Die Suche ergab 25 Treffer

von SIR_ESME
Freitag 23. Oktober 2020, 21:48
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse
Antworten: 14
Zugriffe: 3118

Re: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse

Also tatsächlich schreibt auch Carsten Gröhn, daß in diesen stark "mulmhaltigen" Bernsteinen selten Inklusen zu finden sind. Eine Aussage, daß ich zumindest bisher nicht widerlegen musste/konnte. Man könnte es natürlich dennoch machen. Aus meiner Sicht steht der Aufwand aber in keinem Verhältnis zum...
von SIR_ESME
Freitag 23. Oktober 2020, 21:44
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Was zählt als pflanzliche Inkluse
Antworten: 4
Zugriffe: 955

Re: Was zählt als pflanzliche Inkluse

OK, besten Dank. Dann habe ich eine gewisse Vorstellung.

VG Haiko
von SIR_ESME
Freitag 25. September 2020, 17:20
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse
Antworten: 14
Zugriffe: 3118

Re: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse

Hallo Frank! Tatsächlich meinte ich das eher als Ausschlußkriterium. Es gibt ja den Fall wo der Bernstein praktisch komplett undurchsichtig ist. Dann gibt es die Fälle in denen der Bernstein grundsätzlich klar ist, aber trotzdem Dutzende oder Hunderte von Einschlüssen enthält. Das sind dann auch ehe...
von SIR_ESME
Dienstag 22. September 2020, 16:43
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse
Antworten: 14
Zugriffe: 3118

Re: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse

Sehr schön Timbert! :) Hatte neulich auch in einem Esslöffel voll linsengroßer Steinchen eine Spinne entdeckt. Das ist das schöne an den kleinen Inklusen: es reichen wirklich kleine Steinchen um sie komplett zu beherbergen. Auf der anderen Seite macht es das Finden natürlich schwierig. Gerade für et...
von SIR_ESME
Dienstag 22. September 2020, 11:39
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Was zählt als pflanzliche Inkluse
Antworten: 4
Zugriffe: 955

Was zählt als pflanzliche Inkluse

Hallo liebe Mitinteressierte! Noch eine Frage (irgendwie muß ja das Forum am Leben gehalten werden :wink: ). In der Fachliteratur wird erwähnt, daß pflanzliche Einschlüsse im Gegensatz zu tierischen sehr selten seien (abgesehen von den Sternhaaren). Ich meine mich an ein Verhältnis von 1000:1 zu eri...
von SIR_ESME
Montag 21. September 2020, 15:59
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse
Antworten: 14
Zugriffe: 3118

Re: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse

Hi! Mir ging es, wie erwähnt, auch weniger darum etwas als "besser" oder "schlechter" zu beurteilen sondern nur mal einen Eindruck zu gewinnen. Und tatsächlich kann ich mir durchaus vorstellen, daß man allein für das Fotografieren hobbyfüllend Zeit aufwenden kann :) Zumindest bisher sammle ich aber ...
von SIR_ESME
Dienstag 18. August 2020, 14:52
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse
Antworten: 14
Zugriffe: 3118

Re: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse

Jetzt ist auch der "Finger" weg :wink:
von SIR_ESME
Dienstag 18. August 2020, 14:51
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse
Antworten: 14
Zugriffe: 3118

Re: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse

Hi! War ja weniger als Frage sondern eher als Meinungsaustausch gedacht. Zu den konkreten Fragen hast gerade Du ja schon mehrfach geantwortet, vielen Dank dafür! :lol: Zu den Inklusen: das "Rohmaterial" habe ich seit Oktober letzten Jahres zusammengetragen. Bis jetzt habe ich über den Daumen 60% dur...
von SIR_ESME
Dienstag 18. August 2020, 13:48
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse
Antworten: 14
Zugriffe: 3118

Kompletter "Fertigungsstrang" bis zur Inkluse

Hallo liebe Bernsteinmitsüchtige! Nachdem mir bei mehreren vorgelagerten Fragestellungen kompetent durch die Teilnehmer dieses Forums geholfen wurde, bin ich nun gerade dabei meine Bernsteine zu sichtigen, Inklusensteine vorzuschleifen und soweit vorzubereiten, daß die Einschlüsse ( aktuell ca. 40 a...
von SIR_ESME
Sonntag 5. Juli 2020, 13:04
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Inklusen schleifen; Lage
Antworten: 1
Zugriffe: 1012

Inklusen schleifen; Lage

Hallo zusammen! Ich habe mal eine Frage zum Schleifen von "tierischen" Inklusensteinen. Gibt es eine Empfehlung (z.B. für bestmögliche Bestimmung), wie die Inkluse zum Liegen kommen soll? Ich meine für bestmögliche Sicht wird ja empfohlen möglichst dicht und plan zum Einschluss zu schleifen. Sollte ...
von SIR_ESME
Freitag 19. Juni 2020, 13:01
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera
Antworten: 29
Zugriffe: 9036

Re: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera

Hi!

Keine Ahnung, ob das jetzt zu OT wird aber hier noch ein interessanter Link bzgl. des Zusammenhangs zwischen Mikroskop-Objektiv und Kameraauflösung:

https://www.microscopyu.com/tutorials/m ... resolution

VG Haiko
von SIR_ESME
Mittwoch 17. Juni 2020, 15:55
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera
Antworten: 29
Zugriffe: 9036

Re: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera

Hi!

Ich werde mein Glück mal mit der Fuji x-t100 versuchen.

VG Haiko
von SIR_ESME
Mittwoch 17. Juni 2020, 12:38
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera
Antworten: 29
Zugriffe: 9036

Re: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera

Hallo Simon! Vielen Dank für Deine Erläuterungen. Dass es bei dem von Dir beschriebenen Aufbau keine Probleme mit etwaigen Vibrationen geben soll klingt in der Theorie zwar tatsächlich erst mal erstaunlich, aber manchmal gestalten sich Dinge in der Praxis eben nochmal anders und die Ergebnisse geben...
von SIR_ESME
Montag 15. Juni 2020, 18:44
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera
Antworten: 29
Zugriffe: 9036

Re: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera

Hallo Simon! Vielen Dank für Deine umfangreichen Erläuterungen. Dadurch ist mir klar geworden, daß wir an einigen Punkten aneinander vorbeigeredet haben. Wenn man als Mikroskop-Teile die linke Abbildung unter https://www.klaus-henkel.de/mikteile.html zugrunde legt, dann schraubst Du den Okulartubus ...
von SIR_ESME
Sonntag 7. Juni 2020, 15:20
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera
Antworten: 29
Zugriffe: 9036

Re: Inklusenfotografie mit Mikroskop und Kamera

Nachtrag. Mit so einem Adapter: https://picclick.de/232-Mm-Auf-M42-Teleskopadapter-T-Mount-F%C3%BCr-163985223968.html den man anstelle des Okulars in den Tubus steckt sollte in Verbindung mit dem kameraspezifischen T2-Ring doch eigentlich eine solide Befestigung der Kamera möglich sein, oder? VG Hai...

Zur erweiterten Suche