Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Oktober 2023

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, ceratites, Miroe

Welches Stück soll Steinkern.de Fossil des Monats Oktober 2023 werden?

Umfrage endete am Donnerstag 16. November 2023, 14:58

primigenius: Ammonit Strigoceras aus dem Bajoicum (Mitteljura) von Verson (Normandie, Frankreich)
3
1%
Schneckenhannes: Belemnitenrostrum mit Phragmokon aus dem Pliensbachium (Unterjura) von Buttenheim (Bayern)
11
5%
epammo: Ammonit Schlotheimia aus dem Hettangium (Unterjura) des Raums Stuttgart (Baden-Württemberg)
34
17%
alberti: Fisch Gyrolepis aus dem Oberen Muschelkalk (Trias) des Kindels (Wartburgkreis, Thüringen)
5
2%
mir: Trilobit Platylichas aus einem Ordovizium-Geschiebe einer Kiesgrube in Mecklenburg-Vorpommern
35
17%
Heinitz-Bruch: Fisch Dollopterus aus dem Oberen Muschelkalk (Trias) von Thüringen
117
57%
 
Abstimmungen insgesamt: 205

Benutzeravatar
alberti
Mitglied
Beiträge: 1076
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 17:12

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Oktober 2023

Beitrag von alberti » Freitag 17. November 2023, 16:59

Auch von mir ein Glückwunsch an den verdienten Sieger.
Einen Dollopterus in dieser super Erhaltung sieht man selten und ist eine absolute Ausnahme :top:

Benutzeravatar
primigenius
Mitglied
Beiträge: 1107
Registriert: Montag 28. November 2011, 15:03
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Oktober 2023

Beitrag von primigenius » Freitag 17. November 2023, 18:33

Alle guten Dinge sind Drei!

Vielen Dank für die drei Stimmen! (Das ist keine Ironie!)Ich hatte, als es an's Abstimmen ging, überlegt für meinen Strigoceras zu stimmen, um überhaupt eine Stimme zu bekommen. :bg:
Der "Goldfisch" ist auch für mich der Richtige auf dem Treppchen. Aber eine Bronzemedallie für die Schlotheimia ist doch eine schöne Auszeichnung für die besondere Form und die gute Arbeit. Außerdem hat das Pfännchen schon im Forum Viel Lob eingeheimst.
Also lieber Epamo, warum Frust? :hmm: Lieber weiter so, mit viel Lust! :wink:
Grüße aus dem Hexental
Emil

danylo
Redakteur
Beiträge: 511
Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:59
Wohnort: 85551 Kirchheim

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Oktober 2023

Beitrag von danylo » Freitag 17. November 2023, 23:12

Glückwunsch auch von mir zu dem tollen Sieger-Fisch: Als der im Wettbewerb erschien, war die Sache klar!

Natürlich hat jemand, der beruflich präpariert, einen Zeitvorteil gegenüber einem Hobbysammler.
Und Vertebraten haben einen Vorteil gegenüber Wirbellosen.
Und bei häufiger präsentierten Fossilien einer Fundstelle tritt auch ein (ungerechter!) Gewöhnungseffekt ein.
Und was der Kenner als selten erkennt und hoch schätzt, ist vielleicht nur für Spezialisten seines Fachgebiets als Besonderheit erkennbar.

Aber - was soll´s!
Schön und interessant sind sie alle, da schließe mich Sönkes Kommentar an, deshalb: danke fürs Zeigen an alle!
Lieber Epammo, ich freu mich immer und auch weiterhin über Deine sagenhaften Schlotheimien!
Ist vielleicht gar nicht so wichtig, in welcher Kategorie sie erscheinen...

Und, ja, ich oute mich: Ich hab das Strigoceras gewählt, sozusagen antizyklisch, weil dieses einfach auch toll ist! Und es verdient hat!
Ich "nehm" dann wieder mal die zwei "Schlechtesten", o.k.?
...reich ist, wer zufrieden ist mit dem, was er hat!

Liebe Grüße, Danylo

Benutzeravatar
BlackDiamond
Mitglied
Beiträge: 1183
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2007, 23:09
Wohnort: Ufr
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Oktober 2023

Beitrag von BlackDiamond » Samstag 18. November 2023, 01:07

Es gibt so vieles so vieles nach dem man wählen kann .
Die von Sönke erinnerte Bryozoe hat es wohl nicht zuletzt durch die Präsentation geschaft und hat mich eher durch ihre Existenz, als ihren ersten Platz überrascht. Tolle Bilder. Ich habe mir dazu nochmal wirklich die Größe vorgestellt.
Manchmal ist es einfach die Größe der Fan Gemeinde.
Manchmal ist es der paläontologische Wert.

Gratulation an alle, die Ihr persönliches Fossil des Monats gefunden haben (auch wenn es nicht hier zu sehen war).
Danke an Frank, daß wir den Fisch sehen durften mit Bildern, die auch schöne Details zeigen.

VG, Stefan
Der Schein
Das Sein

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“