Fossil des Monats März 2020

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Antworten

Welches Stück soll Fossil des Monats März 2020 werden?

Die Umfrage läuft bis Donnerstag 16. April 2020, 00:37.

Schneckenhannes: Ammonit Macrocephalites ("Goldschnecke") aus dem Ornatenton bei Heiligenstadt (Franken)
Fritz: Konkretion mit diversen Steneosaurus-Knochen aus dem Unteren Toarcium (Unterjura) von Postbauer-Heng (Bayern)
grahe69: Fisch Amblysemius bellicanus aus dem Tithonium (Oberjura) von Eichstätt
Charly Whiteman: Pachypleurosaurier Neusticosaurus töplitschi aus dem Ladinium (Trias) der Gailtaler Alpen (Kärnten, Österreich)
pflasterzahn: Ammonit Pleuroceras spinatum aus dem Oberen Pliensbachium (Unterjura) von Mistelgau
Tropaeum: Krebs Atherfieldastacus magnus aus dem Aptium (Unterkreide) von Atherfield (Isle of Wight, England)
 
Die Ergebnisse werden erst nach dem Ende der Umfrage angezeigt.

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3121
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Fossil des Monats März 2020

Beitrag von Miroe » Sonntag 1. März 2020, 09:52

Hi zusammen,

die Abstimmung über das FdM März 2020 ist hiermit gestartet!

Sie läuft bis Donnerstag 16. April 2020, 00:37. Wir hoffen auf eine rege Stimmabgabe! :)

Viele Grüße und viel Spaß bei der Qual der Wahl,
Michael und Sönke

Schneckenhannes
Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: Montag 16. März 2009, 18:23

Re: Fossil des Monats März 2020

Beitrag von Schneckenhannes » Dienstag 3. März 2020, 12:36

Nehme mit einem Tageslesefund von
Ammonit Macrocephalites sp. ca.18 mm gross
aus dem Ornatenton Oberfranken
bei Heiligenstadt
Finder Johann Schobert,Hirschaid
am Fossil März 2020 teil.
Der perfekt erhaltene goldglänzende Ammonit Macrocephalites sp. war im Fundzustand Naturpräpariert und ist im Zentrum nicht durchgebrochen.
Dateianhänge
IMG_6961.JPG
IMG_6961.JPG (1.37 MiB) 1652 mal betrachtet
IMG_6964.JPG
IMG_6964.JPG (1.21 MiB) 1652 mal betrachtet
IMG_6972.JPG
IMG_6972.JPG (718.78 KiB) 1652 mal betrachtet
IMG_6975.JPG
IMG_6975.JPG (722.68 KiB) 1652 mal betrachtet

Fritz
Redakteur
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 24. Mai 2005, 17:59
Wohnort: 96114 Hirschaid

Re: Fossil des Monats März 2020

Beitrag von Fritz » Sonntag 15. März 2020, 17:17

Hallo,

so, das ist nun die letzte Knochenplatte von Postbauer-Heng die ich ins Rennen schicke. Das besondere an diesem Laibstein ist, das man an diesem Stück hervorragend Geologie und Gesteinsbildung erkennen kann. Und zwar hat sich ein schon verfestigter Geodenkern gebildet, aus dem auf 3 Seiten noch Knochen und Panzerplatten herausragten. Diese wurden im Lauf der Zeit, ausserhalb des schon verfestigten Laibsteinkerns, durch den Gebirgsdruck gebrochen und bis zu 5,5 cm nach unten gedrückt. Erst danach verfestigte sich die restliche Geode. Leider erkennt man es auf den Bildern nicht ganz so gut wie beim Orginal. Auf jeden Fall ist es für mich ein aussergewöhnlicher Laibstein, den ich so bisher noch nicht gesehen habe.

Familie: Teleosauridae (Cope, 1871)
Gattung: Steneosaurus cf. (Saint-Hilaire, 1825)
Jura, Lias, Toarcium unteres (Lias epsilon), Laibsteinhorizont
Postbauer-Heng, Landlkreis Neumarkt, Bayern
Präparationszeit: ca. 35 Std.
Präpariert mit verschiedenen Sticheln, Druckluftschleifern und kleinen Diamantsägen.
Finder, Präparation, Bilder und Sammlung: Lang F.
Steneosaurus cf.  5282 (1).jpg
Fertige Stufe mit verschiedenen Knochen, Wirbeln und Panzerplatten von cf. Steneosaurus sp.
Steneosaurus cf. 5282 (1).jpg (154.69 KiB) 1264 mal betrachtet
Steneosaurus cf.  5282 (2).JPG
Ausgangslage. Reste aus dem Deckel wurden ausgeschnitten und aufgeklebt. Knochen enden ohne das man erkennen könnte, das deren Reste gebrochen im Gestein liegen.
Steneosaurus cf. 5282 (2).JPG (159.54 KiB) 1264 mal betrachtet
Steneosaurus cf.  5282 (3).JPG
Im der Draufsicht Rot umrandet: Der zuerst verfestigte Geodenkern.
Die kleinen Bilder wurden alle von der Seite gemacht. Sie verdeutlichen den Gebirgsdruck bis zur entgültigen verfestigung. Die Knochen wurden bis zu 5,5 cm nach unten gedrückt. Die grüne Linie zeigt wo die Knochen in der Draufsicht zu finden sind.
Steneosaurus cf. 5282 (3).JPG (214.44 KiB) 1264 mal betrachtet
Steneosaurus cf.  5282 (4).JPG
Detailbild: diverse Knochen
Steneosaurus cf. 5282 (4).JPG (166.39 KiB) 1264 mal betrachtet
Steneosaurus cf.  5282 (5).JPG
Detailbild: Wirbel
Steneosaurus cf. 5282 (5).JPG (170.1 KiB) 1264 mal betrachtet
Schöne Zeit
Zuletzt geändert von Fritz am Montag 16. März 2020, 22:01, insgesamt 1-mal geändert.

grahe69
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 20:59
Wohnort: Tirol/Österreich

Re: Fossil des Monats März 2020

Beitrag von grahe69 » Montag 16. März 2020, 14:50

Hallo erst mal,
da im Moment die Uhren etwas langsamer gehen hab ich mir auch mal die Zeit genommen und möchte mit meinem neuen Lieblingsstück an der Wahl zum F.d.M teilnehmen.
ART: Amblysemius bellicanus THIOLLIERE,1852
FUNDORT: Eichstätt
SCHICHT:Malm Zeta 2b
GRÖSSE:18,5cm
FINDER,SAMMLUNG: Herbert Gratt
PRÄPARATION: Udo,Alex
Ich habe das Stück bereits am 29.08.2018 gefunden , die zeitaufwendige und anspruchsvolle Präparation ,haben Udo und Alex für mich übernommen(vielen Dank nochmal an dieser Stelle).
HG_1.jpg
HG_1.jpg (47.94 KiB) 1129 mal betrachtet
HG_2.JPG
HG_2.JPG (36.58 KiB) 1129 mal betrachtet
HG_2.JPG
HG_2.JPG (36.58 KiB) 1129 mal betrachtet
HG_3.JPG
HG_3.JPG (52.77 KiB) 1129 mal betrachtet
Ein richtiger Hingucker durch das sehr gut erhaltene Schuppenkleid und das fast schon beängstigende Gebiss.
SG aus der Tiroler Quarantäne
Herbert
Zuletzt geändert von grahe69 am Sonntag 22. März 2020, 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

Charly Whiteman
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 20. März 2020, 23:02

Fossil des Monats März

Beitrag von Charly Whiteman » Samstag 21. März 2020, 18:38

Hallo zusammen! Ich möchte meinen Neusticosaurus der am 20.03,2020 fertig geworden ist ins Rennen zum Fossil des Monats März schicken. Es handelt sich bei den Österreichischen Pachypleurosaurier um einzigartige und seltene Funde . Bis jetzt sind nur Funde vom Monte San Giorgio und der Ducanfurgga aus der Schweiz so richtig bekannt. Hierbei handelt es sich um ein Ausgewachsenes Tier das fast Vollständig ist. Gut 36 cm ist das Exemplar lang aber es fehlen ihm 16 Schwanzwirbel sonst wäre es gute 40 cm. Präpariert wurde er auf der Bauchseite für die Wissenschaftliche Beschreibung die zur Zeit Niedergeschrieben wird.

Familie: Pachypleurosaurus, Sauropterygia
Gattung: Neusticosaurus töplitschi
Trias unteres Ladinium Gailtaler Alpen Kärnten Österreich
Präparationszeit: 460 Stunden
Werkzeug und Material: Stichel HW 10, verschiedene Schaber, Sekundenkleber
Finder, Präparation, Besitzer, Bilder Weiss Karl Berg im Drautal
Dateianhänge
20200321_154734.jpg
20200321_154734.jpg (3.47 MiB) 846 mal betrachtet
20200321_154832.jpg
20200321_154832.jpg (2.89 MiB) 846 mal betrachtet
20200321_154757.jpg
20200321_154757.jpg (2.15 MiB) 846 mal betrachtet
20200320_173227.jpg
20200320_173227.jpg (2.28 MiB) 846 mal betrachtet
n.04.jpg
n.04.jpg (1.92 MiB) 846 mal betrachtet

pflasterzahn
Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 18:16

Re: Fossil des Monats März 2020

Beitrag von pflasterzahn » Dienstag 24. März 2020, 09:48

Hallo ! Mache auch mal wieder mit. Mein Kandidat ist ein Pleuroceras spinatum
(Durchmesser: 5 cm) aus dem Amaltheenton Probeschurf der ehemaligen Tongrube
Mistelgau. Der Altfund hat sein Dasein bist vorgestern in meinem Kellerdepot gefristet.
Gestern wurde er mit Rewoquat "präpariert". Durch die Konkretionsarmierung sind
sowohl der Kielforsatz als auch die Innenwindungen erhalten. Hat Ännlichkeit mit
einem Lößkindel der Bursche. Gruß P.
Dateianhänge
Spinatum1.JPG
Spinatum1.JPG (1.5 MiB) 472 mal betrachtet
Spinatum2.JPG
Spinatum2.JPG (1.24 MiB) 472 mal betrachtet

Tropaeum
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 22:55
Wohnort: im Land des Jägermeisters

Fossil des Monats März 2020

Beitrag von Tropaeum » Samstag 28. März 2020, 14:04

Hallo,

ich nehme teil mit einem Krebs von der Isle of Wight. Die dort an der Südküste anstehenden sog. Lobster Beds der Unterkreide sind weltberühmt für den Krebs Meyeria magna M'Coy, 1849. In den Lower Lobster Beds ist er sehr häufig zu finden, in der Regel sind es kleinere Exemplare, oft in mehrere Stücke gebrochen. In den Upper Lobster Beds dagegen seltener, aber größer, mit etwas Glück findet man ungebrochene Konkretionen. Dies gelang mir am 22. Januar gleich zweimal, von denen dieses Exemplar das größere ist und inzwischen präpariert wurde. Der Schwanz hat eine kleine Fehlstelle links außen dafür sind die Schwimmfüße (Pleopoden) rudimentär erhalten.

Martin Simpson, ein Lokalsammler und Paläontologe, stellt Meyeria magna M'Coy, 1849 neuerdings zur neuen Gattung Atherfieldastacus magnus (M'Coy, 1849).

Gattung: Atherfieldastacus magnus (M'Coy, 1849)
Fundort: Atherfield, Isle of Wight, UK
Stratigraphie: Upper Lobster Beds, Atherfield Clay Formation, Apt, Unterkreide
Länge der Geode: 13,5 cm
Präparation: Axel Cordes
Sammlung: Marco Hauer
Dateianhänge
Atherfieldastacus groß unpräpariert.JPG
mit Markierung der zu präparierenden Seite
Atherfieldastacus groß unpräpariert.JPG (145.27 KiB) 226 mal betrachtet
Atherfieldastacus groß bearbeitet V.jpg
Atherfieldastacus groß bearbeitet V.jpg (859.38 KiB) 226 mal betrachtet
Pleopoden.JPG
Detailansicht Schwanz mit Pleopoden
Pleopoden.JPG (907.25 KiB) 226 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13551
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats März 2020

Beitrag von Sönke » Mittwoch 1. April 2020, 00:38

Miroe hat geschrieben:
Sonntag 1. März 2020, 09:52
Hi zusammen,

die Abstimmung über das FdM März 2020 ist hiermit gestartet!

Sie läuft bis Donnerstag 16. April 2020, 00:37. Wir hoffen auf eine rege Stimmabgabe! :)

Viele Grüße und viel Spaß bei der Qual der Wahl,
Michael und Sönke
Auf geht´s! :) :top:

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“