Die Suche ergab 99 Treffer

von klausrd
Mittwoch 11. Juli 2018, 21:44
Forum: Pseudofossilien
Thema: Könnte das was sein, lias epsilon, Lösung: Sedimentstruktur, kein Fossil
Antworten: 10
Zugriffe: 1905

Re: Könnte das was sein, lias epsilon

Hallo feldi, kenne ich aus dem Lias so noch nicht (wie so vieles). Ein Gedanke von mir wären Schrumpfungsrisse die wieder mit Calcit verfüllt wurden, der verursachende Kern ist hier halt nicht erkennbar, oder Löslichkeitsunterschiede (Stylolithenbildung) haben diese Strukturen erzeugt. Ist was für d...
von klausrd
Donnerstag 24. Mai 2018, 18:11
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Minirätsel im baltischen Bernstein
Antworten: 26
Zugriffe: 9891

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Hallo Dirk,

hat zwar was von einem Tarsenspinner, denke aber, dass es sich um einen Käfer aus der Familie der Kurzflügler handelt, kann mich natürlich auch täuschen. Mal schauen wer genaueres sagen kann.

Grüße
klausrd
von klausrd
Samstag 21. April 2018, 15:45
Forum: DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift
Thema: Der Steinkern - Heft 33: Ardennen Spezial
Antworten: 20
Zugriffe: 9011

Re: Der Steinkern - Heft 33: Ardennen Spezial

Auch von mir ein großes Lob an Bernhard und Erwin, das Heft ist wirklich toll geworden. Eine schöne Einleitung über die Kultur und Natur der Fundregion. Da ich ein Faible für fossile Seeigel habe, ist dieser Teil des Heftes für mich besonders informativ und die Bilder sind als Vergleich zu meinen Se...
von klausrd
Freitag 9. März 2018, 19:02
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Minirätsel im baltischen Bernstein
Antworten: 26
Zugriffe: 9891

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Das hinterste Bein habe ich der anderen Seite zugerechnet, da es vom Hinterleib etwas verdeckt wird. Das kann jetzt nur ettus klären.

Gruß
klausrd
von klausrd
Freitag 9. März 2018, 18:21
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Minirätsel im baltischen Bernstein
Antworten: 26
Zugriffe: 9891

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Vielleicht etwas in Richtung Blattlaus.

Gruß
klausrd
von klausrd
Samstag 3. März 2018, 22:20
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Von Lias bis Malm – das Anlegen einer Steinwüste im Garten
Antworten: 23
Zugriffe: 11997

Re: Von Lias bis Malm – das Anlegen einer Steinwüste im Garten

Sorry, :(

ich habe übersehen, dass der Bericht außerhalb vom Forum im Steinkern Community gepostet wurde, mein Fehler. Danke Bernhard für die Berichtigung.

Gruß
Klaus
von klausrd
Samstag 3. März 2018, 20:56
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Von Lias bis Malm – das Anlegen einer Steinwüste im Garten
Antworten: 23
Zugriffe: 11997

Re: Von Lias bis Malm – das Anlegen einer Steinwüste im Garten

Du kannst unter Kontaktdaten eine private Nachricht senden.

Gruß
Klaus
von klausrd
Samstag 24. Februar 2018, 23:50
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Flügel mit Farberhalt sowie Larve - oder Fisch?
Antworten: 11
Zugriffe: 7185

Re: Flügel mit Farberhalt sowie Larve - oder Fisch?

Hallo Petra, ich denke, dass sich hier zwischen der Grenzfläche einer Schlaube durch die Verwitterung Bruchlinien gebildet haben und sich vielleicht noch Mineralien darin abgelagert haben, die für dich ähnlich wie ein Flügel ausschauen. Ein Pflanzenrest ist eher unwahrscheinlich. Die Spinne ist nich...
von klausrd
Samstag 25. November 2017, 03:10
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Präparation eines Hummers aus einer Phosphoritkonkretion von Espenhain, oder: Fossilpräsentation einmal anders
Antworten: 11
Zugriffe: 8548

Re: Präparation eines Hummers aus einer Phosphoritkonkretion von Espenhain, oder: Fossilpräsentation einmal anders

Ich bin beeindruckt, aufwendige Präparation mit einem optisch sehr schönen Ergebnis. Ich wusste gar nicht, dass da so tolle Decapoda gefunden wurden. :eek:

Grüße
klausrd
von klausrd
Mittwoch 22. November 2017, 22:12
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Tarsenspinner
Antworten: 6
Zugriffe: 6963

Re: Tarsenspinner

Hallo, Die meisten auf dem Markt preisgünstig erhältliche USB-Mikroskope haben wie mein Teil eine Vergrößerung von 10 bis 200 fach und einen Bildsensor mit 2 Mega Pixel. Bei anderen Angaben stellt sich die Frage, inwieweit die Auflösung bzw. die Vergrößerung interpoliert ist. Falls der Bildsensor vo...
von klausrd
Mittwoch 22. November 2017, 00:18
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Diptera (Zweiflügler) im Baltischen Bernstein
Antworten: 57
Zugriffe: 74432

Re: Diptera (Zweiflügler) im Baltischen Bernstein

Hallo,

Brachycera (Fliegen) sind hier häufig zu sehen, die Larven überraschenderweise doch deutlich seltener. Hier mal eine Larve, natürlich nicht näher bestimmbar.

Grüße
klausrd
von klausrd
Dienstag 21. November 2017, 22:25
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Tarsenspinner
Antworten: 6
Zugriffe: 6963

Re: Tarsenspinner

Hallo Thomas, die Bilder sind für das Aufnahmemedium schon ganz OK, man darf diese halt nicht vergrößern, sonst wird es durch das Bildrauschen schon grenzwertig. Tiefenschärfe ist auch nicht möglich, da man das ineinander kopieren von Bildern kaum verwirklichen kann. Zur Info: die ältesten fossile B...
von klausrd
Dienstag 21. November 2017, 20:48
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Tarsenspinner
Antworten: 6
Zugriffe: 6963

Tarsenspinner

Hallo, der Baltische Bernstein fasziniert mich wegen der tollen Erhaltung und Vielfallt seiner Einschlüsse immer mehr. Da ich nicht selber vor Ort sammeln kann, bleiben nur gelegentliche Einkäufe als mögliche Option, um an solche Stücke zu kommen. Ich zeige mal ein schönes und seltenes Insekt aus de...
von klausrd
Samstag 26. August 2017, 21:00
Forum: Pseudofossilien
Thema: Bestimmung unserer Funde (Lös. Pyrit, Region Holzmaden)
Antworten: 5
Zugriffe: 6062

Re: Bestimmung unserer Funde

Hallo Sarah und Uli, :) das Pyrit, welches sich herauskristallisiert hat, hat natürlich Einfluss auf den umgebenden Schiefer. Beim spalten kommen, wie du inzwischen festgestellt hast, solche Strukturen heraus. Fossilien haben meistens eine deutlich andere Färbung als das umgebende Gestein und zeigen...
von klausrd
Samstag 26. August 2017, 18:25
Forum: Pseudofossilien
Thema: Bestimmung unserer Funde (Lös. Pyrit, Region Holzmaden)
Antworten: 5
Zugriffe: 6062

Re: Bestimmung unserer Funde

Hallo Sarah und Uli, :)

die Bilder zeigen Schwefeleisenverbindungen, welche im Volksmund Katzengold genannt werden. Diese auch als Pyrit bezeichneten Mineralien aus Holzmaden sind in der Regel recht stabil.

Gruß
Klaus

Zur erweiterten Suche