Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW [beendet]

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14132
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Sönke » Mittwoch 12. August 2020, 19:27

Hallo zusammen,

gerade ist mir bei einer Google-Recherche aufgefallen, dass anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Denkmalschutzgesetzes NRW in diesem Jahr eine Novellierung erfolgt, die schon recht weit gediehen ist. :|

Der Referentenentwurf vom 27. Mai 2020 ist hier öffentlich: https://opal.landtag.nrw.de/portal/WWW/ ... 7-3439.pdf

Für die Paläontologie sind da keinerlei Änderungen vorgesehen, soweit ich das nach kursorischem Lesen überblicke.

Ich habe die zuständige Ministerin Frau Scharrenbach aufgrund der Dringlichkeit nun vorab schon einmal über unser Schreiben mit der Unterschriftenaktion und deren Zwischenerfolg in Kenntnis gesetzt. Es wird sich zeigen, wie darauf reagiert wird. An einer Einbeziehung in die jetzige Novelle zweifle ich. Allerdings bräuchten wir sowieso ein eigenständiges Gesetz, um sachgerechte Regeln zu finden, sodass dies gar nicht so schlimm wäre, wie ich auf den ersten Blick dachte. Fakt ist jedenfalls, dass es mit der augenblicklichen Novelle für die Paläontologie absolut nicht getan ist.

Schade, dass ich erst jetzt davon erfahren habe und wieder mal keine Paläontologen angehört wurden, ansonsten hätte hier eine Chance bestanden, das gleich in einem Rutsch zu bewerkstelligen! :( Das wird jetzt wohl kaum noch gehen. Natürlich hake ich hier jetzt aber intensiv nach.

Und es gilt natürlich umso mehr: bitte weiter mitzeichnen!

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
stefan78
Redakteur
Beiträge: 1709
Registriert: Montag 11. Dezember 2006, 12:14

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von stefan78 » Mittwoch 12. August 2020, 21:52

Hallo Sönke,

das ist natürlich ärgerliches Timing, Du solltest Dich davon aber nicht beirren lassen, da das Denkmalschutzgesetz von NRW ja offenbar ohnehin fast ausschließlich auf archäologische Güter abzielt und deshalb ganz grundlegend überarbeitet werden muß. Nicht so gut - da sogar noch verschärfend - klingt für's erste dieser erläuternde Passus: "Die Ergänzung der Erlaubnispflicht in § 12 Abs. 1 n.F. um das „Suchen“ mittels technischer Hilfsmittel (insbesondere Metalldetektoren) dient der Klarstellung, dass nicht erst die eigentlichen Grabungen, sondern bereits alle Tatbestände zielgerichteten Suchens zur Vorbereitung einer Grabung von der Erlaubnispflicht umfasst sind. Dies ergibt sich zwar bereits aus der bisherigen Formulierung „Nachforschungen“ in § 12 Abs. 1 S. 2 und entspricht damit der bereits geltenden Rechtslage, führte in der Vergangenheit aber zu Missverständnissen und soll daher nun ausdrücklich im Gesetz ergänzt werden." - Also, dranbleiben...

Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14132
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Sönke » Dienstag 18. August 2020, 18:33

Hallo zusammen,

danke Stefan fürs aufmerksame Lesen! So genau hatte ich noch gar nicht geguckt.

Ein neuer Gedanke, der mir erst eben kam, war jener, warum Paläontologie eigentlich Ländersache ist? Kulturhoheit der Länder?
Hier wären wir wieder bei der Diskussion: Kulturgut versus Naturgut. Ich glaube, dass bei einer Trennung vom Regelungsgehalt der Archäologie vielleicht sogar eine Bundeskompetenz in Frage käme(?).

Ich bin aber zurückhaltend den Gedanken einzubringen, weil z. B. für Bayern mein Vorschlag eines Schatzregals nach dänischem Vorbild das Ende von Grabungsprojekten wie Mühlheim oder Painten bedeuten würde.

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14132
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Sönke » Donnerstag 20. August 2020, 16:51

Hallo zusammen,

ich möchte mich bei allen bedanken, die schon mitgezeichnet haben und/oder zur Verbreitung des Aufrufs beigetragen haben.

So werben z. B. die Vereinigung der Freunde der Mineralogie und Geologie e.V.
http://vfmg.de/2020/08/aufruf-zum-mitze ... etzgebung/
und auch die
Freunde der Geowissenschaftlichen Sammlung der Universität Bremen e.V.
https://www.fgsub.de/aufruf-zum-mitzeic ... westfalen/
auf Ihren Websites für die Sache.

Vielleicht folgen andere Vereine diesem Vorbild? Immerhin läuft die Zeichnungsfrist noch bis 15. September. Noch ist etwas Zeit.

Die Aufrufszahl des Berichts steht bei 2763, was auch erheblich mehr ist als sonst. Demgegenüber ist die Anzahl Mitzeichner/innen noch ausbaufähig.

Vielleicht schickt ja die/der eine oder andere hier im Forum Aktive noch eine Mail? :) Inzwischen kann man sich auch nicht mehr blamieren, wenn man sieht, wer sich bereits eingebracht hat. Ich bin für diese Unterstützung sehr dankbar!

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14132
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Sönke » Montag 24. August 2020, 15:13

Hier die aktuelle Liste der Mitzeichnerinnen und Mitzeichner (Stand 24.8. 2020, 15:12 Uhr)



Aus Nordrhein-Westfalen:

Prof. Dr. Hans-Georg Herbig (Universität zu Köln, Institut für Geologie und Mineralogie, Lehrstuhl für Paläontologie und Historische Geologie)

Prof. Dr. Jörg Mutterlose (Institut für Geologie, Mineralogie und Geophysik, Ruhr-Universität Bochum)

Prof. em. Dr. Wighart v. Koenigswald (Professor für Paläontologie an der Universität Bonn, Ehrenmitglied der Paläontologischen Gesellschaft, Ehrenmitglied der Society of Vertebrate Paleontology, Institut für Geowissenschaften (Paläontologie) der Universität Bonn)

Dr. Georg Heumann (Paläontologe & Sammlungsverwalter Paläontologie im Inst. f. Geowissenschaften und Goldfuß-Museum, Uni Bonn)

Dr. rer. nat. Martin Büchner (Spenge, Dipl. Mineraloge, Museumsleiter i. R., Ehrenvorsitzender des Natuwissenschaftl. Vereins für Bielefeld u. Umgegend, Ehrenvorsitzender des Fördervereins Naturkunde-Museum Bielefeld)

Dr. Markus Bertling (Münster, Geomuseum der Westfälischen Wilhelms-Universität)

Dr. Mark Keiter (Stellv. Leiter des Naturkunde-Museums Bielefeld und Kurator der geowissenschaftlichen Sammlung)

Michael Strauß (Bünde, Diplomgeologe, Museumsleiter des Geologischen Museums Ostwestfalen-Lippe / Dobergmuseum)

Dr. Roman Berndt (Dortmund, Diplom-Geologe/Paläontologe, Hobbysammler)

Götz Stellmacher (Wegberg, Geowissenschaftler und Leiter einer Oberen Bodenschutzbehörde)

M.Sc. Kevin Rieger (Wetter (Ruhr), Geologe, Vorstand der Naturwissenschaftlichen Vereinigung Hagen e.V., Amateurpaläontologe)

Sven von Loga (Köln, Geologe, Exkursionsleiter, Fachjournalist, Autor geowissenschaftlicher Sachbücher und Exkursionsführer)

Dipl.-Geol. Alexander von der Stein (Geschäftsführer/Gesellschafter der Aquanta Hydrogeologie GmbH & Co KG)

Dipl.-Geol. Michaela Heckers (Krefeld, Amateurpaläontologin)

Dipl.-Geol. Karsten Genzel (Bottrop, Amateurpaläontologe)

Sven Sachs (Bielefeld, Gastwissenschaftler Paläontologie, Naturkunde-Museum Bielefeld)

Volker Ernst (Essen, Dipl.-Geologe)

Kai Keßels (Bottrop, Dipl.-Geologe)

Antje Selter (Hagen, Geologin)

Nils Jung (Bornheim, Geowissenschaftlicher Präparator und Amateurpaläontologe)

Dr. Günter Lang (Pulheim, Amateurpaläontologe und -biologe)

Dr. Ir. Marcel J.B. Wissink (Gronau, Biochemiker und Amateurpaläontologe)

August Ilg (Düsseldorf, Ehrenamtlicher Mitarbeiter am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart, Ehrenamtlicher Mitarbeiter am Paläontologischen Institut und Museum der Universität Tübingen)

Wilfried Bollig (Erftstadt, Leiter der VFMG-Bezirksgruppe Rhein-Erft, Amateurpaläontologe)

Dr. Karl Josef Herd (Odenthal, Amateurpaläontologe), 2. Vors. der Mineralien- und Fossilienfreunde Bayer Leverkusen e.V.

Michael Kaiser (Bad Salzuflen, Vorsitzender Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Mitglied der Deutschen Subkommission für Jura-Stratigraphie, Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologe)

Dr. Rainer Ebel (Bünde, 2. Vorsitzender Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Paläontologischen Bodendenkmalpflege des LWL-Museums für Naturkunde Münster, Mitglied der Deutschen Subkommission für Jura-Stratigraphie, Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologe)

Fritz Hasenburger (Bünde, Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Paläontologischen Bodendenkmalpflege des LWL-Museums für Naturkunde Münster, Vorstandsmitglied Förderverein Dobergmuseum, Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde)

Maik Sieker (Herford, Vorstandsmitglied im Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologe)

Achim Hildebrand (Spenge, Vorstandsmitglied im Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologe)

Brigitte Ohlerich (Löhne, Vorstandsmitglied im Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologin)

Konrad Zeidler (Bad Oeynhausen, Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Paläontologischen Bodendenkmalpflege des LWL-Museums für Naturkunde Münster, Vorstandsmitglied im Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologe)

Wolfgang Herzog (Bünde, Vorstandsmitglied im Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologe)

Reinhard Kladeck (Kirchlengern, Mitglied im Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologe)

Falcon Rogers (Mitglied im Förderverein für das Dobergmuseum – Geologisches Museum OWL e.V., Mitglied Paläontologischer Arbeitskreis Bünde, Amateurpaläontologe)

Ulrich Kaplan (Gütersloh, Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Paläontologischen Bodendenkmalpflege des LWL-Museums für Naturkunde Münster, Amateurpaläontologe)

Hermann Simonsen (Bielefeld, Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Paläontologischen Bodendenkmalpflege des LWL-Museums für Naturkunde Münster, Amateurpaläontologe)

Helen Roth-Buschschlüter (Greven, Amateurpaläontologin)

Uwe Buschschlüter (Greven, Amateurpaläontologe)

Horst Grebing (Halle/Westf., Amateurpaläontologe)

Stephan Bialas (Wuppertal, Amateurpaläontologe)

Radosav Bozic (Ibbenbüren, Amateurpaläontologe)

Gerhard Podtschaske (Leverkusen, Amateurpaläontologe)

Heiko Fritzen (Herford, Amateurpaläontologe)

Nina Dahms (Viersen, Amateurpaläontologin)

Elias Bentlage (Langenberg, Amateurpaläontologe)

Karl Gräbeldinger (Monheim am Rhein, Amateurpaläontologe)

Michael Heimann (Tecklenburg, Biologe und Amateurpaläontologe)

Heiko Lang (Pulheim, Amateurpaläontolge)

Günter Geske (Meerbusch, Amateurpaläontologe)

Bernhard Jochheim (Marl, Amateurpaläontologe)

Erika Jochheim (Marl, Biologielehrerin)

Bernd Seuser (Düsseldorf, staatl. geprüfter Geograph und Amateurpaläontologe)

Prof. Dr. Thomas Küpper (Aachen, Amateurpaläontologe)

Elias Geppert (Herdecke, Amateurpaläontolge)

Ludger Bach (Ahlen, Amateurpaläontologe, Mitglied im Förderverein Geomuseum Münster e.V.)

Volker Gayk (Bonn, Amateurpaläontologe)

Reinhard Schmode (Rheurdt, Amateurpaläontologe)

Anne Jäger (Münster, Amateurpaläontologin)

Volker Kraszon (Schneverdingen, Amateurpaläontologe, Mitglied im Naturwissenschaftlichen Verein Lausitz e.V.)

Franz-Josef Peitzmann (Rhede, Amateurpaläontologe)

Dirk Teuber (Gütersloh, Amateurpaläontologe)

Lennart Wilms (Aachen, Amateurpaläontologe)

Ulrich Kallweit (Düsseldorf, Amateurpaläontologe)

Helmut Schwank (Köln, Amateurpaläontologe)

Dipl.-Phys. Rainer Wember (Dülmen, Amateurpaläontologe)

Dirk Wagner (Dortmund, Amateurpaläontologe)

Karl-Heinz Hilpert (Datteln, NRW, Amateurpaläontologe)

Hubert Kathage (Oberhausen, Amateurpaläontologe)

Eckhard Petersen (Unna, Amateurpaläontologe)

Bärbel Hasenburger (Bünde, Amateurpaläontologin)

Horst-Dieter Richard (Brakel, Amateurpaläontologe, ehemaliger Ortsheimatpfleger von Brakel)

Klaus Schnieder (Amateurpaläontologe, Warendorf)

Rolf Becker (Sprockhövel, Amateurpaläontologe)

Gerald Fritzen (Horn-Bad Meinberg)

Thomas Stuwe (Ennigerloh, Amateurpaläontologe)

Sebastian Axt (Dortmund, Sprecher der Mineralien- und Fossilienfreunde Dortmund)

Manuel Schmidt (Pulheim, Amateurpaläontologe)

Alexander Kip (Köln, Diplom-Geograf, Amateurpaläontologe)

Michael Wasko (Bochum, Amateurpaläontologe)

Uwe Schmielasz (Herne, Amateurpaläontologe)

Ulrich Buntrock (Münster, Amateurpaläontologe)

Peter Ohlerich (Löhne, Amateurpaläontologe)

Gabriele Racka-Watzlawek (Solingen, Fossiliensammlerin)

Mike Thiele (Städteregion Aachen, Amateurpaläontologe)

Torsten Stoll (Erkelenz, Amateurpaläontologe)

Katrin Sachs (Engelskirchen)

Erich Lowis (Geilenkirchen, Amateurpaläontologe)





Aus anderen Bundesländern:

Michael Hohl (Böhen, Präsident der Vereinigung der Freunde der Mineralogie und Geologie e.V.)

Prof. Dr. habil. Jens Lehmann (Leiter Geowissenschaftliche Sammlung der Universität Bremen, Professor am Fachbereich Geowissenschaften der Universität Bremen, Entdecker eines beweglichen paläontologischen Bodendenkmals in NRW)

Prof. Dr. rer. nat. habil. Ronny Rößler (Direktor Museum für Naturkunde Chemnitz, Professor an der TU Bergakademie Freiberg, Institut für Geologie, Bereich Paläontologie/Stratigraphie)

Prof. Dr. Wolfgang Kießling (Professor für Paläobiologie an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen−Nürnberg)

apl. Prof. Dr. Peter Frenzel (Universität Jena, Paläontologe)

Prof. em. Dr. rer. nat. habil. Jörg W. Schneider (Angehöriger der TU Bergakademie Freiberg / Department of Paleontology and Stratigraphy, Institute of Geology and Petroleum Technologies, Kazan)

PD Dr. Ralf Milke (Berlin, Akad. Rat am Institut für Geologische Wissenschaften der Freien Universität Berlin)

Dr. Martin Koziol (Manderscheid, Geologe, Museumsdirektor Vulkanhaus Strohn und Maarmuseum Manderscheid)

Dr. Joachim M. Rabold (Bayreuth, Leiter des Urwelt-Museum Oberfranken)

Dr. Günter Schweigert (Stuttgart, Paläontologe)

PD Dr. Ekbert Seibertz (Wolfsburg, Selbstständiger Geologe und Paläontologe)

Dipl. Geol. Gregor Kösters (Amateurpaläontologe, Tübingen)

Manfred Kutscher (Sassnitz, Gründer des Kreidemuseums Rügen und Paläontologischer Fachberater)

Harald Stapf (Nierstein, Leiter Paläontologisches Museum Nierstein)

Thorsten Petri (Helbedündorf/OT Großbrüchter, Geowissenschaftlicher Präparator, Amateurpaläontologe)

Klaus P. Weiss (Lauf an der Pegnitz, Geowissenschaftlicher Präparator i.R. und Amateurpaläontologe)

Jürgen Reinhardt (Vorsitzender der Freunde der geowissenschaftlichen Sammlung der Uni Bremen e.V.)

Fabian Weiß (Erlangen, Geowissenschaftsstudent und Amateurpaläontologe)

Michael Hesemann (Hamburg, Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Mikropaläontologe)

Thomas Naumann (Biederitz, Amateurpaläontologe und ehrenamtlicher archäologischer Denkmalpfleger)

Dr. med. Danylo Kubryk (Kirchheim bei München, Amateurpaläontologe)

Klaus Dobler (Bad Überkingen, Amateurpaläontolloge)

Rainer Albert (Stuttgart, Diplom-Geologe, Privatpaläontologe)

Meik Ackermann (Georgsmarienhütte, Amateurpaläontologe)

Frank Siegel (Berlin, Paläontologe)

Angelika Leipner (Osnabrück, Geologische Präparatorin)

Paul Winkler (Keltern, Fossilienpräparator)

Jürgen Härer (Berlin, Amateurpaläonologe)

Michael Schierz (Woltersdorf, Amateurpaläontologe)

Nadja Welz (Schonungen, Amateurpaläontologin)

René Kautz (Lüneburg, Amateurpaläontologe)

Walter Franz (Heilbronn, Amateurpaläontologe)

Susanne Wenzel (Helsa, Amateurpaläontologin)

Frank Wenzel (Helsa, Amateurpaläontologe)

Jürgen Pollerspöck (Stephansposching, Amateurpaläontologe)

Liane Hüne (Berlin, Amateurpaläontologin)

Peter Hüne (Berlin)

Volker Stönner (Osnabrück, Amateuerpaläontologe)

Gerhard Philipps (Berlin, Amateurpaläontologe)

Falk Starke (Bodenwerder, Amateurpaläontologe)

Timo Pechtold (Rödental, Amateurpaläontologe)

Jan Deppermann (Oldenburg in Holstein, Amateurpaläontologe)

Gerald Helbig (Prien, Amateurpaläontologe)

Michel Rabe (Volzum, Amateurpaläontologe)

Horst Kuschel (Göppingen, Amateurpaläontologe/Paläo-Künstler)

Klaus Schäfer, (Idar-Oberstein, Amateurpaläontologe)

Harald Lange (Schenefeld, Amateurpaläontologe)

Michael Nöcker (Wolfsburg / Amateurpaläontologe, Paläo-Künstler)

Jan Peter Simonsen (Neu-Ulm, technischer Administrator Fossilien-Community Steinkern.de)

Christian Hoffmeister (Magdeburg, Amateurpaläontologe)

Gerhard Wachno (Bad Rappenau, Amateurpaläontologe)

Walter Wilfer (Groß-Gerau, Amateurpaläontologe)

Martin Sauter (Freising, Amateurpaläontologe)

Oliver Frank (Baiersdorf, Amateurpaläontologe)

Horst Voigt (Berlin, Amateurpaläontologe)

Edgar Seidel (Nürnberg, Amateurpaläontologe)

Ruth Göbel (Mainz/Wiesbaden, Amateurpaläontologin, Schriftführerin Georgius Agricola Verein Mainz-Wiesbaden e.V.)

Otto Binz (Ellwangen/Jagst, Amateurpaläontologe)

Thomas Stahl (Gomaringen, Amateuerpaläontologe)

Fritz Lang (Hirschaid, Amateurpaläontologe)

Dr. Carsten Rohde (Norderstedt, Amateurpaläontologe)

Michael Dobrodies (Wewelsfleth, Amateurpaläontologe)

Roland Hermann (Mendig, Amateurpaläontologe)

Dr. Björn Brumhard (Aschaffenburg, Amateurpaläontologe)

Anke Borchardt (Kiel, Amateurpaläontologin, Hobbyarchäologin)

Christel Gegg (Freiburg, Amateurpaläontologin)

Rolf Gegg (Freiburg, Amateurpaläontologe)

Jens Wiedenbeck, (Seeland, OT Hoym, Amateurpaläontologe)

Bernhard Beaury (Übersee, Amateurpaläontologe)

Uwe Hermanns, (Sanitz, Landkreis Rostock, Amateurpaläontologe)

Dr. med. Anja Silvia Hoff (Lohmar, Amateurpaläontogin)

Ramona Stein (Kneese, Amateurpaläontologin)

Emil Blattmann (Amateurpaläontologe, Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft in Freiburg im Breisgau)

Stefan Breier (Reinhardshagen, Amateurpaläontologe)

Jeannette Bittner (Büdingen, Zoologische Präparatorin, Amateurpaläontologin)

Helmar Liebscher (Halle (Saale), Ministerialrat i.R., Amateurpaläontologe)

Dipl. Ing. Axel Schäfer (Odelzhausen, Amateurpaläontologe)

Dipl. Des. Wolfgang Appl (Hainburg, Amateurpaläontologe, Naturwissenschaftliche Illustrationen)

Arne Peppmüller (Salzgitter Bad bzw. Wittdün auf Amrum, Amateurpaläontologe)

Paul Freitag (Rostock, Fossilienpräparator und Amateurpaläontologe)

Robert Seidel (München, Amateurpaläontologe)

Christin Lohse, (Leer (Ostfriesland), Amateurpaläontologin)
Erwin Haslwimmer (Vorstandsmitglied im Naturwissenschaftlichen Verein Landshut, Amateurpaläontologe)

Joachim Bothe (Wunstorf, Amateurpaläontologe, Mitglied im Arbeitskreis Paläontologie Hannover)

Jan Tädcke (Bartenshagen-Parkentin, Amateurpaläontologe)

Andreas Prem (Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz, Amateurpaläontologe)

Markus Hopfengärtner (Erlangen, Amateurpaläontologe)

Reiner Lösch (Castell, Amateurpaläontologe)

Frank-Detlef Paul (Wolfsburg, Amateurpaläontologe)

Heidi Friedhoff (Norderstedt, Amateurpaläontologin)

Werner Bartel (Groß Lüsewitz, Amateurpaläontologe)

Dipl. Ing. Bernd Georg (Frankfurt am Main, Amateurpaläontologe)

Erik Berthy (Berlin, Amateurpaläontologe, Mitglied in den folgenden Fördervereinen: Verein der Freunde und Förderer des Nationalparks Jasmund e. V., Bürgermeister-Müller-Museum Solnhofen e.V., Freunde des Jura-Museums Eichstätt e.V.)

Reinhard Sandmann (Eisenach, Ehrenamtlicher Mitarbeiter des Naturhistorischen Museums Schloss Bertholdsburg / Schleusingen, Amateurpaläontologe)

Daniel Säbele (Seelze, Vorstandsmitglied und Exkursionsleiter beim Arbeitskreis Paläontologie Hannover)

Stefan Werner (Lichtentanne bei Zwickau, Amateurpaläontologe)

Dr. Christof J. Kreuter (Friedrichsdorf, Diplom-Physiker und Amateurpaläontologe, Ehrenamtlicher Mitarbeiter des Paläontologischen Museums Nierstein, Mitglied bei der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung)

Manfred Raisch (Ehrenamtlicher Mitarbeiter des Paläontologischen Museums Nierstein, Amateurpaläontologe)

Armin Bauer (Pressath, Amateurpaläontologe)

Bianka Göltz (Schorndorf, Ehrenamtliche Mitarbeiterin des Paläontologischen Museums Nierstein, Amateurpaläontologin)

Georg Göltz (Schorndorf, Ehrenamtlicher Mitarbeiter des Paläontologischen Museums Nierstein, Amateurpaläontologe)

Norbert Wannenmacher (Bisingen, Amateurpaläontologe, Ehrenamtlicher Mitarbeiter am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart)

Thomas Billert (Jena, Chemiker, Amateur-Paläontologe, Mitglied im Trias-Verein Thüringen e.V., Händler für Präparations-Equipment)

Horst Wittmershaus (Hasbergen, Amateurpaläontologe)

Werner Liebenberg (Bremen, Amateuerpaläontologe)

Gert Greitens (Melle, Amateurpaläontologe)

Elke Menke (Hannover, Amateurpaläontologin, Mitglied im Arbeitskreis Paläontologie Hannover, Ehrenamtliche Mitarbeiterin des Paläontologischen Museums Nierstein)



International:

Prof. Dr. Christian Klug (Zürich, Kurator Paläontologisches Institut und Museum Zürich)

Prof. Walter G. Joyce (Universität Freiburg, Schweiz, Professor für Paläontologie)

Prof. dr. Jelle Reumer (Professor of Vertebrate Paleontology, Dept. of Earth Sciences, Universität Utrecht, Niederlande)

Dr. Luc G. Bulot (Paläontologe an der Universität Manchester, Senior Researcher CNRS Fellow - CEREGE - Aix-Marseille Université, France)

MSc Bram Langeveld (Rotterdam, Niederlande, Kurator Naturhistorisches Museum Rotterdam)

MSc Jonathan J. W. Wallaard (Boxtel, Niederlande, Paläontologe, Kurator Oertijdmuseum Boxtel)

Dr. Hannes Löser (Hermosillo, Mexiko, Hochschullehrer)

Dr. Holger Gebhardt (Wien, Österreich, Kartierender Geologe und Paläontologe an der Geologischen Bundesanstalt, Kurator der Sammlung der GBA)

Dr. Nico Küter (Isotopengeochemiker, Carnegie Science Earth and Planets Laboratory, Washington D.C, USA)

Dr. Juliana Troch (Geochemikerin, Brown University, Providence, USA)

MSc MEd Hans van ’t Zelfde (Willemstad, Niederlande, Vorsitzender GEA Niederlande)

Mag. rer. nat. Manfred Windberger (Salzburg, Österreich, Geologe)

Dr. Tim Haye (Delemont, Schweiz, Biologe und Amateurpaläontologe)

Drs. Bart Korf (ehemaliger Ökologe, Amateurpaläontologe)

Iris Feichtinger (Wien, Österreich, Paläontologische Präparatorin)

Alfred Leiblfinger (Golling an der Salzach, Österreich, Leiter der Paläontologischen Arbeitsgruppe im Haus der Natur - Salzburg)

Werner Krause (Vleuten, Niederlande, Amateurpaläontologe)

Elias Wallner (Salzburg, Österreich, Amateurpaläontologe)

Oliver Stiedl (Alkmaar, Niederlande, Amateurpaläontologe)

Dr. Gerhard K. Kohn (Sortland, Norwegen, Amateurpaläontologe)

Raymond Haselager (Den Horn, Niederlande, Biologe und Amateurpaläontologe)

Thomas Schultz (Korneuburg, Österreich, Amateurpaläontologe)

Ger Cremers (Velden, Niederlande, Amateurpaläontologe)

Rico Stecher (Chur, Graubünden, Schweiz / Amateurpaläontologe, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Bündner Naturmuseums Chur im Bereich Paläontologie)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14132
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Sönke » Mittwoch 26. August 2020, 10:09

Hallo zusammen,

im Augenblick stehen zirka 200 Mitzeichner/innnen einer Zahl von 5942 angemeldeten Forenmitgliedern gegenüber.

Es wäre schön, wenn noch einige mehr von Euch sich noch in die Unterstützerliste einreihen würden.

Egal ob es dann was wird oder nicht: Ihr könnt am Ende sagen, dass Ihr dabei gewesen seid, bei diesem historischen Versuch die Paläontologie aus dem Klammergriff schlecht gemachter Gesetzgebung zu befreien: https://www.steinkern.de/vermischtes/so ... g-nrw.html
Ich habe alles so vorbereitet, dass der Aufwand für den Einzelnen wirklich gering ist. Lesen, verstehen und eine kurze E-Mail zur Bestätigung Eurer Unterstützung senden. Das genügt.

Dies ist das wichtigste Projekt, dass je über Steinkern.de initiiert wurde, wichtiger noch als der Protest gegen das Kulturgutschutzgesetz, weil wir hier viel mehr erreichen könnten. Nehmt Euch bitte die Zeit und beschäftigt Euch damit. Ansonsten möchte ich später von niemandem derjenigen, die sich nicht aufraffen jemals wieder Gejammer über die schwierigen Rahmenbedingungen des Fossilien sammelns hören.

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Triassammler
Redakteur
Beiträge: 4856
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 02:03
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Triassammler » Mittwoch 26. August 2020, 10:26

Hallo Sönke,
Sönke hat geschrieben:
Mittwoch 26. August 2020, 10:09
Ansonsten möchte ich später von niemandem derjenigen, die sich nicht aufraffen jemals wieder Gejammer über die schwierigen Rahmenbedingungen des Fossilien sammelns hören.
Deutliche Worte - danke dafür. Ich bin übrigens völlig bei dir.

Grüße,
Rainer
The way we win matters.
-- A. E. Wiggin

Lost|in|Spaces

Benutzeravatar
Armin
Redakteur
Beiträge: 1850
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 15:57
Wohnort: Pressath

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Armin » Mittwoch 26. August 2020, 11:45

Hallo zusammen,

wenn jemand Bedenken hat, sich aus welchen Gründen auch immer gegen eine Unterstützung auszusprechen, so muss man das respektieren.
Ansonsten sollte man Sönkes mahnende Worte ernst nehmen. Es betrifft uns alle mehr oder weniger. Bei mir in Bayern ist es zwar noch nicht soweit, aber man kann ja nie wissen was da noch kommt. Von daher wäre es wirklich klasse, wenn jeder einen kleinen Teil dazu beiträgt, hier was zu bewegen.

Gruß Armin

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 4300
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Hamburg

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Steinkautz » Mittwoch 26. August 2020, 12:00

Absolut richtig Sönke.
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Benutzeravatar
LITHOPS
Mitglied
Beiträge: 860
Registriert: Sonntag 8. November 2015, 12:54

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von LITHOPS » Mittwoch 26. August 2020, 12:44

Hallo Sönke,

leider gibt es ja viele Mitglieder im Forum, die nicht aktiv sind.
Aber die, die gelegentlich rein schauen, sollten sich schon angesprochen fühlen.
Weist du, wie viele Mitglieder derzeit (am Tag oder vielleicht auch im Monat) das Forum besuchen?

Herzliche Grüße
Jürgen

ceras
Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: Montag 27. März 2006, 21:23
Wohnort: Schwülper

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von ceras » Mittwoch 26. August 2020, 14:13

Hi zusammen,

beteiligt euch an diesem Aufruf.

Wir als Fossiliensammler können nur profitieren ! :-D

Also los !!! Meine E-Mail dazu ist gerade rausgegangen !!

mfg ceras aus dem Braunschweiger Land !!
mfg

ceras alias Detlev

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14132
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Sönke » Mittwoch 26. August 2020, 14:49

Hallo Armin, Rainer, Jürgen und Detlev,

vielen Dank für Eure Unterstützung! :thx:

@Jürgen: Man kann die Mitgliederliste nach "Letzter Aktivität" sortieren, das erfolgt in 50er Blöcken. Habe jetzt nicht ganz genau abgezählt: Heute waren bislang zwischen 150-200 Mitglieder angemeldet (wird bis Abend sicherlich noch mehr). Seit Anfang August (also zirka seit Beginn der Publikation des Beitrags) rund 650-700.

Ich habe den Steinkern-Newsletter an rund 1400 Mitglieder geschickt. Dazu über Facebook 3187 "Bildschirme" erreicht.
Darüber hinaus habe ich viele Personen in individuellen Mails vom Mitmachen überzeugt. Dieser Part ist ganz wichtig. Jeder hat ja so seine Kontakte und die direkt anzusprechen, hilft oft mehr als wenn jemand einen Newsletter an viele Personen schickt (das kann man schonmal ignorieren, eine private Zuschrift dagegen eher nicht). Hier kann sich jede/r motivierte Unterstützer/in von Euch also auch gern noch im eigenen Umfeld einbringen.

Die Homepage hat ansich eine noch wesentlich größere Reichweite. Der Aufruf wurde 3348 mal angeklickt. Da sind natürlich auch diverse wiederholte Klicks mitgezählt, weil einige sicherlich neugierig sind, wer inzwischen neu mitgezeichnet hat.

Ich habe heute den Textumfang des Aufrufes deutlich reduziert (also meine erläuternde Vorrede gestrichen), nicht natürlich den eigentlichen Brief, den man mitzeichnen kann. Ich glaube, dass der Umfang einfach viele überfordert und habe darauf im Interesse von mehr Mitzeichnerinnen und Mitzeichnern reagiert, da die bestehenden Probleme ja eigentlich alle kennen.

Trotzdem ist es schade, wenn immer genug Zeit zum Lamentieren ist, aber dann nicht, hier mal eine halbe Stunde zu lesen und fünf Minuten in eine E-Mail zu investieren. Ich wäre froh gewesen, wenn man sich mal mit überschaubarem Aufwand an so eine Initiative hätte dranhängen können. Da das jedoch nicht möglich war, habe ich sie halt selbst gestartet. :wink:

Und ich bin allen sehr dankbar, die sich bereits beteiligt haben. Das ist inzwischen schon eine Art "Who is who der Berufs- und Amateurpaläontologie", natürlich noch mit diversen Lücken. Aber noch ist ja bis 15. September 2020 Zeit!

In den Vorständen der Paläontologischen Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften wird derweil auch diskutiert. Und ich bin sicher auch anderswo.

Viele Grüße
Sönke

reinhardt
Mitglied
Beiträge: 2579
Registriert: Freitag 27. Januar 2006, 09:01

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von reinhardt » Mittwoch 26. August 2020, 17:06

Hallo
mal rel. provokant:

Evtl. hat das who is who auch den groessten Nutzen wenn man vom Einfluss auf das Ergebnis abzielt

Evtl. kann man nicht die Klicks oder die Anmeldungen zaehlen wenn es um potentielle Zeichner geht sondern nur diejenigen welche wirklich aktiv hier lesen bzw. schreiben.


Was das Gejammer angeht

Wird das Unterstuetzen etwas am Reglement bzgl. des Sammelns aendern bspw. bzgl. Druegendorf oder Steinbruechen die aufgrund der Haftung bei Unfaellen niemand mehr reinlassen.

Diese Zeilen werden und lassen sich sicher zerfluecken und Likes bekomme ich bestimmt keine aber vielleicht habe ich ja trotzdem Recht.

Gruesse

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14132
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Sönke » Mittwoch 26. August 2020, 18:08

Hallo reinhardt,

ich verstehe nicht alles, was Du uns sagen willst.

Aber generell kann ich trotzdem sagen:

Wir können an dieser Stelle bestimmt nicht alle bestehenden Probleme lösen, aber man muss ja irgendwo mal damit anfangen einen Teil der Schwierigkeiten abzustellen bzw. erstmal überhaupt ein Problembewusstsein schaffen, um über Lösungen ins Gespräch zu kommen. Der große Vorteil den ich hierbei sehe, dass es fachlich weitgehende Übereinstimmung darüber gibt, dass eine Liberalisierung sinnvoll und geboten ist. Das muss man, trotz kleiner Interessengruppe, die sich nur schwer Gehör verschaffen kann, dann auch politisch durchsetzen.

Wenn man in NRW Lösungen findet, die tragfähig sind, kann sich das später auch anderswo positiv auswirken. Vielleicht auch erst in 10 oder 20 Jahren.

Unterschreibst Du denn auch, oder müsste hierfür für Dich bereits jetzt ein unmittelbarer praktischer Nutzen für z. B. den Zugang zum Steinbruch Drügendorf (Bayern) ersichtlich sein?

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 4300
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Hamburg

Re: Aufruf zum Mitzeichnen: Vorschlag zur Novellierung der paläontologischen Denkmalschutzgesetzgebung in NRW

Beitrag von Steinkautz » Mittwoch 26. August 2020, 18:20

Sönke hat geschrieben:
Mittwoch 26. August 2020, 18:08
Hallo reinhardt,

ich verstehe nicht alles, was Du uns sagen willst.
Same here
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“