Die Suche ergab 22 Treffer

von sigillaria
Montag 23. Juli 2012, 19:24
Forum: DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift
Thema: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D
Antworten: 33
Zugriffe: 46665

Re: Ausgabe 10 - Ammoniten in 3-D

Echt klasse, gefällt mir sehr, sollte man öfter machen. Besonders eindrucksvoll finde ich die Stufen aus Evrecy.
von sigillaria
Mittwoch 22. September 2010, 15:09
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Günstige Präparationsspitzen für Graviergeräte
Antworten: 60
Zugriffe: 77299

Auch von mir vielen Dank für den wunderbar praktischen Bericht. Ich arbeite häufig mit Elektrogravierern, meist dem Engraver von Dremel, der ist so schön handlich. Als Spitzen habe ich bisher umgeschliffene HSS-Bohrer verwendet und war mit den Standzeiten recht zufrieden, auch bei Gräfenberger Mater...
von sigillaria
Donnerstag 18. März 2010, 09:13
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Akemi
Antworten: 24
Zugriffe: 22122

Jetzt habe ich doch nach dem Verfassen des Artikels ein neues Problem mit dem Marmorkitt. Bedingt durch eine Fehlentscheidung bei der Präparation möchte ich den Akemie Marmorkitt wieder entfernen. Ich möchte einen geklebten Ammoniten jetzt doch lieber von der anderen Seite präparieren, habe aber das...
von sigillaria
Freitag 5. März 2010, 14:48
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Akemi
Antworten: 24
Zugriffe: 22122

@ Pogo Bei dem Marmorkitt handelt es sich um einen Klebstoff auf Polyester- und nicht auf Epoxidbasis. Bei massiver Überdosierung des Härters hat man in der Tat eine exotherme Reaktion. Man entwickelt aber schnell ein Gefühl dafür, wieviel man benötigt - Überdosierungen sind mir lange nicht mehr pas...
von sigillaria
Freitag 5. März 2010, 08:20
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Akemi
Antworten: 24
Zugriffe: 22122

Danke für die Hinweise, dass es unterschiedliche Härter gibt, war mir unbekannt. Ich verwende immer nur den mitgelieferten. Das Problem mit den Belemniten kenne ich auch von Sekundenklebern. Zum einen brechen Belemniten grundsätzlich leicht, zum anderen habe ich die Vermutung, dass Belemniten oft bi...
von sigillaria
Mittwoch 17. Februar 2010, 09:50
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Präparation des Besenfisches Amiopsis lepidota
Antworten: 18
Zugriffe: 17159

Super, vor allem der Einblick in mir als Nichtplattenkalksammler fremde Präparationstechniken, danke
von sigillaria
Montag 2. November 2009, 15:28
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Forschungsergebnisse Gräfenberg
Antworten: 13
Zugriffe: 12675

Hi Victor,

super, freue mich auf die weiteren Folgen, vielleicht kriege ich dann ja doch mal den Durchblik in Gräfenberg.
von sigillaria
Donnerstag 2. Juli 2009, 21:24
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats Juli 2009
Antworten: 16
Zugriffe: 24954

Stufe aus der Gräfenberger Grünlingsbank

Anbei meine bisher schönste Stufe aus der Gräfenberger Grünlingsbank. Es handelt sich um den "Rest" einer mehr als 4 x so großen Platte, die ich nach Anpräparieren zunächst als uninteressant beiseite gelegt hatte. Nach mehr als einem Jahr machte ich mich beim "Entrümpeln" an das vermeintlich uninter...
von sigillaria
Montag 18. Mai 2009, 10:54
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Die Wahl des richtigen Hammers oder: Erfahrungsbericht...
Antworten: 2
Zugriffe: 3587

Hämmer

Der Artikel ist interessant, die Einschätzung des langstieligen Estwing-Fäustels teile ich allerdings nicht, ich verwende ihn häufig und halte ihn für ein sehr wirkungsvolles Werkzeug. Generell tendiere ich zu Hämmern mit Stahlschaft, wobei man auf gute Qualität, die leider auch ihren Preis hat, ach...
von sigillaria
Montag 9. Februar 2009, 14:59
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Der lange Weg des Phoenix oder von Menschen und der DHL
Antworten: 18
Zugriffe: 18425

Klassse Bericht Victor, habe herzhaft lachen müssen. Bei Ergänzungen habe ich bisher immer mit Moltofill und Abtönfarben hantiert. Werde mal Deine Ponalmischung probieren.

Herzlichen Dank!
von sigillaria
Sonntag 9. November 2008, 21:28
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats November 2008
Antworten: 18
Zugriffe: 24612

Liostra sp.

Austernkolonie aus der Drügendorfer Ammonitenseife, Breite der Stufe 23 cm. Für meine bescheidenen Fähigkeiten aufwendige Präparation. Die Schale des mittleren Exemplares, hat sich leider bei der Bergung gespalten, die Rekonstruktion mit den Trümmern des Negativs ist nicht wirklich geglückt, der Res...
von sigillaria
Montag 22. September 2008, 19:47
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Verhalten im Gelände: Umgang mit gefährlichen Beifunden
Antworten: 12
Zugriffe: 18763

Die Idee mit dem neuen Aufschluss ist super, wäre an der Stelle perfekt gewesen, ca. 5 cm unter der Oberfläche alles voll. Nur hätte ich erst die Polizistenreste von den Trilos abkratzen müssen. Aber wirklich scharf auf Streifenhörnchenpuree (3 Kinder!!!) war ich nicht. Aber vielleicht könnte man de...
von sigillaria
Montag 22. September 2008, 10:56
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Verhalten im Gelände: Umgang mit gefährlichen Beifunden
Antworten: 12
Zugriffe: 18763

Beifunde

Das Problem gibt es nicht nur an der Ostseeküste. Habe neulich in der Eifel auf einem frisch freigeschobenen Feldweg eine Artilleriegranate sowie MG-Muniton gefunden. Habe dann die Polizei informiert, die nach ca. 1 Stunde Wartens erschien. Ich musste dann einen Polizeibeamten mühsam davon abhalten,...
von sigillaria
Sonntag 25. Mai 2008, 12:58
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Zubehör für Sekundenkleber
Antworten: 5
Zugriffe: 5642

So, hab nachgeschaut. Auf den Flaschen mit dem Auffüller ist keine Angabe. Unter dem Mikroskop sieht das Pülverchen so aus, als bestehe es aus winzigen, gleichmäßig großen Glaskügelchen. Auf der Spraydose mit dem Aktivator steht: Enthält N-N-Dimethyl- n- toluidin. Das letzte - n- ist schwer lesbar, ...
von sigillaria
Donnerstag 15. Mai 2008, 12:27
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Zubehör für Sekundenkleber
Antworten: 5
Zugriffe: 5642

Das sind viele Fragen. Ich habe die Produkte benutzt, ohne mich um die Zusammenstzung zu kümmern, werde aber nächste Woche mal nachschauen und mich dann melden. Einige Fragen kann ich beantworten. Mit Blasenbildung hatte ich beim Auffüller nie Probleme. Man darf halt nur keine Tropfen auf den Auffül...

Zur erweiterten Suche