Die Suche ergab 30 Treffer

von fossihagen
Montag 8. Oktober 2018, 07:59
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Lausitzer Rätsel
Antworten: 7
Zugriffe: 1063

Re: Lausitzer Rätzel

hast Du mal probiert, ein kleines Stück davon anzuzünden? Wenn es natürlich ist (also kein PVC oder anderer Kunststoff), könnte es in Richtung Glessit / Gedanit / gehen? Die haben auch sehr intensive (andere) Gerüche als Succinit. In Bitterfeld kamen solche Harze reproduzierbar vor. Ansosnten wohl e...
von fossihagen
Donnerstag 16. August 2018, 08:46
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats Juli 2018
Antworten: 20
Zugriffe: 4963

Re: Fossil des Monats Juli 2018

Moin Manni,

das ist ja aber auch der echte Brüller! Glückwunsch noch einmal!

Grüße
H.
von fossihagen
Freitag 6. April 2018, 08:23
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Präparation live - Ein hybrides "Osterei" aus den Green Ammonite Beds des Stonebarrow Hill (Dorset, Großbritannien)
Antworten: 23
Zugriffe: 7503

Re: Präparation live - Ein hybrides "Osterei" aus den Green Ammonite Beds des Stonebarrow Hill (Dorset, Großbritannien)

Hallo Sönke,
schön begonnen - aber wann dürfen wir von oben in das gezackte Ei schauen???

Grüße
H.

p.s.
zum Thema Estwing: krummer Stiel ist ne Leistung, aber ich habe mal einen Fäustel abbrechen gesehen. ;-)
von fossihagen
Montag 26. März 2018, 08:40
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Farbspiel in Bitterfelder Bernstein
Antworten: 2
Zugriffe: 1378

Re: Farbspiel in Bitterfelder Bernstein

ich denke, dass das mit (Pyrit/Markasit, Gips) gefüllte Risse sind. Manche Risse gehen von der Oberfläche cm-weit in den Stein rein. Wenn die bei der Einbettung oder Umbettung schon da waren, werden sie manchmal gefüllt und werden dann undurchsichtig. Schön ist es trotzdem :-) Interessant ist die Fr...
von fossihagen
Samstag 10. März 2018, 10:49
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Minirätsel im baltischen Bernstein
Antworten: 14
Zugriffe: 5630

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Milbe mit Fuehlern?

Grüße
von fossihagen
Montag 26. Februar 2018, 08:25
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Flügel mit Farberhalt sowie Larve - oder Fisch?
Antworten: 11
Zugriffe: 4909

Re: Flügel mit Farberhalt sowie Larve - oder Fisch?

Hallo Petra, bitte markiere mal in Deinen Bilder, wovon Du sprichst. Das große dunkel ist sicher ein Riss, der wahrscheinlich mit Pyrit gefüllt ist - dass macht auch die olivgrüne Farbe. Es ist nicht ausgeschlossen, dass das auch mal ein Insektenteil war, ist aber als solches ggf nicht mehr erkennba...
von fossihagen
Donnerstag 1. Februar 2018, 08:22
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Wettbewerb Fossil des Jahres 2017
Antworten: 15
Zugriffe: 8876

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2017

Glückwunsch an Jürgen!
In der Rubrik Präparation spielst Du ja sowieso in einer einsamen Liga ;-)
Ein würdiges Starterfeld mit einem starken Sieger.

Grüße
H.
von fossihagen
Dienstag 28. November 2017, 08:20
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Präparation eines Hummers aus einer Phosphoritkonkretion von Espenhain, oder: Fossilpräsentation einmal anders
Antworten: 11
Zugriffe: 6346

Re: Präparation eines Hummers aus einer Phosphoritkonkretion von Espenhain, oder: Fossilpräsentation einmal anders

Hallo Axel, danke für den schönen Bericht und die Ausdauer, dieses Stück aus dem Stein zu befreien. Ich kann mich erinnern, dass es Bereiche in Espenhain gab, wo Dekapoden gar nicht soo selten waren. Ich habe auch noch eine Knolle mit einer Krabbenschere drin (gefunden ca. 1993) - aber diese Riesend...
von fossihagen
Donnerstag 16. November 2017, 12:29
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni
Antworten: 18
Zugriffe: 11961

Re: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni

Hallo Sönke, ich denke, dass das Hauptproblem die Fundstatistik ist. Beim guten Spalten geht im KuSchi nicht so viel verloren, da das Fossil die Schwachstelle ist. Schräg Spalten kann ich mir nicht so gut vorstellen. ich finde die gezeigte Qualität sehr gut und wenn man einen solchen Fund macht, loh...
von fossihagen
Dienstag 22. August 2017, 08:55
Forum: Artefakte und vermeintliche Fossilien
Thema: Trilo mit Sahne in unbek. Geschiebe (Lös. Basalt)
Antworten: 15
Zugriffe: 12525

Re: Trilo mit Sahne in unbek. Geschiebe (Lös. Basalt)

stimme euch zu, dass es auf keinen Fall fossil ist.
Mich interessieren aber die Mandeln - ist das Chalcedon?
Das wäre ja schon ein netter Beleg aus dem Geschiebe.
so einen "Mandelstein" habe ich auch schon mal im Tgb gesehen, allerdings sehr groß und keine schönen Blasenfüllungen.

Grüße
H.
von fossihagen
Freitag 31. März 2017, 16:14
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats März 2017
Antworten: 15
Zugriffe: 18466

Re: Fossil des Monats März 2017

Hallo, da schließe ich mich doch noch an! Den Fund habe ich auf "Karbon und Perm" schon vorgestellt: http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.php?f=47&t=24177 Ein verkieselter Waldboden - sog Chert oder Silizit oder Hornstein eine durchgehende Calamitenachse und viele sehr gut zellerhaltene Kleinteil...
von fossihagen
Sonntag 5. Februar 2017, 17:34
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Bitterfeld-Inkluse
Antworten: 4
Zugriffe: 6009

Re: Bitterfeld-Inkluse

Hallo Johann,
Das erste ist eine Zikadenlarve. Das zweite eine von dieser Seite angeschimmelte Langbeinfliege und das dritte ein schöner Käfer.
Detaillierter wird schon schwieriger...
Grüße
H.
von fossihagen
Freitag 17. Juni 2016, 09:13
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats Mai 2016
Antworten: 14
Zugriffe: 21747

Re: Fossil des Monats Mai 2016

Reinhard! Glückwunsch - ein toller Fund und Kupferschiefer präparieren ist ja auch nicht ganz ohne...
Grüße
H.
von fossihagen
Dienstag 24. Mai 2016, 10:33
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Bestimmungshilfe Bitterfelder Inklusen
Antworten: 12
Zugriffe: 15864

Re: Bestimmungshilfe Bitterfelder Inklusen

Hallo Jens, schöne Bilder! Vll haben wir uns seinerzeit mal getroffen... Ich denke auch, dass die Pilzmücke sicher ist. Die Fliege passt von den Proportionen zu einer Langbeinfliege (nach meiner Erfahrung auch rel häufig). Das erste ist nach meiner dürftigen Kenntnis keine Ameise sondern eher eine W...
von fossihagen
Montag 7. Dezember 2015, 09:13
Forum: Pseudofossilien
Thema: Stromatoporenkolonie oder mineralische Bildung?
Antworten: 3
Zugriffe: 9216

Re: Stromatoporenkolonie oder mineralische Bildung?

Stromatolith?
Stromatoporen haben klar erkennbare Strukturen und nicht nur laminare Gebilde.
Stromatolithe mit Hämatitvererzung habe ich schon gesehen.

Grüße
H.

Zur erweiterten Suche