mir in der Seele wehtut :eek: . Aber so sieht er klasse aus und Christbaumkugel ist in der Tat eine gute Beschreibung!
@Rene: Du erwähnst im Text, das Du Bilder suchst von Stereocidaris mit Aboralbeplattung. Überhaupt aus der Kreide oder nur Feuerstein?
Viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 4375
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Hamburg

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Steinkautz » Dienstag 22. Dezember 2020, 18:42

Hallo zusammen,

ich denke, auf diese Weise konnte das Stueck noch gut praesentiert werden, das sah vorher nicht schoen aus.

Aber klar, der Seestern kommt noch besser zur Geltung.

Frank, gern auch aus der Kreide.

LG

René
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14466
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Sönke » Mittwoch 23. Dezember 2020, 13:17

Hi zusammen,

den heutigen vorletzten Eintrag verdanken wir abermals Frank - ein bisschen Lametta darf auch 2020 nicht fehlen. :) Frank hat uns sogar ein Bäumchen kredenzt, dass quasi exklusiv aus Lametta besteht, sicher installiert auf einer Oktokorallenbasis aus dem Campanium von Hannover.

Prima, dann kann Weihnachten ja kommen. :clap:

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Stephan
Redakteur
Beiträge: 5128
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 23:17
Wohnort: NRW

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Stephan » Mittwoch 23. Dezember 2020, 13:53

:top:
Fossiliensammeln, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch!

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 9235
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Steinkern.de Online-Adventskalender 2020

Beitrag von Tapir » Mittwoch 23. Dezember 2020, 14:30

Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
Disclaimer: Die Beiträge können Spuren von Ironie, Fiktion, Laienmeinung oder persönlicher Einschätzung enthalten, ohne dass dies textlich oder durch bunte Kleckse kenntlich gemacht wird. Bitte gleichen Sie den entsprechenden Beitrag immer mit anderen Ihnen zugänglichen, thematisch verwandten Quellen ab.

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“