Die neuesten fünf Galerie-Fotos (zum Vergrößern anklicken):                                                             Die neuesten 100 Fossilien    Neue Kommentare

Geschrieben am 18/01/2022, 22:20 von Steinkern Verlag
heft48Fossilien, Fossilienzeitschrift, Trilobiten, Marokko, Armin Bauer, Oberpfalz, Sammlerporträt, Speiballen, Solnhofen
Geschrieben am 25/12/2021, 22:51 von Sebastian Brandt & Matthias Hartmann
siegfried-rein-nachrufAnlässlich des 1. Todestages von Siegfried Rein († im Dezember 2020) erinnern Sebastian Brandt und Matthias Hartmann (Direktor des Naturkundemuseums Erfurt) mit einem ausführlichen Nachruf an den bekannten Muschelkalk-Spezialisten, der in jahrzehntelanger unermüdlicher Arbeit an Ceratiten forschte. Er arbeitete mit großen Mengen horizontiert gesammelten Materials, wodurch er die Kenntnisse der Evolution der Ceratiten auf breiter Datenbasis und mit vielen Unterstützern (v. a. Trias Verein Thüringen e.V.) auf ein neues Level zu heben vermochte. Es ist zu erwarten, dass seine Arbeitsweisen (u. a. das Biospezies-Konzept) sich nicht nur in der Erforschung der Germanischen Trias langfristig durchsetzen, sondern künftig vermehrt auch auf andere Ammonoideen angewendet werden. Hierdurch dürfte im Laufe der Zeit auch ein verbessertes Verständnis vieler weiterer Ammonitentaxa möglich werden. Die wissenschaftlichen Verdienste von Siegfried Rein können vor diesem Hintergrund gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Als Pionier blieb er zu Lebzeiten noch von manchem Forscher seiner Generation unverstanden, doch dürfte die Strahlkraft seines wissenschaftlichen Vermächtnisses in den nächsten Jahren immer weiter zunehmen und die Muschelkalk-Forschung auf lange Zeit prägen.
Geschrieben am 17/12/2021, 12:23 von Hannes Löser
palcol-fossiliendatenbankPalCol ist ein kostenloses Datenbanksystem für Paläontologen und Hobby-Paläontologen, das für die Erfassung von Sammlungen fossiler Organismen zugeschnitten ist. Die Software wurde von Hannes Löser (Instituto de Geología, UNAM - Hermosillo, Mexiko) programmiert und wird von ihm regelmäßig weiterentwickelt. Dieser Bericht könnte einige Steinkern-Leserinnen und -Leser dazu motivieren, den Winter dazu zu nutzen mit der Katalogisierung ihrer Sammlungen zu beginnen oder damit fortzufahren – vielleicht basierend auf der Software PaleoTax? Unabhängig von dem dazu eingesetzen System, ist eine gute Sammlungsdokumentation unbedingt zu empfehlen, um dem Verlust von Informationen über die gesammelten Fossilien vorzubeugen.
Geschrieben am 06/12/2021, 16:00 von Fritz Lang
dactyliocerasstufeFritz Lang berichtet von der langwierigen Präparation einer zirka 40 cm breiten Stufe mit 22 Exemplaren von Dactylioceras athleticum und einem Hildoceras bifrons aus der Dactylioceras-Bank des Unteren Toarciums von Käswasser (Gemeinde Kalchreuth, Mittelfranken). Kalchreuth ist vielen Fossiliensammlern wegen der bis Anfang des Jahrtausends noch im Abbau stehenden Tongrube im Oberen Pliensbachium bekannt, die bis zur Einstellung des Abbaus über Jahrzehnte hinweg gute Fundmöglichkeiten geboten hatte. Das in den darüber lagernden Schichten u. a. im Bereich des Ortsteils Käswasser bei Baumaßnahmen gelegentlich gute Fundmöglichkeiten für Fossilien des Toarciums bestehen, dafür ist Kalchreuth zumindest überregional dagegen wenig bzw. nur in Fachkreisen bekannt. Fritz neues Präparat stammt allerdings nicht aus einem aktuellen Aufschluss, sondern aus der „Sekundärlagerstätte Lang´scher Keller“. Er fand diese und weitere Platten bereits vor 25 Jahren. Glücklicherweise (wie man in der Rückschau angesichts des gelungen Präparationsergebnisses sagen kann) hatte ihn der hohe Zeitaufwand der Präparation lange Zeit abgeschreckt ans Werk zu gehen und er dieser über viele Jahre hinweg andere Projekte vorgezogen. Mit mehr Erfahrung, gewachsener Geduld sowie einem besseren Werkzeug-Sortiment machte er sich nun an die Arbeit. Was daraus innerhalb von mehr als 40 Stunden Arbeit wurde, lesen und sehen Sie im Bericht.
Geschrieben am 08/11/2021, 21:30 von Steinkern Verlag
mb-buch

Herzlich Willkommen auf Steinkern.de!

Steinkern.de ist die Informations- und Diskussionsplattform von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Hier gibt es vielfältige Informationen über unser gemeinsames Hobby - das Sammeln, Präparieren und Präsentieren von Fossilien. Und ebenso wichtig: es gibt die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme am Geschehen! Autoren sind stets willkommen und Artikel immer erwünscht.

Im redaktionellen Teil, hier auf der Homepage, wird ein breites Spektrum an Informationen zu Funden, Fundstellen, Präparations- und Präsentationsmöglichkeiten aufgezeigt. Abgerundet wird die Homepage von Steinkern.de durch eine Galerie, die Schönes, Seltenes und weiteres Interessantes zeigt. Es erscheinen seit dem Jahr 2004 fortlaufend neue Berichte und Galeriebilder: Es lohnt sich daher immer wieder reinzuschauen!

Das Steinkern-Forum dient dem fachlichen Austausch. Dort kann jeder Fossilienfreund Bestimmungsfragen stellen, Funde präsentieren, Berichte aus dem redaktionellen Bereich kommentieren und Exkursionspläne erörtern. Über 250.000 Forenbeiträge bieten eine große Menge an Informationen, fast zu jedem Fachgebiet. Für die Beteiligung im Steinkern Forum ist es gleichgültig, ob jemand Allroundsammler oder Spezialist, Anfänger oder Profi ist.

Unser Internetangebot wird seit 2008 ergänzt durch unsere Zeitschrift DER STEINKERN, die sowohl im Abonnement als auch einzeln erhältlich ist und exklusive Artikel beinhaltet.

Die Redaktion ist sich sehr bewusst, dass das Handeln der Fossiliensammler nicht gegen die Rechte der Betreiber von Steinbrüchen und Gruben oder gegen die berechtigten Interessen der Wissenschaft gerichtet sein kann und darf: Um das freundliche Einvernehmen und den Austausch mit diesen Gruppen zu wahren und zu fördern, hat sich die Redaktion zehn Grundregeln verpflichtet. Selbstverständlich erwartet die Redaktion, dass insbesondere jeder Nutzer von Steinkern.de und darüber hinaus auch jeder andere Fossiliensammler diese Regeln einhält – im eigenen Interesse.

Wir freuen uns über jeden, der hier mitliest. Besonders freuen wir uns aber über denjenigen, der mitmacht, mit Berichten, Bildern und Diskussionsbeiträgen im Forum und auf der Homepage (nähere Informationen unter Bedienungshilfe).

Die Redaktion von Steinkern.de