Die Suche ergab 101 Treffer

von klausrd
Samstag 26. August 2017, 21:00
Forum: Pseudofossilien
Thema: Bestimmung unserer Funde (Lös. Pyrit, Region Holzmaden)
Antworten: 5
Zugriffe: 6893

Re: Bestimmung unserer Funde

Hallo Sarah und Uli, :) das Pyrit, welches sich herauskristallisiert hat, hat natürlich Einfluss auf den umgebenden Schiefer. Beim spalten kommen, wie du inzwischen festgestellt hast, solche Strukturen heraus. Fossilien haben meistens eine deutlich andere Färbung als das umgebende Gestein und zeigen...
von klausrd
Samstag 26. August 2017, 18:25
Forum: Pseudofossilien
Thema: Bestimmung unserer Funde (Lös. Pyrit, Region Holzmaden)
Antworten: 5
Zugriffe: 6893

Re: Bestimmung unserer Funde

Hallo Sarah und Uli, :)

die Bilder zeigen Schwefeleisenverbindungen, welche im Volksmund Katzengold genannt werden. Diese auch als Pyrit bezeichneten Mineralien aus Holzmaden sind in der Regel recht stabil.

Gruß
Klaus
von klausrd
Samstag 29. April 2017, 16:51
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Schimmelpilz Fruchtkörper
Antworten: 9
Zugriffe: 13542

Re: Schimmelpilz Fruchtkörper

Hallo, beim Kauf des Bernsteins war für das Objekt eine Bestimmung als Milbe angegeben. Da ich keinerlei Gliedmaßen erkennen konnte, hielt ich dies für falsch. Nun habe ich ein Bild einer Milbe mit solch einer Oberflächenstruktur gefunden, welche mein Objekt als Körper einer solchen zuordnen lässt. ...
von klausrd
Dienstag 25. April 2017, 22:11
Forum: Pseudofossilien
Thema: Dendriten auf Geschiebe
Antworten: 1
Zugriffe: 4062

Re: Dendriten auf Geschiebe

Hallo Heribert,

ein schönes Stück, Glückwunsch zum Fund.

Einen interessanten Bericht über die Mangandendriten kann man in der Zeitschrift „Fossilien, Heft 6 / 2015 nachlesen, auf alle Fälle lohnenswert.

Gruß
Klaus
von klausrd
Dienstag 25. April 2017, 21:08
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Schimmelpilz Fruchtkörper
Antworten: 9
Zugriffe: 13542

Re: Schimmelpilz Fruchtkörper

Ein Bild mit etwas mehr Details des Objekts habe ich, wenn auch mit falschen Farben, noch hinbekommen, vielleicht hilft es bei der Bestimmung. Ich habe gerade kein Programm mit Korrekturmöglichkeiten auf dem Rechner. Schimmelpilzfäden lassen sich immer wieder finden. Wie häufig solche mit Fruchtkörp...
von klausrd
Dienstag 25. April 2017, 19:49
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Schimmelpilz Fruchtkörper
Antworten: 9
Zugriffe: 13542

Re: Schimmelpilz Fruchtkörper

Bei höherer Vergrößerung und mehr Licht schließe ich Insektenauge aus. Das Teil hat vertiefte Strukturen, und kurz vor einem Ende eine Trennlinie, ich tippe jetzt eher auf einen Pflanzensamen. Leider habe ich noch kein besseres Bild hinbekommen.

Gruß
Klaus
von klausrd
Dienstag 25. April 2017, 18:47
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Schimmelpilz Fruchtkörper
Antworten: 9
Zugriffe: 13542

Re: Schimmelpilz Fruchtkörper

Gut, dass Johannes aufgepasst hat, das Objekt ist nicht 5 sondern 0,5 mm lang. Das Bild ist nicht mal von mir, meine Versuche waren deutlich schlechter, aber ich werde es weiterprobieren.

Gruß
Klaus
von klausrd
Dienstag 25. April 2017, 00:09
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Schimmelpilz Fruchtkörper
Antworten: 9
Zugriffe: 13542

Schimmelpilz Fruchtkörper

Hallo,

das rundliche, etwa 5 mm lange Objekt könnte ein Insektenauge sein. Man könnte meinen, dass das Objekt von einem Schimmelpilz befallen ist, die dünnen Fäden mit den kugligen Enden sehen dach dessen Fruchtkörper aus. Was mein ihr?

Gruß
Klaus
von klausrd
Freitag 27. Mai 2016, 16:13
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Hymenoptera (Hautflügler) im Baltischen Bernstein
Antworten: 39
Zugriffe: 53942

Re: Hymenoptera (Hautflügler) im Baltischen Bernstein

Hallo Sascha,

schön das dir die Wespe gefällt. Die 0,35 mm sind ohne Fühler, Beine und Flügel. Zwergwespen legen ihre Eier in die Eier von Insekten. Eine wirklich interessante Familie mit noch deutlich kleineren Arten.

Gruß
Klaus
von klausrd
Donnerstag 26. Mai 2016, 23:13
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Hymenoptera (Hautflügler) im Baltischen Bernstein
Antworten: 39
Zugriffe: 53942

Re: Hymenoptera (Hautflügler) im Baltischen Bernstein

Hallo, :)

diese Mymaridae (Zwergwespe) misst vom Kopf bis zum Hinterleib etwa 0,35 mm. Aufgenommen mit dem USB-Mikroskop. Leider ist vor allem über dem Kopfbereich der Wespe der Bernstein etwas eingetrübt. Interessant finde ich vor allem die Flügel.

Gruß
Klaus
von klausrd
Dienstag 24. Mai 2016, 00:23
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Bestimmungshilfe Bitterfelder Inklusen
Antworten: 12
Zugriffe: 19458

Re: Bestimmungshilfe Bitterfelder Inklusen

Hallo XXX (Vorname wäre ganz nett), :) die ersten zwei Bilder zeigen auf alle Fälle einen Hymenoptera (Hautflügler). Ich bin jetzt nicht der Fachmann, aber suche hier bei den Formicinae (Ameisen) weiter. Bild drei und vier, klar Diptera, eine dicke fette Fliege. Und zuletzt, Pilzmücke dürfte passen....
von klausrd
Dienstag 29. März 2016, 18:25
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Neue Funde aus einem Baustellenaufschluss im Lias Epsilon
Antworten: 8
Zugriffe: 12452

Re: Neue Funde aus einem Baustellenaufschluss im Lias Epsilo

Hallo Fritz, :) der große Zahn auf Abb. 17, sowie Abb. 18, 19, 23, 25, 27, 29 und bei Abb. 31 der rechte Zahn würde ich Steneosaurus bollensis zuordnen. Abb. 26, wenn auch mit wenigen Riffeln auch noch. Der Zahn auf Abb. 21-22 ist zwar auch noch Krokodil, aber von den großen Steneosauriern kenne ich...
von klausrd
Montag 28. März 2016, 23:52
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Neue Funde aus einem Baustellenaufschluss im Lias Epsilon
Antworten: 8
Zugriffe: 12452

Re: Neue Funde aus einem Baustellenaufschluss im Lias Epsilo

Hallo Fritz, schönes Fundmaterial aus dem Lias Epsilon. Die Zahnausbeute ist wirklich Klasse. Die meisten Zähne stammen von Krokodilen. Nr. 28 sieht ganz nach einem Stenopterygius-Zahn aus. Der Fischrest auf Bild 35 ist von einem Ptycholepis. Der Ichthyosaurierschnauzenquerschnitt auf Abb. 62 sieht ...
von klausrd
Freitag 15. Januar 2016, 16:55
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Das kann doch eigentlich nichts werden!
Antworten: 22
Zugriffe: 27342

Re: Das kann doch eigentlich nichts werden!

Hallo Udo, ich bin sprachlos. :eek: Um aus so einen hoffnungslosen Fall ein solch unglaubliches Endergebnis zu erhalten, gehört neben einem hohen Geschick für filigrane Sachen, Konzentrationsfähigkeit und Geduld, auch eine über viele Jahre erworbene Erfahrung bei der Präparation von Plattenkalken. A...
von klausrd
Dienstag 1. Dezember 2015, 21:00
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Hymenoptera (Hautflügler) im Baltischen Bernstein
Antworten: 39
Zugriffe: 53942

Re: Hymenoptera (Hautflügler) im Baltischen Bernstein

Hallo, :) hier zwei weitere Bilder von Hautflügler. Zuerst ein etwa 0,8 mm langes Tier, welches sich am Bein einer Langbeinfliege festhält. Ein besseres Bild bekomme ich nicht hin. Das Bild mit der Ameise zeigt die Art Anonychomyrma geinitzi von etwa 3,8 mm Länge, fotografiert von Axel (geko2710), w...

Zur erweiterten Suche