Trias Fossilien – 2. Teil Folge A, Selachier

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6588
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Trias Fossilien – 2. Teil Folge A, Selachier

Beitrag von Thomas_ » Samstag 11. Februar 2012, 09:50

Link: http://www.steinkern.de/fossilien-aller ... lge-a.html

Ein schönes PDF! Die Gegenüberstellung der Fotos mit den Zeichnungen aus dem klassichen Schmidt finde ich sehr gelungen. Da hier öfter Fragen zu diesen Zähnen gestellt werden sicher ein sehr sinnvoller Artikel.

Die Fotos sind bei der 75% oder 100%-Ansicht des PDFs zur Bestimmung eventuell etwas klein, aber wenn man das PDF auf 150% vergrößert, kann man gut die Details erkennen.

Ich freue mich schon auf weitere Teile!


Thomas

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4046
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Samstag 11. Februar 2012, 10:16

Sehr gute Aufmachung und sehr informativ! Danke!
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1131
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Beitrag von klausrd » Samstag 11. Februar 2012, 15:20

Auch von mir ein Danke für das Zeigen. Habe ich gleich runtergeladen. Ich freue mich auch schon auf weitere Teile.

Gruß Klaus

Benutzeravatar
Harry2406
Mitglied
Beiträge: 384
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 17:28
Wohnort: Grevenbroich

Beitrag von Harry2406 » Montag 13. Februar 2012, 13:27

Super, danke fürs Zeigen. Den Schmidt habe ich im Original, aber das ist als Ergänzung sehr hilfreich! Bin auch sehr gespannt auf weitere Teile.

Viele Grüße,
Harry
Bild

Das Ziel der WMW ist das Sammeln, Inventarisieren, Dokumentieren, Studieren, Bestimmen, Ausstellen und Publizieren fossiler Funde aus dem Unteren Muschelkalk der Steengroeve Winterswijk

Wir suchen noch interessierte Mitglieder - mach mit! Fragen? Melde Dich gerne unter werkgroep.muschelkalk@gmail.com!

brosanpersil
Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 20:50
Wohnort: Saverne France

Beitrag von brosanpersil » Montag 13. Februar 2012, 14:55

Schön das sich jemand ran traut. Es gibt sicher boch vieles su erforchen in diesen Fossilien aber das ist schon ein sehr guter anfang.
Grüsse
Yves

Benutzeravatar
Mario Cranium
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Montag 12. September 2011, 15:08
Wohnort: Neckarsulm

Beitrag von Mario Cranium » Dienstag 14. Februar 2012, 19:17

Wunderschöne, klare und einfache Hilfe zur Bestimmung - hat mir sehr geholfen! Danke! :D
Der beste Freund des Muschelkalksammlers ist sein Sekundenkleber.

Benutzeravatar
atavus
Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: Freitag 30. November 2007, 18:49
Wohnort: Münster (Hessen)

Beitrag von atavus » Sonntag 1. Juli 2012, 12:06

Hi,

eine ausführlichere Publikation zu diesem Bericht könnt ihr hier finden und auch kaufen:
http://www.nwv-schweinfurt.de/homepage/ ... _.E2.82.AC

Glückauf
Robert

Benutzeravatar
Mario Cranium
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Montag 12. September 2011, 15:08
Wohnort: Neckarsulm

Re: Trias Fossilien – 2. Teil Folge A, Selachier

Beitrag von Mario Cranium » Freitag 20. Juli 2012, 13:31

Lohnt es sich 15 Euro für das ganze Jahrbuch zu investieren, nur um mehr zu diesem Thema in Erfahrung zu bringen? Wie informativ ist der ausführlichere Artikel?
Der beste Freund des Muschelkalksammlers ist sein Sekundenkleber.

Benutzeravatar
atavus
Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: Freitag 30. November 2007, 18:49
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Trias Fossilien – 2. Teil Folge A, Selachier

Beitrag von atavus » Dienstag 24. Juli 2012, 17:37

Mario Cranium hat geschrieben:Lohnt es sich 15 Euro für das ganze Jahrbuch zu investieren, nur um mehr zu diesem Thema in Erfahrung zu bringen? Wie informativ ist der ausführlichere Artikel?
Das sog."Lohnen" ist eine subjektive Tatsache. Für mich als Muschelkalk-Freak ist das Heft keine Frage, da noch mehr Artikel über Muschelkalk beinhaltet sind.

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“