Die Suche ergab 393 Treffer

von Frank
Freitag 20. November 2020, 23:41
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bergung und Präparation eines Schnabelfisches aus den Solnhofener Plattenkalken
Antworten: 4
Zugriffe: 603

Re: Bergung und Präparation eines Schnabelfisches aus den Solnhofener Plattenkalken

Klasse Ergebnis, konnte man bei den ersten Bildern nur erhoffen. Funde aus den Fäulen, nix für Faule.... Schwer. Aber dafür umso schöner!
von Frank
Donnerstag 19. November 2020, 21:32
Forum: Pseudofossilien
Thema: Knochenreplika by nature
Antworten: 1
Zugriffe: 327

Re: Knochenreplika by nature

In der Tat, täuschend ähnlich auf den ersten Blick
Ich hatte auch mal so nen dicken schönen Humerus, der sich dann als wunderhübsch geformter Lias-Knödel entpuppt hat. War noch nichtmal ein Ammonit drin...
von Frank
Donnerstag 19. November 2020, 16:40
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: unbekanntes Insekt
Antworten: 15
Zugriffe: 2881

Re: unbekanntes Insekt

hatten im Frühjahr ein schönes Insekt übernommen für mich sieht das aus wie zwei Insekten - da ist doch neben dem linken Auge der vmtl. Schwebfliege noch ein zweites, winziges geflügeltes Tierchen? (gut zu sehen auf dem zweiten Foto) Ja das stimmt ein kleines Insekt, wie das erste noch nicht fertig...
von Frank
Freitag 6. November 2020, 21:18
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Überarbeitung eines alten Werbegeschenks der Natursteinindustrie: Ein Thrissops aus dem Solnhofener Plattenkalk
Antworten: 2
Zugriffe: 632

Überarbeitung eines alten Werbegeschenks der Natursteinindustrie: Ein Thrissops aus dem Solnhofener Plattenkalk

https://forum.steinkern.de/viewtopic.php?f=8&t=31210 irgendwie kam mir das Stück bekannt vor, das Udo überarbeitet hat. Klar, in der Bucht ist es mal herumgeschwommen und nun bei ihm über einen Umweg gelandet. Damals war ich mir unschlüssig was ich von dem Kunstwerk halten soll. Ein schöner Fisch mi...
von Frank
Donnerstag 29. Oktober 2020, 12:31
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: unbekanntes Insekt
Antworten: 15
Zugriffe: 2881

Re: unbekanntes Insekt

Hallo zusammen. Auf den ersten Blick würde ich auch eine Schwebfliege annehmen. Möglichst mit bis zu 2000er Nassschleifpapier vorarbeiten, dann mit nassem Lederschwamm (Autowäsche) und Zahnweiß-Zahnpasta polieren. Sollte das beste Ergebnis bringen! ;) Hi Michael danke für die Antwort. Zahnweiß-Past...
von Frank
Dienstag 27. Oktober 2020, 23:08
Forum: DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift
Thema: Der Steinkern - Heft 43
Antworten: 7
Zugriffe: 1559

Re: Der Steinkern - Heft 43

Liebe Autoren, lieber Herausgeber, auch von meiner Seite ein Glückauf! Ein bunter Mix interessanter Artikel. Eine besondere Freude für mich, ein Wiedersehen mit Ralf Walter. in China und Australien kann er sein Talent endlich unter Beweis stellen. Liebe Grüße Victor Absolut, das stimmt. Er war ja s...
von Frank
Dienstag 27. Oktober 2020, 12:11
Forum: DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift
Thema: Der Steinkern - Heft 43
Antworten: 7
Zugriffe: 1559

Re: Der Steinkern - Heft 43

Vor ein paar Tagen erreichte auch uns das neue Heft, an dem uns naturgemäß (wie fast jeden von uns) nur der eine oder andere Beitrag von Interesse ist. Beim blättern in Richtung Seite 24 überging ich die schönen Schliffbilder und die Arbeit über das sägen, schleifen und polieren von Fossilien. Wenn ...
von Frank
Sonntag 25. Oktober 2020, 11:23
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Präparation einer Hallucigenia aus dem Kambrium Chinas / Preparation of a Hallucigenia from the Cambrian of China
Antworten: 4
Zugriffe: 1038

Re: Präparation einer Hallucigenia aus dem Kambrium Chinas / Preparation of a Hallucigenia from the Cambrian of China

wow, sehr sehr gute Präparation, Das Material von dort ist sehr diffizil in der Freilegung. Es bedarf wirklich einer absolut ruhigen Hand und sehr feiner Stichel, sofern man stichelt. Ich habe unser Material bislang nur geschabt, ging besser. Paul: Mit welchem Kleber hast Du den Übertrag gemacht? vi...
von Frank
Mittwoch 21. Oktober 2020, 19:06
Forum: Pseudofossilien
Thema: Strahlenkegel (Shatter cones) aus dem Ries?
Antworten: 8
Zugriffe: 1418

Re: Strahlenkegel (Shatter cones) aus dem Ries?

ein großes Stück aus dem Steinheimer Becken zum Vergleich, ehenals ein Kernstück der großen Meteoritensammlung von Hrn. Lengowski aus Schleswig. Fund etwa 1960
von Frank
Dienstag 20. Oktober 2020, 21:08
Forum: Pseudofossilien
Thema: Strahlenkegel (Shatter cones) aus dem Ries?
Antworten: 8
Zugriffe: 1418

Re: Strahlenkegel (Shatter cones) aus dem Ries?

schönes Stück
ja, ich wär dafür!
Wir haben auch ein paar schöne Stücke, morgen stell ich mal ein Bild ein
von Frank
Montag 19. Oktober 2020, 23:10
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Mineralientage München 2020 finden (doch nicht!) statt (ABGESAGT)
Antworten: 11
Zugriffe: 2349

Re: Mineralientage München 2020 finden statt

Oha
nun, irgendwie zu erwarten auch wenn ich gehofft hatte es kommt anders.
Auf ein neues in 2021
von Frank
Samstag 17. Oktober 2020, 20:36
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats September 2020
Antworten: 14
Zugriffe: 4631

Re: Fossil des Monats September 2020

Unabhängig davon, ,das die anderen Stücke es durchaus auch wert gewesen wären, ein würdiger Sieger. Die Stacheln so zu präparieren und das Stück insgesamt in dieser Weise zu präparieren und darzustellen ist echt ne klasse Arbeit. Glückwunsch zum Gewinn!
von Frank
Donnerstag 15. Oktober 2020, 13:03
Forum: Sammlergruppen & Vereine
Thema: NVO und VFMG Osnabrück Vorträge
Antworten: 5
Zugriffe: 3520

Re: NVO und VFMG Osnabrück Vorträge

Hallo Angelika
wie sind aktuell für die Vorträge bei Euch seitens der Besucher die Modalitäten?
Ist eine Anmeldung notwendig, eine Besucherbegrenzung oder wird alles abends "vor Ort" geregelt?
Schön, das an der einen oder anderen Stelle wieder Vorträge laufen
viele Grüsse, Frank
von Frank
Freitag 9. Oktober 2020, 23:57
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: unbekanntes Insekt
Antworten: 15
Zugriffe: 2881

Re: unbekanntes Insekt

Hallo Frank, mit Zahnpast bekommst du die noch sichtbaren Riefen nicht weg. Dafür benötigst du ein feines Schleifpapier, 1000er Körnung geht gut, aber höher hat bei mir besssere Vorpoliturergebnisse geliefert. Danach ist Zahnpasta auf einem sauberen Mikrofasertuch sehr gut geeignet, andere Politurm...
von Frank
Freitag 9. Oktober 2020, 18:06
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: unbekanntes Insekt
Antworten: 15
Zugriffe: 2881

Re: unbekanntes Insekt

Polieren ist eher so ein Geduldssache. Ich habe mir eine Stunde lang nebenbei etwas nettes angehört und das Stück mit Zahnpasta und einem Lappen komplett blank bekommen. Normalerweise sollte eine halbe Stunde reichen. Das ist meine Anfängererfahrung mit genau einem Stück :lol: stimmt, da gabs mal w...

Zur erweiterten Suche