Fossil des Monats JANUAR 2006

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Antworten

Welcher Fund soll Fossil des Monats Januar 2006 werden?

Umfrage endete am Freitag 17. Februar 2006, 17:43

Schloenbachia aus Rheine (Tobias)
1
6%
Clathronema aus der Paffrather Mulde (Joachim Strick)
1
6%
Liparoceras aus der Herforder Liasmulde (Sönke)
7
41%
Pleuroceras aus Kalchreuth (Andreas M.)
1
6%
Pleuroceratenknolle aus Buttenheim (Wolfgang)
5
29%
"Woodstone" aus Charmouth (Karsten)
2
12%
 
Abstimmungen insgesamt: 17

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13858
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Fossil des Monats JANUAR 2006

Beitrag von Sönke » Dienstag 3. Januar 2006, 21:50

Hallo Steinkerne und Besucher!

Nachdem das Fossil des Monats sich im vergangenen Jahr als wirklich gute Institution erwiesen hat und immer sehr gute Funde präsentiert und zur Wahl gestellt wurden, ist es selbstverständlich, dass es auch im Jahr 2006 fortgeführt wird!

Über die Feiertage hatte bestimmt der ein oder andere mal die Zeit noch etwas von den Restbeständen die sich über die Sammelsaison hinweg so ergeben haben zu präparieren... so dass auch im Januar wieder tolle Stücke zur Wahl gestellt werden können?!
Falls nicht... ab in den Keller! :wink:

Hier nun wie immer die Übersicht über die Regeln und einige Tipps:

************************

Jeder registrierte Benutzer in diesem Forum kann in diesem Beitrag hier ein Foto von einem seiner Funde präsentieren.

Folgende Regeln sind dabei zu beachten:
• Es muss sich um einen Eigenfund handeln, nicht um ein gekauftes Exemplar
• Der Fund muss im entsprechenden Monat oder im Vormonat fertig präpariert werden, kann also theoretisch im Vorjahr gefunden worden sein. Es zählt nur das Datum der Fertigstellung der Präparation!
• Nur ein Fund darf pro User und Monat veröffentlicht werden. Man sollte sich also gut überlegen, was man "ins Rennen" schickt.
• Es darf sich nicht um Montagen handeln, weder echte Montagen am Fundstück, noch Bildmontagen oder starke Nachbearbeitungen
• Angaben zum Fossil sind hilfreich, jedoch nicht zwingend. Interessant wäre schon zumindest der Gattungsname, Angaben zur stratigraphischen Einordnung, sowie eine grooobe Fundortangabe.

Die Regeln sind natürlich schwer zu kontrollieren, wir bauen daher auf die Ehrlichkeit unserer Besucher, denke das ist Ehrensache.

Am Ende eines Monats wird dann aus den Teilnehmern via Umfrage hier im Forum das Fossil des Monats gewählt. Der Sieger findet einen Platz in unserer Galerie auf Steinkern.de.
Wahlberechtigt sind alle angemeldeten User des Steinkern-Forums!

Kurzes Beispiel:
Wir haben Juli.
Es können nun Bilder, die im Juni oder im Laufe des Juli fertig präpariert wurden oder werden veröffentlicht werden.
Am 31. Juli ist der Beitrag dann geschlossen und die Admins erstellen eine Umfrage.
Parallel läuft nun bereits der Beitrag zum Sammeln der Bilder für das "Fossil des Monats (August).
Die Umfrage für den Juli läuft bis zum 15. August.
Danach steht der Sieger für den Juli fest und findet seinen Platz in der Galerie.
usw.

Wenn alle Monatsfossilien eines Jahres feststehen, findet unter diesen eine Wahl zum Fossil des Jahres statt - dies dürfte also jeweils etwa Mitte Januar der Fall sein.
Wünschenswert wäre es, dass der Sieger des Jahresfossils einen etwas ausführlicheren Beitrag für die Homepage von Steinkern.de schreibt - es ist aber nicht zwingend erforderlich.

Anleitung zum Erstellen von Bildanhängen im Forum:
• Klicke unten auf "post reply"
• Gebe wie gewohnt deinen Text ein
• Unterhalb des Textfeldes findest du 2 weitere Felder: "Dateiname" und "Kommentar"
• Klicke auf "durchsuchen" und wähle das Bild aus deinem lokalen Verzeichnisbaum
• Das Bild darf nicht breiter und nicht höher als 680 Pixel sein, die Dateigröße darf 250kb nicht überschreiten! Das Format muss JPG sein!
• Gebe im Kommentarfeld die Angaben zum Fossil ein (Gattung, Art sofern bekannt, Größe, Fundort, etc)
• Klicke auf "Attachment hinzufügen"
• Klicke nun auf "Absenden"


Und nun viel Spass und Erfolg! :wink:
Zuletzt geändert von Sönke am Donnerstag 2. Februar 2006, 17:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Echinocorys
Mitglied
Beiträge: 556
Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 18:09
Wohnort: Rheine

Beitrag von Echinocorys » Mittwoch 4. Januar 2006, 20:11

Hallo Steinkerne,

hier nun schon mal, ganz pünktlich :roll: , mein Vorschlag für das Fossil des Monats Januar.
Der Ammonit wurde im Dezember 2005 gefunden.
Es handelt sich um Schloenbachia varians forma subtuberculata aus dem Cenoman (untere Oberkreide) von Rheine.
Die Gattung Schloenbachia reicht vom Cenoman bis in das untere Ober-Cenoman. Besonders typisch ist die oft variable Form (Name!) und der mehr oder weniger ausgeprägte Kiel, der bei diesem Exemplar glücklicherweise recht gut erhalten ist.

Eingelassen wurde der Ammonit in Lithofin MN Farbvertiefer.

Viele Grüße und gute Funde, Tobias
Dateianhänge
Schloenbachia_Tobias1.jpg
Schloenbachia varians forma subtuberculata
Größter Durchmesser 6 cm
Schloenbachia_Tobias1.jpg (73.62 KiB) 15107 mal betrachtet

sigillaria
Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2005, 16:35
Wohnort: Köln

Beitrag von sigillaria » Sonntag 15. Januar 2006, 16:52

Hallo,

hier mein Fund des Monats Januar. Das Jahr begann gleich mit einem schönen Stück aus Bauaushub der Bücheler Schichten (Mitteldevon) der Paffrather Mulde. Einen größeren Brocken hatte ich eigentlich wegen einiger Korallen mitgenommen. Beim Saubermachen fand sich dieses Exemplar von Clathronema reticulata, das allerdings beim Zerkleinern des Blocks in viele Stücke zerfiel, da die Schale sehr bröselig war und die Füllung nur aus Ton bestand. Nach Härten der Tonfüllung mit reichlich Sekundenkleber, längerem Puzzeln und einer kleinen Ergänzung überzog ich das Stück wegen der Brüchigkeit der Schale mit Sekundenkleber, daher der etwas störende Glanz. Die Länge der Schnecke beträgt 6,5 cm. Sammlung Joachim Strick
Dateianhänge
clathronema reticulata ganz klein.jpg
clathronema reticulata ganz klein.jpg (65.47 KiB) 15011 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13858
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Dienstag 17. Januar 2006, 16:10

Hallo Sammlerfreunde!

Natürlich habe ich auch in diesem Monat wieder ein Fossil beizusteuern. Es ist ein Liparoceras cheltiense mit 56 mm Durchmesser und schwarzer Beschalung, er stammt aus dem Lias (Unterpliensbach/ibex-Zone) von Herford und wurde im Dezember gefunden. Präpariert habe ich ihn per Druckluft mit dem HW-25 Stichel. Die Beschalung ist sehr gut überliefert und auch die Dornen sind gut erhalten - demnach ist es einer meiner schönsten Liparoceraten überhaupt.
Aufgenommen habe ich das Stück mit einer Yakumo-Kamerea (Mega Image 37, 3,1 Mio. Bildpunkte).

Viele Grüße
Sönke
Dateianhänge
soenke-fossil-des-monats-januar-soenke.JPG
Liparoceras cheltiense, 56 mm Durchmesser, ibex-Zone, Herford
soenke-fossil-des-monats-januar-soenke.JPG (83.31 KiB) 14956 mal betrachtet
soenke-fossil-des-monats-januar-soenke2.JPG
Detail: Hier sieht man die Bedornung etwas besser als auf dem obigen Bild
soenke-fossil-des-monats-januar-soenke2.JPG (44.91 KiB) 14958 mal betrachtet

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Beitrag von Andreas » Samstag 21. Januar 2006, 13:32

Auch ich habe endlich mal wieder etwas für den Wettbewerb fertig bekommen :)

Es handelt sich hierbei um einen Pleuroceras cf spinatum aus Kalchreuth.
Der Ammonit weißt einen deutlichen Wurmbewuchs auf, der sich vermutlich erst nach dem Tod gebildet hat. Aufgrund des massiven Pyritsteinkerns, habe ich die Präparation beidseitig bis innen rein durchführen können.

Der maximale Durchmesser beträgt 7cm.

Gefunden wurde das Exemplar bereits im September 2005.

(Siehe hierzu auch --> http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.php?t=630 )
Dateianhänge
praep_front_fdm_forum.jpg
Pleuroceras cf. spinatum mit deutlichem Wurmbewuchs.
praep_front_fdm_forum.jpg (178.55 KiB) 14909 mal betrachtet
praep_rueck_fdm_forum.jpg
Die Rückseite. Hier herrscht ein ziemliches Pyritchaos. Auf der Wohnkammer sind wieder kleine Wurmspuren erkennbar.
praep_rueck_fdm_forum.jpg (161.48 KiB) 14912 mal betrachtet
serpel_detail_fdm.jpg
Detailansicht des Wurmbewuchses.
serpel_detail_fdm.jpg (108.76 KiB) 14910 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 3537
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 20:48
Wohnort: Herzogenaurach

Beitrag von Wolfgang » Dienstag 24. Januar 2006, 01:14

hallo

Mein Vorschlag für's Fossil des Monats, stammt mal wieder aus meiner Lieblingsgrube in Buttenheim.

Es handelt sich um eine gespaltene Knolle, die ich im Januar gefunden habe.
Inhalt: Vier Pleuroceras reichenbachense bis 30mm und ein Amauroceras ferrugineum mit etwa 12mm Durchmesser.

Sehr attraktiv an dem Stück, ist die schöne Farbe und die calzitierten Innenwindungen.

Viele Grüße, Wolfgang
Dateianhänge
knollebuttenheim.jpg
Knolle, linke und rechte Hälfte
knollebuttenheim.jpg (40.55 KiB) 14863 mal betrachtet

Benutzeravatar
Karsten
Redakteur
Beiträge: 2686
Registriert: Sonntag 4. September 2005, 19:58
Wohnort: Bottrop

Beitrag von Karsten » Samstag 28. Januar 2006, 15:27

Auch ich habe mal wieder ein Stück fertig bekommen und möchte mich damit an der Wahl zum Fossil des Monats beteiligen. Es handelt sich um eine Konkretion aus Charmouth, Südengland. Der größte Durchmesser der Konkretion ist 30 cm, der Durchmesser des größten Ammoniten ist 6 cm.

Bei den Ammoniten handelt es sich um:

Promicroceras planicosta,
Asteroceras confusum,
Xipheroceras sp.
Cymbites sp.

In der Mitte liegt noch etwas Treibholz, welches selten so dreidimensional zu präparieren ist, wie bei diesem Stück.

Bei der Konkretion handelt es sich um einen so genannten Woodstone (der Name ist fast immer Programm), der stratigrafisch ins Sinemurium, Lias zu stellen ist.
Dateianhänge
Prombed.JPG
Ammonitenzusammenspülung, Charmouth, Südengland, Sinemurium, Lias, Sammlung: K. Genzel
Prombed.JPG (60.17 KiB) 14808 mal betrachtet
prombed_1.jpg
Detail der oberen Konkretion
prombed_1.jpg (112.77 KiB) 14814 mal betrachtet
Grüße aus Kirchhellen,
Karsten

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13858
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Donnerstag 2. Februar 2006, 17:45

Vielen Dank an alle Teilnehmer dieser wieder einmal hochkarätigen Konkurrenz - das verspricht eine interessante Abstimmung.

Die Umfrage läuft von heute an 15 Tage!

Viel Spass beim Abstimmen,
Sönke :wink:

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Beitrag von Andreas » Montag 20. Februar 2006, 00:13

Eieiei... Da geht diese Umfrage zuende und keiner sagt was ;-)

Herzlichen Glückwunsch an Sönke! Morgen pack ich dann den Liparoceras in die Galerie. Echt ein Topstück :)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13858
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Montag 20. Februar 2006, 22:36

Hallo,

freut mich sehr, dass das Stück nicht nur mir gefällt, sondern auch noch einigen anderen. Finde es klasse so mal einen Lokalfund platziert zu haben - das der ein oder andere "verwöhnte Süddeutsche" (nicht bösartig :wink: ) mal sieht: "A bissle wos" geht auch im Norden. :wink: Wenn auch oftmals wesentlich mehr Zeitaufwand von Nöten ist, um etwas wirklich Schönes zu finden!

Wünsche euch viel Erfolg für den nächsten Monat! :wink:

Gruß
Sönke

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“