Fossil des Monats Dezember 2020

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Welches Stück soll Steinkern.de Fossil des Monats Dezember 2020 werden?

Umfrage endete am Samstag 16. Januar 2021, 23:37

Peppsy: Planisphinctes mit Apophysen aus dem Bajocium (Mitteljura) von Sengenthal (Oberpfalz)
27
19%
Ermanno: Seestern Sphaeraster tabulatus aus dem Oxfordium (Oberjura) von Möriken-Wildegg (Schweiz)
36
25%
Schneckenhannes: Spurenfossil Eklexibella johanni aus dem Pliensbachium (Unterjura) von Buttenheim
2
1%
Pysaura (& Günter Lettau): Echinocorys mit Markasit-Kristallen aus dem Campanium (Oberkreide) von Höver
5
3%
OlliF (& Kevin S.): Stufe mit Harpoceraten aus dem Toarcium (Unterjura) von Altdorf b. Nürnberg
11
8%
Uwe (Ammo): Fisch Pachycormus aus dem Toarcium (Unterjura) von Postbauer Heng
40
28%
Stephan: Crinoidenkrone von Halocrinites aus dem unteren Givetium (Mitteldevon) der Hillesheimer Mulde, Eifel
9
6%
Klapperstein: Luftwurzeln des äußeren Wurzelmantels von Psaronius aus dem Perm von Nordsachsen
9
6%
oztrail: Schwamm Stichophyma und "Mitbewohner" aus dem Campanium (Oberkreide) von Misbug Süd
4
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 143

_Markus_
Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 12:46

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von _Markus_ » Sonntag 17. Januar 2021, 10:39

Ja, herzlichen Glückwunsch, Uwe! :)

Du hast es Dir redlich verdient. Auch wenn man Deine Entwicklung in den letzten Jahren berücksichtigt.

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5996
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von tbillert » Sonntag 17. Januar 2021, 10:44

Yeah, herzlichen Glückwunsch zum FdM, Uwe!
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
Stephan
Redakteur
Beiträge: 5142
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 23:17
Wohnort: NRW

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von Stephan » Sonntag 17. Januar 2021, 12:20

Hallo Uwe,

auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum :fdm: :clap:

Viele Grüße

Stephan
Fossiliensammeln, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch!

Benutzeravatar
Piesbergala
Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2007, 14:08
Wohnort: Osnabrück

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von Piesbergala » Montag 18. Januar 2021, 10:20

Hallo zusammen,

auch von mir herzlichen Glückwunsch an Uwe, aber auch an alle anderen Beteiligten. Diesmal war es echt schwer, eine Entscheidung abzugeben, denn jedes vorgestellte Stück hat seine Besonderheiten/Seltenheitswert :eek:
Gruß
Piesbergala

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 9244
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von Tapir » Montag 18. Januar 2021, 10:42

Piesbergala hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 10:20
Hallo zusammen,

auch von mir herzlichen Glückwunsch an Uwe, aber auch an alle anderen Beteiligten. Diesmal war es echt schwer, eine Entscheidung abzugeben, denn jedes vorgestellte Stück hat seine Besonderheiten/Seltenheitswert :eek:
:top:
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
Disclaimer: Die Beiträge können Spuren von Ironie, Fiktion, Laienmeinung oder persönlicher Einschätzung enthalten, ohne dass dies textlich oder durch bunte Kleckse kenntlich gemacht wird. Bitte gleichen Sie den entsprechenden Beitrag immer mit anderen Ihnen zugänglichen, thematisch verwandten Quellen ab.

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

Benutzeravatar
Stefan W. 12
Redakteur
Beiträge: 2134
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 10:14
Wohnort: Zwickau

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von Stefan W. 12 » Montag 18. Januar 2021, 17:04

Von mir ebenso Glückwunsch, Uwe, die Wahl war diesmal echt net einfach! Sehr schön für dich!
LG, Stefan.
Wenn wir uns etwas herausgreifen, bemerken wir, dass es mit allem
anderen im Universum zusammenhängt. John Muir

Benutzeravatar
juniper
Mitglied
Beiträge: 664
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 23:09
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von juniper » Dienstag 19. Januar 2021, 18:54

Auch von mir herzlichen Glückwunsch an Uwe (Ammo) für den ersten Platz mit seinem prachtvollen Fisch 8-)
Das relativ dichte Abstimmungsergebnis der vorderen Plätze offenbart die Qual der Wahl... Finderglück, Präparation, Außergewöhnlichkeit - viel galt es miteinander abzuwägen.

Wenn ein Seestern im Rennen ist, fällt meine Entscheidung meist automatisch, so auch in diesem Fall. Der artikulierte Sphaeraster (besten Dank für die Detailfotos, u.a. mit dem Madreporit wenn ich das richtig interpretiere), sprengt eigentlich den Rahmen des Wettbewerbs. Er gehört für mich in eine eigene Liga, für die es über die Jahre vielleicht so drei, vier Anwärter gab - die gewissermaßen "subito sancto" - "außer-Konkurrenz-Fossilien des Jahres" waren. Sofern der Fundpunkt nicht überraschenderweise weitere Exemplare preisgibt, dürfte der Sphaeraster in seiner Ganzheit etwas sein, dem wir in diesem Leben kein zweites Mal begegnen werden.

Damit noch mal Dankeschön fürs Zeigen aller Fossilien im Dezember!
Und die Wahl der Qual geht gleich weiter in der Jahresendrunde... :conf:

Beste Grüße
Klaus

Uwe (Ammo)
Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 13:16

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von Uwe (Ammo) » Dienstag 19. Januar 2021, 20:03

Ich danke allen für die Glückwünsche und wünsche allen ein Erfolgreiches 2021 ,danke.

LG Uwe

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1421
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von klausrd » Dienstag 19. Januar 2021, 20:43

Auch von mir Glückwunsch an Uwe für den ersten Platz, ein wirklich schön erhaltener Fisch. :)

@ Klaus

Deine Interpretation ist richtig, eine Madreporenplatte bei dem Sphaeraster tabulatus, meines Wissens zum erstmals bei diesem Seestern im Plattenzusammenhang Fossil belegt. Überhaupt der schönste Fund im Zusammenhang dieser Art weltweit.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
juniper
Mitglied
Beiträge: 664
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 23:09
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von juniper » Dienstag 19. Januar 2021, 22:30

Hi Klaus

Vielen Dank für deine Bestätigung was den Sphaeraster-Madreporit angeht :top:

lg.Klaus
(habe gerade gesehen, dass man in diesem Forenbereich keine "Daumen" vergeben kann)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14486
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von Sönke » Mittwoch 20. Januar 2021, 01:50

Hi!
juniper hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 22:30
(habe gerade gesehen, dass man in diesem Forenbereich keine "Daumen" vergeben kann)
Das ist so, weil man sonst schon im Vorfeld über "Danksagungen" mittelbar eine Wertung der FdM-Kandidaten vornehmen könnte. Das wäre dann etwas suggestiv in Bezug auf die Abstimmung. Das wirst Du, Klaus, Dir aber sicherlich schon als Hintergrund gedacht haben.
(Ein technisches Problem ist hingegen, dass man bei global oben angepinnten Beiträgen keine Danksagungen vergeben kann. Ein Bug des Danksagungs-Addons, welches sich ansonsten aber gut im Forum bewährt hat. Bitte alle einen Daumen hoch geben, die das auch so sehen. Ach ne, geht ja hier nicht. :bg: )

Der Sphaeraster wird in einem der nächsten Steinkernhefte im Kontext seiner Fundstelle vorgestellt. Ein weiteres Exemplar ist mir (bisher?) nicht bekannt, aber es gibt dort u.a. weitere artikulierte Stachelhäuter. Sehr spannend!

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
juniper
Mitglied
Beiträge: 664
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 23:09
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von juniper » Mittwoch 20. Januar 2021, 10:33

Hi Sönke

Dass es die Zustimmungs-Daumen hier im Wettbewerbsbereich nicht gibt, ist aus den von dir genannten Gründen absolut sinnvoll.
Mir war es ganz einfach noch nie aufgefallen, und ein Grund für die ausformulierte Antwort auf Klaus' Angaben.

PS. Sehr schön dass es zu dem raren Fossil noch einen gedruckten Artikel geben wird.
Dass die Fundstelle bereits weitere artikulierte Echinodermen geliefert hat wusste ich zwar nicht, es war aber nach der Devise "ein Stern leuchtet selten allein am Fossilienhimmel" (ich glaube von Hans Hess) zumindest zu erhoffen :)

lg.Klaus

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14486
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Dezember 2020

Beitrag von Sönke » Donnerstag 21. Januar 2021, 00:06

Lieber Klaus,

da ich ja leider hier auch keinen "Daumen hoch" geben kann, noch eine kurze Antwort:

Das ist eine schöne und zutreffende Devise! :)

Schöne Grüße
Sönke

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“