Kleinfauna aus dem Devon der Eifel, 2. Teil

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Andreas_H
Mitglied
Beiträge: 1341
Registriert: Freitag 24. April 2009, 20:00
Wohnort: 31848 Bad Münder

Kleinfauna aus dem Devon der Eifel, 2. Teil

Beitrag von Andreas_H » Dienstag 22. September 2015, 09:35

http://www.steinkern.de/fossilien-aller ... chida.html

Interessanter Bericht für Kleinfaunainteressierte :thx:
Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.


Joachim Ringelnatz

Benutzeravatar
Nils
Redakteur
Beiträge: 3141
Registriert: Mittwoch 23. November 2005, 21:11
Wohnort: Bornheim

Re: Kleinfauna aus dem Devon der Eifel, 2. Teil

Beitrag von Nils » Dienstag 22. September 2015, 10:45

Hallo Andreas,

vielen Dank :D Ich finde es schade, daß die kleinen Racker nicht die ihnen gebührende Wertschätzung erfahren.
Vielleicht kann ich mit meinen Beträgen ja ein kleines bisschen daran ändern :wink:

Viele Grüße,
Nils
Wusstest du schon, daß der Biss eines einzigen Pferdes eine Hornisse töten kann??

Benutzeravatar
Stephan
Redakteur
Beiträge: 4739
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 23:17
Wohnort: NRW

Re: Kleinfauna aus dem Devon der Eifel, 2. Teil

Beitrag von Stephan » Dienstag 22. September 2015, 11:21

Hallo Nils,

guter Beitrag, besonders in Hinsicht die überholte Deutung als Spirorbis
aus den Köpfen und den Faunenlisten zu bekommen!
Danke dafür!

Ich denke die meisten Funde die man tätigt sind recht fragmentarisch erhalten, deine Abbildung 2 C deutet recht gut an was ich auch schon beobachten konnte. Die Röhren können erheblich über den planspiralen Teil des Gehäuses hinaus wachsen, leider ist mir bisher bei solchen Exemplaren die Präparation noch nicht geglückt, weil ich die zarten Röhren immer gemeuchelt habe :motz:
Naja, man wächst mit den Aufgaben und so bleibt auch das Kleinzeugs spannend :wink:

LG Stephan
Fossiliensammeln, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch!

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“