Fossil des Monats Juli 2018

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Welches Stück soll Fossil des Monats Juli 2018 werden?

Umfrage endete am Donnerstag 16. August 2018, 07:40

Balou: Stufe mit zwei Schnecken der Art Bourgetia striata aus dem Oberjura von Brunkensen
9
6%
Peppsy: Ammonit der Art Prorsisphinctes pseudomartinsi aus dem Braunjura von Sengenthal
28
20%
Mannid.m.M.: Schirmqualle der Gattung Conularia aus dem Geschiebe (Macroura-Kalk), Caradoc, bei Cottbus
58
42%
Fritz: Laibstein mit Ammoniten (Lytoceraten, Harpoceraten), Holz u.a. aus dem Schwarzjura von Postbauer-Heng
3
2%
Naturfreund: Bojenseelilien vermutl. der Gattung Scyphocrinites aus dem Oberen Silur (bis evtl. Unteren Devon) von Sonneberg
2
1%
Sönke: Stufe mit Schnecke und Ammonit der Gattungen Pleurotomaria und Amaltheus aus dem Schwarzjura von Eype, Dorset
9
6%
Pysaura: Seeigel der Art Bathysalenia granulosa aus der Oberkreide, Campanium, von Höver
4
3%
Ronald: Nautilus der Art Cymatoceras pseudoelegans aus der Unterkreide, Oberes Hauterivium, bei Nautschnyi, Halbinsel Krim
3
2%
myself32: Stufe mit einer Pleurotomaria und einer Trigonia aus dem Braunjura von Sengenthal
23
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 139

Benutzeravatar
schdeidel
Mitglied
Beiträge: 1202
Registriert: Montag 5. Juli 2010, 07:48
Wohnort: Dresden

Re: Fossil des Monats Juli 2018

Beitrag von schdeidel » Donnerstag 16. August 2018, 09:56

Hallo Manni,

auh von mir meine besten Glückwünsche, ein überzeugender Sieg mit ganz gehörig Abstand :top: :yes:

Beste Grüße
schdeidel
"Wenn wir immer nur das tun, was wir schon können, werden wir immer nur die bleiben, die wir schon sind." unbkn.
"Es ist nur unmöglich, wenn wir darüber nachdenken!" Der Piratenkapitän
"Wir beurteilen uns selbst nach unserer inneren Einstellung, aber andere nach ihren Taten!" unbkn.
"Der Glaube endet da, wo das Wissen beginnt."

Benutzeravatar
Klapperstein
Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: Freitag 18. März 2011, 23:52
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juli 2018

Beitrag von Klapperstein » Donnerstag 16. August 2018, 10:29

Nun wurde deine Conularia auch noch als FdM geadelt...daher auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch! Endlich mal wieder ein Geschiebefundstück als FdM!

LG
Stefan
Wer suchet, der findet!

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 4006
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Singapur

Re: Fossil des Monats Juli 2018

Beitrag von Steinkautz » Donnerstag 16. August 2018, 11:01

Glückwunsch zum FdM! Geschiebe freut mich immer ungemein!!!

LG

René
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13342
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juli 2018

Beitrag von Sönke » Donnerstag 16. August 2018, 11:05

Hi zusammen,

@Manni: Auch von mir herzlichen Glückwunsch, einmal als Moderator und einmal als Teilnehmer! :)
Es lohnt sich ersichtlich solch ausgewählte Stücke professionell präparieren zu lassen - so in Szene gesetzt, ist es nicht nur selten, sondern auch schön anzusehen.

An Petra und Stephan auch noch Gratulation zu ihren jeweils großartigen Sengenthalern, logisch dass sich da die Stimmen zwischen solchen mitteljurassischen Hinguckern etwas verteilen, wenn gleich mehrere zur Auswahl stehen.

Allen Teilnehmern vielen Dank fürs Mitmachen, ich hoffe wir sehen uns beim Fossil des Monats August 2018 wieder!

Sönke

Benutzeravatar
Mannid.m.M.
Mitglied
Beiträge: 304
Registriert: Freitag 7. Februar 2014, 09:00
Wohnort: Dresden; Lößnitz

Re: Fossil des Monats Juli 2018

Beitrag von Mannid.m.M. » Samstag 18. August 2018, 17:44

Juuuhuuu :D

Freue mich sehr das euch mein Stück so gefällt! Danke an alle die für mich gestimmt haben und auch noch mal an Paul für die Spitzen Präparation!

@Thomas: Das war bei mir auch so. Ich hatte zwar schon ein Stück Conularia in der Sammlung aber erst jetzt habe ich mal nachgelesen was so über sie bekannt ist.... und so wie es ausschaut gibt es noch nicht so viele gesicherte Erkenntnisse...

@Sönke: Ja da hast du recht. Für bestimmte Stücke lohnt es sich wirklich etwas Geld in die Hand zunehme. Man muss aber auch immer wieder sagen das Paul einfach sehr gute Arbeit leistet! Seine Präparation macht wirklich einen großen Teil der Attraktivität des Fundes aus!

Beste grüße

Manni
Ach, Manfred klingt blöd. Wie wärs mit Manni, das mürrische Mamunt? Oder Manni, das melancholische Muttersöhnchen? Oder Manni das muffige ...hürg...

Benutzeravatar
paul93
Redakteur
Beiträge: 941
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2009, 18:57
Wohnort: Rostock

Re: Fossil des Monats Juli 2018

Beitrag von paul93 » Sonntag 9. September 2018, 12:35

Hi Manni,

auch von meiner Seite Glückwunsch zum FdM!
Schön, dass mal wieder ein Geschiebefund gewonnen hat :D
Danke für euer Lob, das freut mich sehr.
Glücklicherweise ließ sich das Stück ganz gut bearbeiten.
In der Größe sind schöne Conularien wirklich selten.

Beste Grüße,
Paul
Bei Fragen oder Hilfe für Präparationen, gerne melden.

Falls jemand Trilobiten oder Fossilien aus dem Geschiebe abzugeben hat (Rohmaterial): Ich freue mich über jedes Angebot

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“