Die neuesten fünf Galerie-Fotos (zum Vergrößern anklicken):                                                                 Die neuesten 48 Fossilien    Neue Kommentare

Geschrieben am 15/08/2014, 11:14 von Bernhard Jochheim
pholadomya-und-co-port-en-bessin-der-normandieDas Bajocium der Normandie ist bei Fossilienfreunden schon seit Jahrzehnten berühmt für seine exzellent erhaltenen Faunen. Hauptsächlich befinden sich Ammoniten und Schnecken als Schaustücke in den Privatsammlungen. Von der sonstigen Fauna sieht man dagegen seltener Exponate, obwohl diese ebenfalls zahlreich und nicht weniger attraktiv ist. Der Autor fand bei einer Urlaubs-Exkursion nach Port-en-Bessin je ein Lesestück der Gattung Pholadomya und eines der Gattung Oxytoma, die er zwischenzeitlich freilegte. Die Fundumstände und auch die u.a. mithilfe eines von Hardy Winkler neu entwickelten Pneumatik-Schabers durchgeführte Präparation werden im Artikel beschrieben.
Geschrieben am 07/08/2014, 15:06 von Thomas Magiera
fossilien-die-keine-sindBei der Suche nach Fossilien finden wir oft Steine, deren Form an reelle Fossilien erinnert. Doch was ist nur ein bizarr geformter Stein und was ist wirklich ein Fossil? Dies ist gerade für Sammelanfänger oft nur schwer oder zunächst gar nicht einzuschätzen. Der Austausch mit anderen Sammlern, Betrachten vieler Fossilien in Museen oder Privatsammlungen, Literaturstudium und daraus resultierende zunehmende Formenkenntnis helfen bei der richtigen Deutung. Geht man nur nach der äußeren Form, verleitet Wunschdenken oft zu Fehleinschätzungen. Im Bericht werden ein paar typische Pseudofossilien gezeigt.
Geschrieben am 31/07/2014, 19:04 von Sönke Simonsen
jurameer-niedersachsens-versunkene-urweltDas Staatliche Naturhistorische Museum Braunschweig zeigt bereits seit dem 1. April 2014 eine Sonderschau unter dem Titel "Jurameer – Niedersachsens versunkene Urwelt". Diese läuft noch bis zum 30. November 2014 und ist für jeden Fossiliensammler einen Ausflug wert, davon konnte sich der Autor des Beitrags bei einem eigenen Besuch des Museums im Juli überzeugen.
Geschrieben am 24/07/2014, 13:31 von Roger Furze
ein-ausflug-ins-karbon-suedost-irlandsBei seinem Besuch der Insel Irland nutzte der Autor zunächst die Gunst der Stunde, dort einige kulturelle Attraktionen zu besichtigen, so ist zu Beginn des Berichts etwas Sightseeing enthalten. Dann aber wurden die Stiefel geschnürt, der Hammer eingepackt, der Rucksack geschultert und es ging auf ins Gelände zur Erkundung der Lokalitäten Churchtown, Balbriggan, Malahide und zuletzt auch (ohne Hammer!) zur Booley Bay. Der Autor beschreibt seine Erlebnisse und liefert damit viele hilfreiche Informationen für einen möglichen eigenen Besuch der Lokalitäten. Zudem bildet er seine bereits präparierten Fundstücke (Crinoiden, Korallen, Bryozoen, Brachiopoden etc.) ab. Südostirland erweist sich als spannendes Reiseziel für Sammler paläozoischer Fossilien.
Geschrieben am 19/07/2014, 00:00 von Udo Resch & Lisa Steiger
ste-marie-aux-mines-2014Wie auch schon in den Vorjahren haben die Verlockungen des Elsasses und der Messe in Sainte-Marie-aux-Mines die Autoren Udo Resch und Lisa Steiger auch dieses Jahr wieder zu einem Besuch der Region und der Messeveranstaltung veranlasst. Sie zeigen und schildern Eindrücke von der Reise ins Elsass und von der Messe in Ste.-Marie-aux-Mines, wo es - wie in jedem Jahr - reichlich Mineralien und Fossilien zu bestaunen und zu kaufen gab.

Herzlich Willkommen auf Steinkern.de!

Steinkern.de ist die Informations- und Diskussionsplattform von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Hier gibt es vielfältige Informationen über unser gemeinsames Hobby - das Sammeln, Präparieren und Präsentieren von Fossilien. Und ebenso wichtig: es gibt die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme am Geschehen! Autoren sind stets willkommen und Artikel immer erwünscht.

Im redaktionellen Teil, hier auf der Homepage, wird ein breites Spektrum an Informationen zu Funden, Fundstellen, Präparations- und Präsentationsmöglichkeiten aufgezeigt. Abgerundet wird die Homepage von Steinkern.de durch eine Galerie, die Schönes, Seltenes und weiteres Interessantes zeigt. Es erscheinen seit dem Jahr 2004 fortlaufend neue Berichte und Galeriebilder: Es lohnt sich daher immer wieder reinzuschauen!

Das Steinkern-Forum dient dem fachlichen Austausch. Dort kann jeder Fossilienfreund Bestimmungsfragen stellen, Funde präsentieren, Berichte aus dem redaktionellen Bereich kommentieren und Exkursionspläne erörtern. Über 160 000 Forenbeiträge bieten eine große Menge an Informationen, fast zu jedem Fachgebiet. Für die Beteiligung im Steinkern Forum ist es gleichgültig, ob jemand Allroundsammler oder Spezialist, Anfänger oder Profi ist.

Unser Internetangebot wird ergänzt durch unsere seit 2012 regelmäßig erscheinende Zeitschrift Der Steinkern, die sowohl im Abonnement als auch einzeln erhältlich ist und exklusive Artikel beinhaltet.

Die Redaktion ist sich sehr bewusst, dass das Handeln der Fossiliensammler nicht gegen die Rechte der Betreiber von Steinbrüchen und Gruben oder gegen die berechtigten Interessen der Wissenschaft gerichtet sein kann und darf: Um das freundliche Einvernehmen und den Austausch mit diesen Gruppen zu wahren und zu fördern, hat sich die Redaktion zehn Grundregeln verpflichtet. Selbstverständlich erwartet die Redaktion aber auch, dass insbesondere jeder Nutzer von Steinkern.de und darüber hinaus auch jeder andere Fossiliensammler diese Regeln einhält – im eigenen Interesse.

Wir freuen uns über jeden, der hier mitliest. Besonders freuen wir uns aber über denjenigen, der mitmacht, mit Berichten, Bildern und Diskussionsbeiträgen im Forum und auf der Homepage (nähere Informationen unter Bedienungshilfe).

Die Redaktion von Steinkern.de