Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 1871)

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
tassadia
Mitglied
Beiträge: 1231
Registriert: Sonntag 21. Januar 2007, 20:12
Wohnort: Hamburg Horn

Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 1871)

Beitrag von tassadia » Samstag 12. September 2015, 10:14

Betreff: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 1871) im Pampauer Gestein (Geschiebe, Oberoligozän, Chatt C)

Hallo Jan, also mir gefällt Dein Beitrag richtig gut. :eek:
Es waren Glück und Aufmerksamkeit die zu diesem Erstnachweis führten.
Die Nahaufnahme vom Zahn ist große Klasse. Echt ein tolles Bild.
Danke Dir und gute Funde wünscht Stefan

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8691
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 187

Beitrag von Tapir » Samstag 12. September 2015, 11:11

Ihr solltet das auch (zitierfähig) zu Papier bringen.
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

Benutzeravatar
Gister
Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: Samstag 29. März 2008, 10:59
Wohnort: Ostholstein

Re: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 187

Beitrag von Gister » Samstag 12. September 2015, 20:04

@ Stefan: Vielen Dank für Deine Rückmeldung! Tja, da hatte ich jahrelang Tomaten auf den Augen :wink: Aber ich freue mich sehr über dieses Stück! Wer hätte gedacht, dass Groß Pampau quasi jetzt noch ein Highlight bringt!

@ Johannes: Ja, hast Recht, Papierform wäre hier wohl durchaus angebracht. Mal sehen, wo ich das unterbringe.

Beste Grüße,

Jan

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8691
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 187

Beitrag von Tapir » Samstag 12. September 2015, 20:55

Gister hat geschrieben: @ Johannes: Ja, hast Recht, Papierform wäre hier wohl durchaus angebracht. Mal sehen, wo ich das unterbringe.
Hi Jan,

in ga wäre es zumindest sichtbar (ist indexiert), im Geschiebesammler bleibt es "unsichtbar".
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

Benutzeravatar
Gister
Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: Samstag 29. März 2008, 10:59
Wohnort: Ostholstein

Re: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 187

Beitrag von Gister » Sonntag 13. September 2015, 17:40

Danke für den Hinweis, Johannes!

Beste Grüße,

Jan

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 4011
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Singapur

Re: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 187

Beitrag von Steinkautz » Montag 14. September 2015, 18:10

Herzlichen Glückwunsch Jan! Es bringt halt wirklich etwas, seine Sammlung, insbesondere so tolle Spezialsammlungen wie Deine, auch dritten zu zeigen. Irgendwann machst Du im Garten ein Museum auf :)

VG

René
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Benutzeravatar
Gister
Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: Samstag 29. März 2008, 10:59
Wohnort: Ostholstein

Re: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 187

Beitrag von Gister » Montag 14. September 2015, 19:47

Danke, Rene!
Irgendwann machst Du im Garten ein Museum auf :)
Mir fehlt nur noch das Konzept, mit dem ich davon leben kann... :lol:

Beste Grüße,

Jan

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Re: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 187

Beitrag von Lybyman » Dienstag 15. September 2015, 20:23

Hallo Jan,

ich gratuliere und irgendwie erinnert mich das an die "Seeigelstory" aus meiner Sammlung (Du erinnerst Dich bestimmt)

Unverhofft kommt oft kann ich da nur sagen :wink:

Danke für den Bericht !

Benutzeravatar
Gister
Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: Samstag 29. März 2008, 10:59
Wohnort: Ostholstein

Re: Erstnachweis des Haizahns Parotodus benedeni (LE HON 187

Beitrag von Gister » Mittwoch 16. September 2015, 16:37

Hallo Axel,

genau daran musste ich auch denken!

Lieben Dank und Beste Grüße,

Jan

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“