Die Suche ergab 34 Treffer

von andrue
Donnerstag 23. September 2010, 06:35
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Kanada: Das Paläozoikum Südwest Ontarios. Teil 2: Gamebridge
Antworten: 12
Zugriffe: 12221

hallo Roger, man kennt das abgebildete Material von Börsen /Messen, wo zumindest ähnliche Fossilien zum Kauf angeboten werden; darum freue ich mich, mal etwas an Hintergrundinfos zu diesen eindrucksvollen Stücken zu bekommen. Das Material schaut aus, als sei es sehr dankbar für den Einsatz des Sands...
von andrue
Montag 12. Juli 2010, 10:21
Forum: Berichte der Homepage
Thema: USA/Utah Millard County / House Range
Antworten: 14
Zugriffe: 15560

hi Thomas, reisetechnisch gesehen ist bei mir in Sachen USA nichts geplant :cry: Bin nur neugierig und frage mich, ob sich so etwas wirtschaftlich trägt. ( Für den Steinbruchbesitzer). Grundsätzlich finde ich solche Projekte super; aber vergleichbare Fundstellen mit einer derart hohen Funddichte an ...
von andrue
Sonntag 11. Juli 2010, 21:21
Forum: Berichte der Homepage
Thema: USA/Utah Millard County / House Range
Antworten: 14
Zugriffe: 15560

hi Thomas,
ich habe mich über deinen Bericht gefreut! Immerhin war eine Elrathia mein erstes, auf einer Börse gekauftes Fossil. Ich war damals 14, die Elrathia hat 15 DM gekostet.
Wie teuer ist denn die Gebühr für einen Tag sammeln? Sind die Schichten immer so schön freigeräumt?

Andreas
von andrue
Samstag 23. Januar 2010, 10:54
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Rekonstruktion des Trilobiten Olenoides serratus
Antworten: 12
Zugriffe: 12970

hallo Leif,
was mich überrascht und was ich so nicht erwartet hätte, ist die Länge der Beine; ich dachte eher an kurze Beinchen, so wie bei Kakerlaken und nicht daran, daß die förmlich aus Stelzen gelaufen sind.

danke für das Einstellen des Berichtes hier auf der HP!

LG

Andreas
von andrue
Montag 30. März 2009, 11:28
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Nach Marokko der Fossilien wegen
Antworten: 12
Zugriffe: 12259

hallo, zu den Ausfuhrbestimmungen kann ich dir keine rechtsverbindlichen Auskünfte geben; man hört zwar immer mal was von "Problemen" am Zoll, aber selber hatte ich nie irgendwelche Turbulenzen , obwohl auch die auch schon mal Trilos von mir bei Taschenkontrollen in Händen gehalten haben. Also ich s...
von andrue
Montag 23. März 2009, 11:05
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Nach Marokko der Fossilien wegen
Antworten: 12
Zugriffe: 12259

hi Michael, ich hatte mich letzten April vor Ort mal nach dem Vorkommen erkundigt; es soll unweit von Alnif liegen, also von Taouz doch ne ganze Ecke entfernt; alllerdings habe ich nicht überprüft, ob es laut geolog. Karte überhaupt hinhaut. Man sieht das Material mittlerweile etwas häufiger, auch w...
von andrue
Dienstag 8. Juli 2008, 09:47
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Évrecy 08
Antworten: 16
Zugriffe: 17122

hallo an alle,die den Bericht ermöglicht haben. Selbst für jemanden wie mich,der mit Kringeln an für sich nicht so viel am Hut hat,ist der Bericht,die Funde und die Präp mehr als sehenswert. Vor allem gefallen mir bei der Präp die Gestaltung der "Kunstwerke"; da wird nicht nur ein Fossil einfach prä...
von andrue
Donnerstag 22. Mai 2008, 12:12
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Was beim Ergänzen nicht mehr erlaubt ist
Antworten: 77
Zugriffe: 53106

hallo, die bewußte Falschangabe von Fundorten nennt man wohl "Guptierung",benannt nach dem Palaeontologen GUPTA,der Ruhm und Anerkennung mit diversen papers ernten wollte ,es sich dann aber später zeigte,daß er bewußt falsche Fundortangaben benutzte. Ich bin bei ebay auch mal mit einem 50 Euro Kauf ...
von andrue
Dienstag 15. Januar 2008, 19:52
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Ein Kuriosum: Trilobitenplatte aus Gips
Antworten: 11
Zugriffe: 14055

hi Michael,
wenn du es mal wegwerfen solltest....sage mir wohin du es geworfen hast :bg:

Andreas
von andrue
Dienstag 15. Januar 2008, 15:16
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Ein Kuriosum: Trilobitenplatte aus Gips
Antworten: 11
Zugriffe: 14055

hi Michael, ein tolles Teil! ich kann mir nicht vorstellen,daß ein solches Lehrkabinett in Marokko gefertigt wurde. Das Stück schaut aus,als hätte es schon ein paar Jährchen oder Jahrzehnte auf dem Buckel. Wenn es um solche "Kabinette" geht,fällt mir hier in Deutschland nur die Firma Krantz in Bonn ...
von andrue
Freitag 28. Dezember 2007, 18:07
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Beitrag Weitendorf-Sammlung
Antworten: 7
Zugriffe: 7798

hallo.
was mir an den Weitendorf Sachen auch so gut gefällt,ist die schwarze Matrix; eine dunkle Schnecke auf einem schwarzen Handstück-schaut schon verflucht gut aus.
Meine spärlichen Tertiär-Schnecken Kontakte waren im Prinzip immer weiße Schecken auf heller Matrix.
tolle Stücke!

Andreas
von andrue
Freitag 14. Dezember 2007, 12:37
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bundenbachfossilien
Antworten: 19
Zugriffe: 20562

hi Axel, ich überlege noch,welches Stück ich mir aussuchen würde :wink: Den Nahecaris stürtzi oder die "Spinne"; a propos Spinne; wie groß ist der Palaeoisopus? Das scheint ja für Bundenbach Verhältnisse eine sehr große ungebrochene !!! Platte zu sein. In jedem Fall ein Vergnügen zu sehen,daß solche...
von andrue
Samstag 23. Dezember 2006, 19:18
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats DEZEMBER 2006
Antworten: 17
Zugriffe: 29040

dieser Trilobit aus Gerolstein wurde von mir zwar vor bereits längerer Zeit gefunden ,jedoch erst jetzt präpariert.

Es handelt sich um Neometacanthus stellifer BURMEISTER,Größe 25 mm

Gestreckte Exemplare,so wie dieser ,waren stets selten.
von andrue
Samstag 23. Dezember 2006, 13:42
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fragen zum Wettbewerb "Fossil des Monats"
Antworten: 30
Zugriffe: 42362

Sönke schrieb; Ich denke mal, dass das nicht zur Folge hätte, das nun stetig alle Wettbewerbe von gekauften Stücken dominiert würden, da die meisten doch fast nur eigene Sammlungsstücke haben (klar Getauschtes haben auch viele, aber da sehe ich sowieso kein Problem). In dem Punkt gebe ich dir nicht ...
von andrue
Samstag 23. Dezember 2006, 13:13
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Der Muschelkalk im Raum Göttingen
Antworten: 6
Zugriffe: 8488

Es scheint in jeder Gegend Deutschlands ein ähnliches Phänomeen zu geben: und die heißen "Naturdenkmäler-Graben verboten". Zu Lebzeiten eines Steinbruchs ist es legitim,daß in das Naturgefüge immens eingegriffen wird.Ist der Steinbruch stillgelegt,melden sich die "wichtigen" Paragraphenreiter Deutsc...

Zur erweiterten Suche